Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Kirgisistan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

KGZ

KGZ
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Kirgisistan nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil.

Insgesamt traten 19 Athleten in sechs verschiedenen Sportarten für Kirgisistan an.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Erkin Adylbek Uulu Halbschwergewicht
bis 81 kg
J.C. Carrillo KolumbienKolumbien 0:3 ausgeschieden 17

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Zhanyl Okoeva Klasse bis 48 kg 72 kg 11 97 kg 8 169 kg 10 10
Männer
Izzat Artykov Klasse bis 69 kg disqualifiziert

Izzat Artykov wurde nachträglich wegen Dopingbetrugs disqualifiziert und musste seine Bronzemedaille zurückgeben.[1]

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten[2] Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Otar Bestaev bis 60 kg A. Abdelrahman AgyptenÄgypten 101s1:000s1 O. Səfərov AserbaidschanAserbaidschan 001s2:110s2 ausgeschieden 9
Iurii Karkovetskii bis 100 kg A. Breitbarth DeutschlandDeutschland 100s1:000s1 I. Khammo UkraineUkraine 111s0:000s0 A. Tangriyev UsbekistanUsbekistan 001s0:100s1 A. García Mendoza KubaKuba 000s1:100s0 ausgeschieden 7

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Darja Maslowa 10.000 m - - 31:36,90 min 19 19
Iuliia Andreeva Marathon 2:40:34 h 59 59
Mariya Korobitskaya Marathon 2:47:53 h 94 94
Victoriia Poliudina Marathon 2:41:37 h 62 62
Männer
Ilya Tiapkin Marathon 2:23:19 h 86 86

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Frauen
Aissuluu Tynybekowa Klasse bis 58 kg Freilos J. Souza Da Silva BrasilienBrasilien 3:1 P.M. Olli FinnlandFinnland 3:1 V. Koblova Zholobova RusslandRussland 1:3 - - - S. Malik IndienIndien 5:8 5
griechisch-römischer Stil Männer
Arsen Eralijew Klasse bis 59 kg Freilos I. Borrero Molina KubaKuba 3:6 - - Freilos L. Wang China VolksrepublikVolksrepublik China 4:2 E. Tazmurado UsbekistanUsbekistan 8:13 - 7
Ruslan Tsarev Klasse bis 66 kg Freilos T.A. Benaissa AlgerienAlgerien 0:3 ausgeschieden
Zhanarbek Kenzheev Klasse bis 85 kg D.M. Kudla DeutschlandDeutschland Deutschland 0:2 ausgeschieden 15
Murat Ramonov Klasse bis 130 kg S. Semenov KirgisistanKirgisistan 4:8 ausgeschieden 11
Freistil Männer
Magomed Musaev Klasse bis 97 kg Freilos K. Dorjkhand MongoleiMongolei 9:0 V. Andriitsev UkraineUkraine 2:5 ausgeschieden 9
Ajaal Lasarew Klasse bis 125 kg Freilos R. Baran PolenPolen 1:5 ausgeschieden 15

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Daria Talanova 100 m Brust 1:10,94 min 34 ausgeschieden 34
Männer
Denis Petrashov 200 m Brust 2:16,57 min 38 ausgeschieden 38

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kyrgysztan. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 15. August 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gewichtheben: Bronzegewinner Artykow des Dopings überführt, www.spiegel.de, 18. August 2016; abgerufen am 18. August 2016
  2. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).