Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

BEL

BEL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 2 2

Belgien nahm mit 106 Athleten an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil.

Medaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel Belgien
Platz Sportart Goldmedaille – Olympiasieger Silbermedaille – 2. Platz Bronzemedaille – 3. Platz Gesamt
1 Radsport 1 1 2
2 Leichtathletik 1 1
3 Schwimmen 1 1
4 Hockey 1 1
5 Judo 1 1
Total 2 2 2 6

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – 1. Platz Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Greg Van Avermaet Radsport Straßenrennen Männer
Nafissatou Thiam Leichtathletik Siebenkampf Frauen

Silbermedaille – 2. Platz Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Pieter Timmers Schwimmen 100 m Freistil Männer
Gauthier Boccard
Tom Boon
Thomas Briels
Cedric Charlier
Tanguy Cosyns
Alexandre de Paeuw
Felix Denayer
Sebastien Dockier
John-John Dohmen
Simon Gougnard
Alexander Hendrickx
Loick Luypaert
Emmanuel Stockbroekx
Jerome Truyens
Florent Van Aubel
Arthur van Doren
Elliot van Strydonck
Vincent Vanasch
Hockey Mannschaft

Bronzemedaille – 3. Platz Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Dirk van Tichelt Judo Leichtgewicht bis 73 kg Männer
Jolien D’hoore Radsport Omnium Frauen

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Lianne Tan Einzel China VolksrepublikVolksrepublik China Li Xuerui
PortugalPortugal Telma Santos
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Iris Wang
0:2
2:0
1:2
117:138 3 ausgeschieden
Männer
Yuhan Tan Einzel IsraelIsrael Misha Zilbermann
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Tien Chen Chou
0:2
0:2
54:85 3 ausgeschieden

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Robin Ramaekers Einzel 654 42 Ryan Tyack
AustralienAustralien
6–2
(110:103)
Juan Ignacio Rodríguez
SpanienSpanien
0-6
(88:80)
ausgeschieden 17

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Seppe van Holsbeke Säbel Einzel Eli Dershwitz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
15:12 Tiberiu Dolniceanu
RumänienRumänien
13:15 ausgeschieden

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Männer
Tom Richard Goegebuer Klasse bis 56 kg 111 kg 12 130 kg 14 241 kg 14 14

Golf pictogram.svg Golf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Runde 1 (Par) Runde 2 (Par) Runde 3 (Par) Runde 4 (Par) Gesamt Par Rang
Frauen
Chloé Leurquin 79 (+8) 78 71 75 303 +19 56
Männer
Thomas Pieters 67 (−4) 66 (−5) 77 (+6) 65 (−6) 275 −9 4
Nicolas Colsaerts 68 (−3) 71 (0) 71 (0) 73 (+2) 283 −1 30

Field hockey pictogram.svg Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Männer
Athleten Gauthier Boccard
Tom Boon
Thomas Briels
Cedric Charlier
Tanguy Cosyns
Alexandre de Paeuw
Felix Denayer
Sebastien Dockier
John-John Dohmen
Simon Gougnard
Alexander Hendrickx
Loick Luypaert
Emmanuel Stockbroekx
Jerome Truyens
Florent Van Aubel
Arthur van Doren
Elliot van Strydonck
Vincent Vanasch
Trainer Shane McLeod (NeuseelandNeuseeland Neuseeland)
Gruppenphase Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien (4:1)
BrasilienBrasilien Brasilien (12:0)
AustralienAustralien Australien (1:0)
SpanienSpanien Spanien (3:1)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (1:3)
Viertelfinale IndienIndien Indien (3:1)
Halbfinale NiederlandeNiederlande Niederlande (3:1)
Finale ArgentinienArgentinien Argentinien (2:4)
Platzierung Silber Silbermedaille

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[1] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Charline van Snick bis 48 kg M. Ungureanu
RumänienRumänien
100s0:000s1 S. Menezes
BrasilienBrasilien
000s0:100s0 ausgeschieden 9
Männer
Jasper Lefevere bis 66 kg Z. Smagulov
KasachstanKasachstan
000s3:000s0 ausgeschieden 33
Dirk van Tichelt bis 73 kg M. Zemouri
KatarKatar
100s0:000s0 C.-r. An
Korea SudSüdkorea
010s3:000s2 D. Iartcecv
RusslandRussland
011s2:010s0 S. Ōno
JapanJapan
000s1:111s0 M. Ungvari
UngarnUngarn
100s0:000s0 Bronze Bronzemedaille
Joachim Bottieau bis 81 kg M. Marconcini
ItalienItalien
000s1:000s0 ausgeschieden 17
Toma Nikiforov bis 100 kg J. Mahjoub IranIran 100s1:000s2 B. Ghwiniaschwili GeorgienGeorgien 000s1:101s0 ausgeschieden 9

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale B-Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Artuur Peters K-1 1000 m 3:34,781 min 13 3:37,586 min 13 3:33,521 min 3 11

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Cynthia Bolingo Mbongo 200 m 23,98 s 63 ausgeschieden 63
Olivia Borlée 200 m 23,53 s 54 ausgeschieden 54
Renée Eykens 800 m 2:00,00 min 17 2:00,45 min 16 ausgeschieden 16
Louise Carton 5000 m 15:34,39 min 22 ausgeschieden 22
Veerle Dejaeghere Marathon 2:37:39 h 47 47
Els Rens Marathon 2:45:52 h 84 84
Manuela Soccol Marathon 2:44:18 h 74 74
Anne Zagré 100 m Hürden 12,85 s 10 DSQ ausgeschieden
Axelle Dauwens 400 m Hürden 57,68 s 36 ausgeschieden 36
Männer
Jonathan Borlée 200 m 20,64 s 48 ausgeschieden 48
Jonathan Borlée 400 m 46,01 s 32 ausgeschieden 32
Kevin Borlée 400 m 45,90 s 28 ausgeschieden 28
Pieter-Jan Hannes 1500 m 3:38,89 min 8 3:43,71 min 21 ausgeschieden 21
Bashir Abdi 5000 m 13:42,83 min 33 ausgeschieden 33
Bashir Abdi 10.000 m 28:01,49 min 20 20
Florent Caelen Marathon 2:17:59 h 44 44
Koen Naert Marathon 2:14:53 h 22 22
Willem van Schuerbeeck Marathon 2:18:56 h 56 56
Michael Bultheel 400 m Hürden 49,37 s 21 49,46 s 18 ausgeschieden 18
Jeroen D'Hoedt 3000 m Hindernis 8:48,29 min 37 ausgeschieden 37
Jonathan Borlée
Kevin Borlée
Dylan Borlée
Antoine Gillet
Robin Vanderbemden
Julien Watrin
4 × 400-m-Staffel 2:59,25 min 3 2:58,52 min 4 4

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Männer
Philip Milanov Diskuswurf 62,68 m 12 62,22 m 9 9

Mehrkampf

Athletinnen 100 m Hürden Hochsprung Kugelstoßen 200 m Weitsprung Speerwurf 800 m Punkte Rang
Zeit Punkte Höhe Punkte Weite Punkte Zeit Punkte Weite Punkte Weite Punkte Zeit Punkte
Siebenkampf Frauen
Nafissatou Thiam 13,56 s 1041 1,98 m 1211 14,91 m 855 25,10 s 878 6,58 m 1033 53,13 m 921 2:16,54 min 871 6810 Gold Goldmedaille
Athleten 100 m Weitsprung Kugelstoßen Hochsprung 400 m 110 m Hürden Diskuswurf Stabhochsprung Speerwurf 1500 m Punkte Rang
Zeit Pkt. Weite Pkt. Weite Pkt. Höhe Pkt. Zeit Pkt. Zeit Pkt. Weite Pkt. Höhe Pkt. Weite Pkt. Zeit Pkt.
Zehnkampf Männer
Thomas Van der Plaetsen 11,24 s 808 7,66 m 975 12,84 m 657 2,16 m 953 49,63 s 832 15,01 m 848 43,58 s 738 5,40 m 1035 62,09 m 769 4:32,21 min 717 8332 8

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Scratch Einzel-
verfolgung
Ausscheidungs-
fahren
Zeitfahren Fliegende Runde Punkte-
fahren
Punkte Rang
Punkte Rang Zeit Rang Punkte Rang Zeit Rang Zeit Rang Punkte Rang
Frauen
Jolien D’hoore Omnium 36 3 3:30,202 min 3 38 2 35,326 s 4 14,195 s 7 27 8 199 Bronze Bronzemedaille
Männer
Jasper De Buyst Omnium 6 18 4:36,42 min 16 12 15 DNS - DNF

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Ann-Sophie Duyck Straßenrennen DNF
Lotte Kopecky Straßenrennen 4:02:07 h 45
Anisha Vekemans Straßenrennen 3:58:03 h 29
Ann-Sophie Duyck Einzelzeitfahren 48:17,60 min 23
Lotte Kopecky Einzelzeitfahren 48:09,86 min 21
Männer
Laurens de Plus Straßenrennen DNF
Philippe Gilbert Straßenrennen 6:23:23 h 42
Serge Pauwels Straßenrennen 6:16:17 h 22
Greg Van Avermaet Straßenrennen 6:10:05 h Gold Goldmedaille
Tim Wellens Straßenrennen DNF
Tim Wellens Einzelzeitfahren 1:16:49,71 h 20

Cycling (mountain biking) pictogram.svg Mountainbike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Githa Michiels Cross-Country 1:40:23 h 21
Männer
Ruben Scheire Cross-Country 1:37:36 h 11
Jens Schuermans Cross-Country 1:39:30 h 18

Cycling (BMX) pictogram.svg BMX[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Punkte Rang Zeit Rang
Frauen
Elke Vanhoof Race 35,325 s 6 13 3 39,538 s 6 6

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dressur
Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Jorinde Verwimp mit Tiamo Einzel 70,771 35
Springen
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale
1. Umlauf 2. Umlauf 1. Umlauf 2. Umlauf
Jérôme Guery mit Grand Cru van de Rozenberg Einzel (0) (10) (5) (8) 28
Nicola Philippaerts mit Zilverstar T Einzel DSQ ausgeschieden
Vielseitigkeit
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Springen Minuspunkte
Gesamt
Rang
Karin Donckers mit Fletcha van't Verahof Einzel 41,10 ausgeschieden
Joris Vanspringel mit Lully des Aulnes Einzel 54,30 21,60 8,00 4,00 87,90 24

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Männer
Hannes Obreno Einer 7:09,06 min 1 Viertelfinale 6:48,90 min 1 Halbfinale 7:06,76 min 3 Finale 6:47,42 min 4 4

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Männer
Maxime Mottet Trap 116 10 ausgeschieden 116 10

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Kimberly Buys 100 m Schmetterling 57,91 s 12 58,63 s 14 ausgeschieden 14
Fanny Lecluyse 100 m Brust 1:08,80 min 28 ausgeschieden 28
Fanny Lecluyse 200 m Brust 2:27,16 min 17 ausgeschieden 17
Männer
Jasper Aerents 50 m Freistil 22,61 s 39 ausgeschieden 39
François Heersbrandt 50 m Freistil 22,58 s 38 ausgeschieden 38
Glenn Surgeloose 100 m Freistil 48,65 s 19 ausgeschieden 19
Pieter Timmers 100 m Freistil 48,35 s 9 48,14 s 6 47,80 s 2 Silber Silbermedaille
Glenn Surgeloose 200 m Freistil 1:47,19 min 17 ausgeschieden 17
Pieter Timmers 200 m Freistil nicht gestartet
Louis Croenen 200 m Schmetterling 1:56,48 min 14 1:56,03 min 8 1:57,04 min 8 8
Basten Caerts 200 m Brust 2:13,44 min 32 ausgeschieden 32
Emmanuel Vanluchene 200 m Lagen 2:01,36 min 23 ausgeschieden 23
Jasper Aerents
Glenn Surgeloose
Pieter Timmers
Emmanuel Vanluchene
4×100 m Freistil Staffel 3:14,16 min 7 3:13,57 min 6 6
Louis Croenen
Glenn Surgeloose
Pieter Timmers
Emmanuel Vanluchene
4×200 m Freistil Staffel 7:08,72 min 7 7:11,64 min 8 8

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Evi van Acker Laser Radial 66 4 12 6 78 4
Männer
Wannes van Laer Laser 140 17 ausgeschieden 140 17
Yannick Lefebvre
Tom Pelsmaekers
49er 125 17 ausgeschieden 125 17

Taekwondo pictogram.svg Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale
Kampf um Bronze
Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Raheleh Asemani Klasse bis 57 kg Carolena Carstens
PanamaPanama
13:1 Jade Jones
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
2:7 Naima Bakkal
MarokkoMarokko
12:0 ausgeschieden Hedaya Malak
AgyptenÄgypten
0:1 ausgeschieden 5
Männer
Mourad Laachraoui Klasse bis 58 kg Reserve
Si Mohamed Ketbi Klasse bis 58 kg Safwan Khalil
AustralienAustralien
1:8 ausgeschieden 11
Jaouad Achab Klasse bis 68 kg Maxemillion Kassman
Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea
15:1 Karol Robak
PolenPolen
9:7 Alexei Denissenko
RusslandRussland
1:6 Lee Dae-hoon
Korea SudSüdkorea
7:11 5

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Yanina Wickmayer Einzel Barbora Strýcová
TschechienTschechien
6:76, 1:6 ausgeschieden
Kirsten Flipkens Einzel Venus Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
4:6, 6:3, 7:65 Lucie Šafářová
TschechienTschechien
6:2, Aufgabe Laura Siegemund
DeutschlandDeutschland
4:6, 3:6 ausgeschieden
Kirsten Flipkens
Yanina Wickmayer
Doppel Jaroslawa Schwedowa
Galina Woskobojewa
KasachstanKasachstan
6:1, Aufgabe Garbiñe Muguruza
Carla Suárez Navarro
SpanienSpanien
5:7, 6:2, 2:6 ausgeschieden
Männer
David Goffin Einzel Samuel Groth
AustralienAustralien
6:4, 6:2 Dudi Sela
IsraelIsrael
6:3, 6:3 Thomaz Bellucci
BrasilienBrasilien
6:710, 4:6 ausgeschieden

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Claire Michel Einzel überrundet
Katrien Verstuyft Einzel überrundet
Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Marten Van Riel Einzel 1:46:03 h 6
Jelle Geens Einzel 1:52:05 h 38

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Gerätturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Senna Deriks Sprung 14,000 ausgeschieden
Nina Derwael Sprung 13,900 ausgeschieden
Rune Hermans Sprung 13,133 ausgeschieden
Gaelle Mys Sprung 14,133 ausgeschieden
Laura Waem Sprung Reserve
Senna Deriks Stufenbarren 13,533 56 ausgeschieden 56
Nina Derwael Stufenbarren 15,133 12 R3
Rune Hermans Stufenbarren 13,775 50 ausgeschieden 50
Gaelle Mys Stufenbarren Reserve
Laura Waem Stufenbarren 14,133 41 ausgeschieden 41
Senna Deriks Schwebebalken Reserve
Nina Derwael Schwebebalken 13,966 28 ausgeschieden 28
Rune Hermans Schwebebalken 13,700 38 ausgeschieden 38
Gaelle Mys Schwebebalken 13,833 33 ausgeschieden 33
Laura Waem Schwebebalken 13,966 28 ausgeschieden 28
Senna Deriks Boden Reserve
Nina Derwael Boden 13,533 39 ausgeschieden 39
Rune Hermans Boden 13,900 24 ausgeschieden 24
Gaelle Mys Boden 13,566 37 ausgeschieden 37
Laura Waem Boden 13,366 44 ausgeschieden 44
Senna Deriks Mehrkampf Einzel DNS
Nina Derwael Mehrkampf Einzel 56,532 21 56,299 19 19
Rune Hermans Mehrkampf Einzel 54,508 34 ausgeschieden 34
Gaelle Mys Mehrkampf Einzel DNS
Laura Waem Mehrkampf Einzel DNS
Senna Deriks
Nina Derwael
Rune Hermans
Gaelle Mys
Laura Waem
Mehrkampf Mannschaft 167,838 12 ausgeschieden 12
Männer
Dennis Goossens Boden DNS
Dennis Goossens Pauschenpferd DNS
Dennis Goossens Ringe 15,366 7 14,933 8 8
Dennis Goossens Sprung DNS
Dennis Goossens Barren DNS
Dennis Goossens Reck DNS
Dennis Goossens Mehrkampf Einzel DNS

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).