Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Moldau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

MDA

MDA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Die Republik Moldau nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt sechste Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Ringer Nicolai Ceban.[1]

Serghei Tarnovschi, der im Einer-Canadier über 1000 Meter Bronze gewonnen hatte, wurde am 18. August des Dopings überführt.[2] Die Medaille wurde ihm aberkannt.[3]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Alexandra Mîrca Einzel 636 27 Aída Román
MexikoMexiko
6–4
(133:132)
Wu Jiaxin
China VolksrepublikVolksrepublik China
0–6
(72:78)
ausgeschieden 17

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Natalia Prișcepa Klasse bis 75 kg 97 kg 12 116 kg 12 213 kg 12 12
Männer
Serghei Cechir Klasse bis 69 kg 144 kg 8 178 kg 8 322 kg 6 6
Alexandru Șpac Klasse bis 77 kg 155 kg 7 192 kg 4 347 kg 5 5

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[4] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Valeriu Duminică Klasse bis 81 kg S. Marvaljevic MontenegroMontenegro 002s3:000s0 M. Marconcini ItalienItalien 010s1:110s1
(GS)
ausgeschieden 9

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Oleg Tarnovschi C-1 200 m 40,852 s 2 40,715 s 3 40,280 s 4 12
Serghei Tarnovschi C-1 1000 m 4:05,193 min 1 4:00,852 min 3 DSQ

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Lilia Fisicovici Marathon 2:34:05 h 27 27
Männer
Roman Prodius Marathon 2:27:01 h 105 105

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Dimitriana Surdu Kugelstoßen 15,25 m 35 ausgeschieden 35
Natalia Stratulat Diskuswurf 53,27 m 30 ausgeschieden 30
Zalina Marghieva Hammerwurf 71,72 m 5 73,50 m 5 5
Marina Nichișenco Hammerwurf 65,19 m 24 ausgeschieden 24
Männer
Vladimir Letnicov Dreisprung 15,29 m 38 ausgeschieden 38
Ivan Emilianov Kugelstoßen 17,83 m 32 ausgeschieden 32
Serghei Marghiev Hammerwurf 74,97 m 6 74,14 m 10 10

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Frauen
Mariana Cherdivara Klasse bis 58 kg Lissette Antes
EcuadorEcuador
3:0 Sakshi Malik
IndienIndien
1:3 ausgeschieden 11
Freistil Männer
Evgheni Nedealco Klasse bis 74 kg Galymzhan Usserbayev
KasachstanKasachstan
1:4 ausgeschieden 16
Nicolai Ceban Klasse bis 97 kg Freilos Albert Saritov
RumänienRumänien
1:3 ausgeschieden 12

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Tatiana Chișca 100 m Brust 1:11,37 min 36 ausgeschieden 36
Männer
Alexei Sancov 200 m Freistil 1:48,85 min 34 ausgeschieden 34

Taekwondo pictogram.svg Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Aaron Cook Klasse bis 80 kg Liu Wei-ting
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh
2:14 ausgeschieden

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Radu Albot Einzel Teimuras Gabaschwili
RusslandRussland
4:6, 6:4, 6:4 Marin Čilić
KroatienKroatien
3:6, 4:6 ausgeschieden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fighter Nicolae Ceban was named as standard bearer of Moldovan delegation at Olympic Games. In: publika.md. 19. Juli 2016, abgerufen am 29. Juli 2016 (englisch).
  2. Nächster Medaillengewinner gedopt. In: sport1.de. 18. August 2016, abgerufen am 18. August 2016.
  3. CAS confirms the decision rendered by the ICF in the case of Serghei Tarnovschi. In: tas-cas.org. Abgerufen am 19. Februar 2018.
  4. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).