Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Kosovo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

KOS

KOS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Kosovo nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro in Brasilien vom 5. bis 21. August 2016 teil. Es handelte sich um die erste Teilnahme Kosovos an Olympischen Spielen, nachdem das Land im Dezember 2014 Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) geworden war. Das Nationale Olympische Komitee des Kosovo nominierte insgesamt acht Athleten, drei Männer und fünf Frauen, die in fünf Sportarten antreten werden.[1]

Judo-Weltmeisterin Majlinda Kelmendi trug bei der Eröffnungszeremonie die Flagge ihres Heimatlands.[2][3][4][5][6]

Serbien protestierte gegen die Aufnahme Kosovos ins IOC, da es die Region als autonome Provinz betrachtet. Man verzichtete jedoch auf einen Boykott der Spiele in Rio in Erinnerung an die nachteiligen Auswirkungen des jugoslawischen Ausschlusses 1992.[7] Kosovo wurde zu Beginn der Spiele von 109 UNO-Mitgliedstaaten anerkannt.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Athletinnen hatten sich für die Olympischen Spiele qualifiziert: Nora Gjakova und Majlinda Kelmendi gehörten am 30. Mai 2016 zu den 14 bestklassierten Judokas der Welt im IJF World Ranking.[8] Letztere ist 2012 in London noch für Albanien angetreten.

Athleten Wettbewerb[9] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Majlinda Kelmendi bis 52 kg Freilos E. Tschopp
SchweizSchweiz
000s0:100s0 C. Legentil
MauritiusMauritius
000s1:000s3 M. Nakamura
JapanJapan
000s0:000s1 O. Giuffrida
ItalienItalien
001s1:000s0 Gold Goldmedaille
Nora Gjakova bis 57 kg Y. Amadis
KolumbienKolumbien
100s0:00s2 C. Căprioriu
RumänienRumänien
000s1:002s3 ausgeschieden 9

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Musa Hajdari 800 m 1:48,41 min 34 ausgeschieden 34
Frauen
Vijona Kryeziu 400 m 54,30 s 52 ausgeschieden 52

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kosovo hat eine Einladung erhalten, einen Sportler ans Straßenrennen zu entsenden.[1]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Qëndrim Guri Straßenrennen Rennen nicht beendet

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kosovo hat eine Einladung erhalten, eine Sportlerin an den 10-Meter-Luftgewehr-Wettkampf zu entsenden, falls sie bis zum 31. März 2016 das minimale Qualifikationsresultat erzielt.[10]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Urata Rama Luftgewehr 10 Meter 402,3 48 nicht qualifiziert 402,3 48

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kosovo hat von der Fédération Internationale de Natation eine Einladung erhalten, eine Sportlerin und einen Sportler an die Spiele zu entsenden.

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Lum Zhaveli 50 m Freistil 24,53 s 57 ausgeschieden 57
Frauen
Rita Zeqiri 100 m Rücken 1:12,31 min 34 ausgeschieden 34

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ky është Ekipi Olimpik i Kosovës – presidenti Hasani: Në Rio shkojmë për medalje! In: Komiteti Olimpik i Kosovës. 19. Juli 2016, abgerufen am 26. Juli 2016 (albanisch).
  2. Majlinda Kelmendi carries the flag of Kosovo at Rio 2016. In: 100Judo.com. Abgerufen am 9. Dezember 2014 (englisch).
  3. Kosovo wijst direct vlaggendrager Rio 2016 aan. In: de Volkskrant. 9. Dezember 2014, abgerufen am 26. Juli 2016 (niederländisch).
  4. Kosovo Gets Full Membership In International Olympic Committee. In: Radio Free Europe. 9. Dezember 2014, abgerufen am 26. Juli 2016 (englisch).
  5. Majlinda Kelmendi do ta bartë flamurin e Kosovës në „Rio 2016“. In: Zëri. 22. Oktober 2014, archiviert vom Original am 25. Dezember 2014; abgerufen am 26. Juli 2016 (albanisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.zeri.info
  6. Majlinda Kelmendi: Two-time world champion and Kosovan heroine. In: inside the games. Abgerufen am 26. Juli 2016 (englisch).
  7. Karolos Grohmann: Kosovo earns Olympic recognition, Serbia furious. Reuters, 10. Dezember 2014, abgerufen am 26. Juli 2016 (englisch).
  8. IJF Officially Announces Qualified Athletes for Rio 2016 Olympic Games. In: International Judo Federation. 23. Juni 2016, abgerufen am 26. Juli 2016 (englisch).
  9. "Judo Resultsbook" (Memento des Originals vom 23. August 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/smsprio2016-a.akamaihd.net (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).
  10. Olympic Games Qualification: Quota Places by Nation and Number. In: International Shooting Sport Federation. Abgerufen am 26. Juli 2016 (englisch).