Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Estland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

EST

EST
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Estland nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt zwölfte Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Vom Estnischen Olympiakomitee wurden 45 Athleten in dreizehn Sportarten nominiert.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Kati Tolmoff Einzel Ratchanok Intanon
ThailandThailand
Yip Pui Yin
HongkongHongkong
0:2 (14:21, 13:21)

2:1 (5:21, 21:13, 21:19)
74:95 2 ausgeschieden
Männer
Raul Must Einzel Jan Ø. Jørgensen
DanemarkDänemark
Brice Leverdez
FrankreichFrankreich
0:2 (8:21, 15:21)

1:2 (18:21, 21:18, 12:21)
74:102 3 ausgeschieden

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Laura Nurmsalu Einzel 625 35 Weronika Martschenko
UkraineUkraine
0:6
(66:78)
ausgeschieden 33

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Julia Beljajeva Degen Einzel Freilos Emese Szász
UngarnUngarn
11:15 ausgeschieden
Irina Embrich Degen Einzel Freilos Ksenija Panteljejewa
UkraineUkraine
15:3 Sun Yiwen
China VolksrepublikVolksrepublik China
12:15 ausgeschieden
Erika Kirpu Degen Einzel Freilos Katharine Holmes
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
5:4 Sarra Besbès
TunesienTunesien
11:15 ausgeschieden
Julia Beljajeva
Irina Embrich
Erika Kirpu
Kristina Kuusk
Degen Mannschaft Freilos Südkorea
Korea SudSüdkorea
27:26 China
China VolksrepublikVolksrepublik China
36:45 Russland
RusslandRussland
31:37 4
Männer
Nikolai Novosjolov Degen Einzel Park Kyoung-doo
Korea SudSüdkorea
12:10 Francisco Limardo
VenezuelaVenezuela
15:12 Géza Imre
UngarnUngarn
9:15 ausgeschieden

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Männer
Mart Seim Klasse über 105 kg 187 kg 13 243 kg 3 430 kg 7 7

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[1] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Grigori Minaškin bis 100 kg M. Rakow KasachstanKasachstan 000s3:000s2 ausgeschieden 17

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Leila Luik Marathon 2:54:38 h 114 114
Liina Luik Marathon nicht beendet
Lily Luik Marathon 2:48:29 h 97 97
Männer
Roman Fosti Marathon 2:19:26 h 61 61
Tiidrek Nurme Marathon 2:20:01 h 63 63
Jaak-Heinrich Jagor 400 m Hürden 49,78 s 30 ausgeschieden 30
Rasmus Mägi 400 m Hürden 48,55 s 4 48,64 s 7 48,40 s 6 6
Kaur Kivistik 3000 m Hindernis 8:44,25 min 35 ausgeschieden 35

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Ksenija Balta Weitsprung 6,71 m 4 6,79 m 6 6
Liina Laasma Speerwurf 58,06 m 20 ausgeschieden 20
Männer
Gerd Kanter Diskuswurf 64,02 m 5 65,10 5 5
Martin Kupper Diskuswurf 62,92 m 10 66,58 4 4
Magnus Kirt Speerwurf 79,33 m 23 ausgeschieden 23
Tanel Laanmäe Speerwurf 80,45 m 18 ausgeschieden 18
Risto Mätas Speerwurf 79,40 m 22 ausgeschieden 22

Mehrkampf

Athletinnen 100 m Hürden Hochsprung Kugelstoßen 200 m Weitsprung Speerwurf 800 m Punkte Rang
Zeit Punkte Höhe Punkte Weite Punkte Zeit Punkte Weite Punkte Weite Punkte Zeit Punkte
Siebenkampf Frauen
Grit Šadeiko nicht beendet aufgegeben
Athleten 100 m Weitsprung Kugelstoßen Hochsprung 400 m 110 m Hürden Diskuswurf Stabhochsprung Speerwurf 1500 m Punkte Rang
Zeit (s) Pkte. Weite (m) Pkte. Weite (m) Pkte. Höhe (m) Pkte. Zeit (s) Pkte. Zeit (s) Pkte. Weite (m) Pkte. Höhe (m) Pkte. Weite (m) Pkte. Zeit (min) Pkte.
Zehnkampf Männer
Karl Robert Saluri 10,82 s 901 7,02 m 818 13,88 m 721 1,77 m 602 50,32 s 800 16,51 s 676 42,96 m 725 4,50 m 760 46,42 m 536 4:39,40 min 684 7223 23
Maicel Uibo 11,16 s 825 7,14 m 847 ohne Weite 2,13 m 925 51,08 s 764 14,84 s 869 37,69 m 618 5,10 m 941 60,52 m 746 4:47,49 min 634 7170 24

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Tanel Kangert Straßenrennen 6:11:52 h 9
Rein Taaramäe Straßenrennen nicht beendet

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Frauen
Epp Mäe Klasse bis 75 kg Zhang Fengliu
China VolksrepublikVolksrepublik China
4:6 ausgeschieden
griechisch-römischer Stil Männer
Ardo Arusaar Klasse bis 98 kg Islam Magomedow
RusslandRussland
0:6 ausgeschieden
Heiki Nabi Klasse bis 130 kg Mijaín López
KubaKuba
0:3 Freilos Johan Eurén
SchwedenSchweden
3:0 Sergei Semjonow
RusslandRussland
0:6 5

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Männer
Tõnu Endrekson
Andrei Jämsä
Allar Raja
Kaspar Taimsoo
Doppelvierer 5:51,71 min 1 Finale 6:10,65 min 3 Bronze Bronzemedaille

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Maria Romanjuk 100 m Brust 1:09,49 min 31 ausgeschieden 31
Männer
Martin Allikvee 200 m Brust 2:13,66 min 33 ausgeschieden 33

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Männer
Peeter Olesk Schnellfeuerpistole 25 Meter 553 25 ausgeschieden 553 25

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Ingrid Puusta Windsurfen RS:X 133 11 ausgeschieden 133 11
Anna Maria Sepp
Kätlin Tammiste
49er FX 194 19 ausgeschieden 194 19
Männer
Karl-Martin Rammo Laser 169 21 ausgeschieden 169 21
Deniss Karpak Finn 126 20 ausgeschieden 126 20

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Kaidi Kivioja Einzel 2:05:42 h 44

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Estonia. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 26. Juli 2016 (englisch).
  • Estland auf rio2016.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).