Olympische Sommerspiele 2016/Rhythmische Sportgymnastik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rhythmische Sportgymnastik bei den
Olympischen Sommerspielen 2016
Logo
Gymnastics (rhythmic) pictogram.svg
Information
Austragungsort Rio de Janeiro
BrasilienBrasilien Brasilien
Datum 19. bis 21. August 2016
Entscheidungen 2
London 2012

Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro fanden zwei Wettbewerbe der Frauen in Rhythmischer Sportgymnastik statt, der Einzelwettbewerb mit Reifen, Keulen, Bändern und Bällen sowie der Teamwettbewerb. Die Wettkämpfe wurden vom 19. bis 21. August in der HSBC Arena ausgetragen. In beiden Wettbewerben siegten jeweils russische Gymnastinnen.

Wettbewerbe und Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende zum nachfolgend dargestellten Wettkampfprogramm:

    Qualifikationswettkämpfe      ?  Finalentscheidungen

Letzte Spalte: Gesamtanzahl der Entscheidungen

Zeitplan der Wettbewerbe
(mit Anzahl der Entscheidungen)
Fr Sa So Gesamt
August 19. 20 21
Rhythmische Sportgymnastik – Einzel 1 1
Rhythmische Sportgymnastik – Team 1 1

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
01 RusslandRussland RUS Margarita Mamun 76,483
02 RusslandRussland RUS Jana Kudrjawzewa 75,608
03 UkraineUkraine UKR Hanna Risatdinowa 73,583
04 Korea SudSüdkorea KOR Son Yeon-jae 72,898
05 WeissrusslandWeißrussland BLR Melitina Staniouta 71,133
06 WeissrusslandWeißrussland BLR Katsiaryna Halkina 70,932
07 BulgarienBulgarien BUL Neviana Vladinova 70,733
08 SpanienSpanien ESP Carolina Rodríguez 69,949
09 AserbaidschanAserbaidschan AZE Marina Durunda 69,748
10 FrankreichFrankreich FRA Kseniya Moustafaeva 68,240

Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Punkte
1 RusslandRussland RUS Wera Birjukowa
Anastassija Blisnjuk
Anastassija Maximowa
Anastassija Tatarewa
Marija Tolkatschowa
36,233
2 SpanienSpanien ESP Sandra Aguilar
Artemi Gavezou
Elena López
Lourdes Mohedano
Alejandra Quereda
35,766
3 BulgarienBulgarien BGR Reneta Kamberowa
Ljubomira Kasanowa
Mihaela Majewska
Zwetelina Naydenowa
Hristiana Todorowa
35,766
4 ItalienItalien ITA Martina Centofanti
Sofia Lodi
Alessia Maurelli
Marta Pagnini
Camilla Patriarca
35,549
5 WeissrusslandWeißrussland BLR Hanna Dudzenkova
Maria Kadobina
Maryia Katsiak
Valeriya Pischelina
Aryna Zyzylina
35,299
6 IsraelIsrael ISR Alona Koshevatskiy
Ekaterina Levina
Karina Lykhvar
Ida Mayrin
Yuval Filo
34,549
7 UkraineUkraine UKR Olena Dmytrasch
Jewhenija Homon
Oleksandra Hridassowa
Walerija Hudym
Anastassija Wosnjak
34,282
8 JapanJapan JPN Airi Hatakeyama
Rie Matsubara
Sakura Noshitani
Sayuri Sugimoto
Kiko Yokota
34,200

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 RusslandRussland Russland 2 1 3
2 SpanienSpanien Spanien 1 1
3 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 1
UkraineUkraine Ukraine 1 1
Total 2 2 2 6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]