Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

POL

POL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 3 6

Polen nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 21. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Polski Komitet Olimpijski nominierte 243 Athleten in 24 Sportarten.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Handballspieler Karol Bielecki.[1]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Adrian Dziółko Einzel Chen Long
China VolksrepublikVolksrepublik China
Kevin Cordón
GuatemalaGuatemala
Niluka Karunaratne
Sri LankaSri Lanka
0:2 (12:21, 9:21)


zurückgezogen


0:2 (19:21, 22:24)
62:87 3 ausgeschieden
Adam Cwalina
Przemysław Wacha
Doppel Kim Gi-jung
Kim Sa-rang
Korea SudSüdkorea

Mathias Boe
Carsten Mogensen
DanemarkDänemark
Marcus Ellis
Chris Langridge
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich

0:2 (14:21, 15:21)


0:2 (17:21, 17:21)


0:2 (18:21, 16:21)
97:126 3 ausgeschieden
Mixed
Robert Mateusiak
Nadieżda Zięba
Doppel Joachim Fischer Nielsen
Christinna Pedersen
DanemarkDänemark

Xu Chen
Ma Jin
China VolksrepublikVolksrepublik China
Chris Adcock
Gabrielle Adcock
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich

0:2 (18:21, 21:23)


2:1 (13:21, 21:9, 21:19)


2:1 (18:21, 27:25, 21:9)
160:148 1 Chan Peng Soon
Goh Liu Ying
MalaysiaMalaysia
0:2 (17:21, 10:21) ausgeschieden

Volleyball (beach) pictogram.svg Beachvolleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Monika Brzostek
Kinga Kołosińska
Fendrick / Sweat Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Ukolowa / Birlowa RusslandRussland
Talita / Larissa BrasilienBrasilien
2:1 (14:21, 21:13, 15:7)
2:0 (21:19, 21:18)
0:2 (10:21, 15:21)
5 2 Bawden / Clancy AustralienAustralien 1:2 (21:15, 16:21, 11:15) ausgeschieden
Männer
Grzegorz Fijałek
Mariusz Prudel
Semjonow / Krassilnikow RusslandRussland
Nummerdor / Varenhorst NiederlandeNiederlande
E. Grimalt / M. Grimalt ChileChile
Saxton / Schalk KanadaKanada *
0:2 (14:21, 13:21)
1:2 (17:21, 21:19, 9:15)
2:1 (21:13, 16:21, 15:9)
0:2 (19:21, 18:21)
4 3 ausgeschieden
Piotr Kantor
Bartosz Łosiak
Böckermann
Flüggen DeutschlandDeutschland
Barsuk / Ljamin RusslandRussland
Brouwer / Meeuwsen NiederlandeNiederlande
Lupo / Nicolai ItalienItalien *
2:0 (21:11, 23:11)
0:2 (14:21, 17:21)
0:2 (19:21, 19:21)
1:2 (12:21, 21:15, 13:15)
4 3 ausgeschieden

* Playoff-Runde „Lucky Losers“

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Karina Liparska-Pałka Einzel 620 40 Yasemin Anagoz
TurkeiTürkei
5–6 (SO)
(122:127)
ausgeschieden 33

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Tomasz Jabłoński Mittelgewicht
bis 75 kg
Daniel Lewis
AustralienAustralien
1:2 ausgeschieden
Igor Jakubowski Schwergewicht
bis 91 kg
Lawrence Okolie
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
0:3 ausgeschieden

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Hanna Łyczbińska Florett Einzel Freilos Carolin Golubytskyi
DeutschlandDeutschland
14:9 Elisa di Francisca
ItalienItalien
6:15 ausgeschieden
Bogna Jóźwiak Säbel Einzel Marta Baeza
BrasilienBrasilien
4:2 Aufgabe Sofja Welikaja
RusslandRussland
5:15 ausgeschieden
Małgorzata Kozaczuk Shen Chen
China VolksrepublikVolksrepublik China
15:9 Azza Besbès
TunesienTunesien
12:15 ausgeschieden
Aleksandra Socha Loretta Gulotta
ItalienItalien
10:15 ausgeschieden
Bogna Jóźwiak
Małgorzata Kozaczuk
Marta Puda
Aleksandra Socha
Säbel Mannschaft USA
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
43:45 Mexiko
MexikoMexiko
45:23 Südkorea
Korea SudSüdkorea
41:45 6

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Patrycja Piechowiak Klasse bis 69 kg 101 kg 9 kein gültiger Versuch ausgeschieden
Männer
Adrian Zieliński Klasse bis 94 kg gesperrt wegen Dopings
Tomasz Zieliński Klasse bis 94 kg gesperrt wegen Dopings
Bartłomiej Bonk Klasse bis 105 kg 185 kg 7 kein gültiger Versuch ausgeschieden
Arkadiusz Michalski Klasse bis 105 kg 179 kg 11 221 kg 5 400 kg 7 7

Logo Handball Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Männer
Athleten Sławomir Szmal
Piotr Wyszomirski
Karol Bielecki
Łukasz Gierak
Michał Jurecki
Przemysław Krajewski
Krzysztof Lijewski
Michał Szyba
Michał Daszek
Mateusz Jachlewski
Adam Wiśniewski
Bartosz Jurecki
Mateusz Kus
Kamil Syprzak
Mariusz Jurkiewicz
Trainer Talant Dujshebaev (SpanienSpanien Spanien)
Gruppenphase BrasilienBrasilien Brasilien 32:34 (13:16)
DeutschlandDeutschland Deutschland 29:32 (14:16)
AgyptenÄgypten Ägypten 33:25 (16:10)
SchwedenSchweden Schweden 25:24 (12:13)
SlowenienSlowenien Slowenien 20:25 (13:13)
Viertelfinale KroatienKroatien Kroatien 30:27 (18:14)
Halbfinale DanemarkDänemark Dänemark 28:29 (15:16, 25:25)
Spiel um Platz 3 DeutschlandDeutschland Deutschland 25:31 (13:17)
Platzierung 4. Platz

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[2] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Arleta Podolak bis 57 kg C.-l. Chien
Chinese TaipeiChinese Taipei
000s0:100s0 ausgeschieden
Katarzyna Klys bis 70 kg

G. Matniyazova
UsbekistanUsbekistan

000s1:000s2
(GS)

M. Bernabeu
SpanienSpanien

000s0:000s1 ausgeschieden 9
Daria Pogorzelec bis 78 kg

H.V. Mballa Atangana
KamerunKamerun

000s0:000s3

L. Malzahn
DeutschlandDeutschland

000s2:000s1 ausgeschieden 9
Männer
Maciej Sarnacki über 100 kg

T. Jonsson
IslandIsland

100s2:000s4

O. Sasson
IsraelIsrael

000s1:010s1 ausgeschieden 9

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Marta Walczykiewicz K-1 200 m 40,263 s 1 40,619 s 1 40,279 s 2 Silber Silbermedaille
Ewelina Wojnarowska K-1 500 m 1:52,193 min 2 1:59,458 min 5 1:58,167 min 4 12
Beata Mikołajczyk
Karolina Naja
K-2 500 m 1:41,766 min 2 1:41,684 min 1 1:45,207 min 3 Bronze Bronzemedaille
Marta Walczykiewicz
Beata Mikołajczyk
Karolina Naja
Edyta Dzieniszewska
K-4 500 m 1:33,020 min 2 1:36,532 min 4 1:37,658 min 1 9
Männer
Paweł Kaczmarek K-1 200 m 35,562 s 6 ausgeschieden
Rafał Rosolski K-1 1000 m 3:37,700 min 4 3:38,379 min 7 3:39,021 min 6 14
Tomasz Kaczor C-1 200 m 42,450 s 6 ausgeschieden
Tomasz Kaczor C-1 1000 m 3:59,928 min 2 3:59,836 min 4 3:59,350 min 1 9
Mateusz Kamiński
Michał Kudła
C-2 1000 m 3:44,717 min 5 3:43,467 min 4 3:52,964 min 1 9

Canoeing (slalom) pictogram.svg Kanuslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Natalia Pacierpnik K-1 106,38 s 10 109,63 s 11 ausgeschieden
Männer
Maciej Okręglak K-1 94,44 s 18 ausgeschieden
Grzegorz Hedwig C-1 96,67 s 7 102,70 s 12 ausgeschieden
Marcin Pochwała
Piotr Szczepański
C-2 115,36 s 11 110,17 s 4 104,97 s 5 5

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Viertelfinale Halbfinale Finale
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Karol Zalewski 200 m 20,54 s 37 ausgeschieden
Rafał Omelko 400 m 45,54 s 18 45,28 s 19 ausgeschieden
Adam Kszczot 800 m 1:45,83 min 5 1:44,70 min 9 ausgeschieden
Marcin Lewandowski 1:46,35 min 13 1:44,56 min 6 1:44,20 min 6
Artur Kozłowski Marathon 2:17:34 h 39
Yared Shegumo 2:31:54 h 128
Henryk Szost nicht beendet
Artur Brzozowski 20 km Gehen 1:25:29 h 47
Jakub Jelonek 1:21:52 h 19
Łukasz Nowak disqualifiziert
Rafał Augustyn 50 km Gehen 3:55:01 h 22
Adrian Błocki 3:51:31 h 15
Rafał Fedaczyński 3:55:51 h 24
Damian Czykier 110 m Hürden 13,63 s 19 13,50 s 14 ausgeschieden
Patryk Dobek 400 m Hürden 50,66 s 41 ausgeschieden
Krystian Zalewski 3000 m Hindernislauf 8:34,52 min 27 ausgeschieden
Kacper Kozłowski
Łukasz Krawczuk
Jakub Krzewina
Rafał Omelko
Michał Pietrzak
4 × 400 m Staffel 2:59,58 min 5 3:00,50 min 7
Frauen
Marika Popowicz-Drapała 100 m 11,70 s 52 ausgeschieden
Ewa Swoboda 11,24 s 13 11,18 s 15 ausgeschieden
Anna Kiełbasińska 200 m 22,95 s 25 ausgeschieden
Małgorzata Hołub 400 m 51,80 s 20 51,93 s 19 ausgeschieden
Justyna Święty 51,82 s 21 51,62 s 17 ausgeschieden
Patrycja Wyciszkiewicz 52,02 s 24 52,51 s 22 ausgeschieden
Angelika Cichocka 800 m 2:00,42 min 23 2:01,29 min 20 ausgeschieden
1500 m 4:11,76 min 28 4:17,83 min 24 ausgeschieden
Joanna Jóźwik 800 m 2:01,58 min 37 1:58,93 min 5 1:57,37 min 5
Sofia Ennaoui 1500 m 4:06,90 min 8 4:05,29 min 10 4:14,72 min 10
Danuta Urbanik 1500 m 4:08,67 min 16 4:11,34 min 22 ausgeschieden
Katarzyna Kowalska Marathon nicht beendet
Iwona Lewandowska 2:31:41 h 21
Monika Stefanowicz 2:32:49 h 23
Paulina Buziak 20 km Gehen 1:35:01 h 28
Agnieszka Dygacz nicht beendet
Agnieszka Szwarnóg 1:38:01 h 44
Karolina Kołeczek 100 m Hürden 13,04 s 26 ausgeschieden
Emilia Ankiewicz 400 m Hürden 55,89 s 10 56,99 s 23 ausgeschieden
Joanna Linkiewicz 56,07 s 14 55,35 s 10 ausgeschieden
Matylda Kowal 3000 m Hürdenlauf 9:35,13 min 26 ausgeschieden
Agata Forkasiewicz
Anna Kiełbasińska
Klaudia Konopko
Marika Popowicz-Drapała
Katarzyna Sokólska
Ewa Swoboda
4 × 100 m Staffel 43,33 s 12 ausgeschieden
Iga Baumgart
Martyna Dąbrowska
Małgorzata Hołub
Ewelina Ptak
Justyna Święty
Patrycja Wyciszkiewicz
4 × 400 m Staffel 3:25,34 min 7 3:27,28 min 7

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Männer
Karol Hoffmann Dreisprung 16,79 m 7 16,31 m 12
Sylwester Bednarek Hochsprung 2,22 m 30 ausgeschieden
Wojciech Theiner 2,22 m 25 ausgeschieden
Piotr Lisek Stabhochsprung 5,70 m 6 5,75 m 4
Robert Sobera 5,60 m 13 ausgeschieden
Paweł Wojciechowski 5,45 m 16 ausgeschieden
Konrad Bukowiecki Kugelstoßen 20,71 m 6 ohne Weite
Michał Haratyk 19,97 m 18 ausgeschieden
Tomasz Majewski 20,56 m 7 20,72 m 6
Piotr Małachowski Diskuswerfen 65,89 m 1 67,55 m Silber Silbermedaille
Robert Urbanek 61,76 m 17 ausgeschieden
Łukasz Grzeszczuk Speerwurf 76,52 m 31 ausgeschieden
Marcin Krukowski 80,62 m 15 ausgeschieden
Paweł Fajdek Hammerwerfen 72,00 m 17 ausgeschieden
Wojciech Nowicki 77,64 m 1 77,73 m Bronze Bronzemedaille
Frauen
Anna Jagaciak-Michalska Dreisprung 14,13 m 10 14,07 m 10
Kamila Lićwinko Hochsprung 1,94 m 9 1,93 m 9
Paulina Guba Kugelstoßen 17,70 m 13 ausgeschieden
Żaneta Glanc Diskuswerfen 57,88 m 17 ausgeschieden
Maria Andrejczyk Speerwerfen 67,11 m 1 64,78 m 4
Joanna Fiodorow Hammerwerfen 71,77 m 4 69,87 m 9
Malwina Kopron 69,69 m 15 ausgeschieden
Anita Włodarczyk 76,93 m 1 82,29 m Gold Goldmedaille

Mehrkampf

Athleten 100 m Weitsprung Kugelstoßen Hochsprung 400 m 110 m Hürden Diskuswurf Stabhochsprung Speerwurf 1500 m Punkte Rang
Zeit (s) Pkte. Weite (m) Pkte. Weite (m) Pkte. Höhe (m) Pkte. Zeit (s) Pkte. Zeit (s) Pkte. Weite (m) Pkte. Höhe (m) Pkte. Weite (m) Pkte. Zeit (min) Pkte.
Zehnkampf Männer
Paweł Wiesiołek 10,88 s 888 6,73 m 750 14,17 m 739 2,01 m 813 50,18 s 806 15,09 s 839 48,32 m 835 4,50 m 760 56,68 m 688 4:42,77 min 666 7784 21

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Anna Maliszewska 16:19 200 2:20,30 min 280 18 282 13:01,21 min 519 1281 18
Oktawia Nowacka 27:8 264 2:16,67 min 290 7 293 13:18,50 min 502 1349 Bronze Bronzemedaille
Männer
Szymon Staśkiewicz 21:14 227 2:10,16 min 310 42 258 11:45,88 min 595 1390 27

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Edyta Jasińska
Justyna Kaczkowska
Natalia Rutkowska
Daria Pikulik
Ersatzfahrerin:
Mannschaftsverfolgung 4:28,988 min 8 disqualifiziert
Männer
Rafał Sarnecki Sprint 9,980 s 15 18
Damian Zieliński Sprint 9,823 s 7 14
Krzysztof Maksel
Rafał Sarnecki
Damian Zieliński
Teamsprint 43,297 s
1. R.: 43,555 s
5 nicht qualifiziert 7
Krzysztof Maksel Keirin 9
Damian Zieliński Keirin 6

Omnium

Athleten Scratch Einer-
verfolgung
Ausscheidungs-
fahren
Zeitfahren 250 m
fliegend
Punktefahren Punkte
insgesamt
Gesamtrang
Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte
Frauen
Daria Pikulik 10 22 11 20 10 16 14 14 8 26 15 0 99 14

Cycling (road) pictogram.svg Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Katarzyna Niewiadoma Straßenrennen 3:51:47 h 6
Anna Plichta Straßenrennen 4:01:29 h 41
Małgorzata Jasińska Straßenrennen 3:56:34 h 24
Katarzyna Niewiadoma Einzelzeitfahren 47:47,96 min 18
Anna Plichta Einzelzeitfahren 47:59,66 min 19
Männer
Maciej Bodnar Straßenrennen nicht beendet
Michał Kwiatkowski Straßenrennen 6:30:05 h 62
Michał Gołaś Straßenrennen 6:30:05 h 56
Rafał Majka Straßenrennen 6:10:10 h Bronze Bronzemedaille
Maciej Bodnar Einzelzeitfahren 1:14:05,89 h 6
Michał Kwiatkowski Einzelzeitfahren 1:15:55,49 h 14

Cycling (mountain biking) pictogram.svg Mountainbike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Maja Włoszczowska Cross-Country 1:30:52 h Silber Silbermedaille

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vielseitigkeit
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Springen Minuspunkte
Gesamt
Rang
Pawel Spisak mit Banderas Einzel 53,60 ausgeschieden 51

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Frauen
Iwona Matkowska Klasse bis 48 kg Freilos Mercy Genesis
NigeriaNigeria
3:0 Mariya Stadnik
AserbaidschanAserbaidschan
0:4 ausgeschieden Freilos Patricia Bermúdez
ArgentinienArgentinien
1:3 ausgeschieden 7
Katarzyna Krawczyk Klasse bis 53 kg Freilos Erdenetschimegiin Sumjaa
MongoleiMongolei
3:1 Sofia Mattsson
SchwedenSchweden
1:3 ausgeschieden 9
Monika Michalik Klasse bis 69 kg Freilos Risako Kawai
JapanJapan
0:3 ausgeschieden Freilos Anastasija Grigorjeva
LettlandLettland
3:1 Inna Traschukowa
RusslandRussland
3:1 ausgeschieden Bronze Bronzemedaille
Agnieszka Wieszczek Klasse bis 69 kg Freilos Buse Tosun
TurkeiTürkei
0:3 ausgeschieden 16
Freistil Männer
Magomedmurad Gadzhiev Klasse bis 86 kg Freilos Frank Molinaro
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
1:3 ausgeschieden 16
Zbigniew Baranowski Klasse bis 86 kg Freilos Sandro Aminashvili
GeorgienGeorgien
3:1 Şərif Şərifov
AserbaidschanAserbaidschan
1:3 ausgeschieden 10
Radosław Baran Klasse bis 97 kg Xetaq Qozyumov
AserbaidschanAserbaidschan
0:3 ausgeschieden Reza Yazdani
IranIran
1:3 ausgeschieden 13
Robert Baran Klasse bis 125 kg Freilos Ajaal Lasarew
KirgisistanKirgisistan
3:1 Tervel Dlagnev
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
1:3 ausgeschieden 11

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Anna Wierzbowska
Maria Wierzbowska
Zweier ohne Steuerfrau 7:12,82 min 3 Halbfinale 7:39,12 min 5 B-Finale 7:21,53 min 4 10
Magdalena Fularczyk-Kozłowska
Natalia Madaj
Doppelzweier 7:16,16 min 1 Halbfinale 6:50,63 min 1 Finale 7:40,10 min 1 Gold Goldmedaille
Weronika Deresz
Martyna Mikołajczak
Leichtgewichts-Doppelzweier 7:05,02 min 2 Halbfinale 7:22,06 min 5 B-Finale 7:24,34 min 1 7
Monika Ciaciuch
Maria Springwald
Joanna Leszczyńska
Agnieszka Kobus
Doppelvierer 6:33,43 min 2 Hoffnungslauf 6:25,49 min 2 Finale 6:50,86 min 3 Bronze Bronzemedaille
Männer
Natan Węgrzycki-Szymczyk Einer 7:12,43 min 2 Viertelfinale 6:53,52 min 3 Halbfinale 7:15,61 min 6 B-Finale 6:47,95 min 1 7
Miłosz Jankowski
Artur Mikołajczewski
Leichtgewichts-Doppelzweier 6:27,70 min 2 Halbfinale 6:40,23 min 3 Finale 6:42,00 min 6 6
Mateusz Biskup
Wiktor Chabel
Dariusz Radosz
Mirosław Ziętarski
Doppelvierer 5:51,28 min 2 Finale 6:12,09 min 4 4
Zbigniew Schodowski
Mateusz Wilangowski
Marcin Brzeziński
Robert Fuchs
Krystian Aranowski
Michał Szpakowski
Mikołaj Burda
Piotr Juszczak
Daniel Trojanowski (Stm.)
Achter 5:42,32 min 3 Hoffnungslauf 5:59,22 min 4 Finale 5:34,62 min 5 5

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Klaudia Breś Luftpistole 10 Meter 379 23 ausgeschieden 379 23
Klaudia Breś Sportpistole 25 Meter 578 15 ausgeschieden 578 15
Sylwia Bogacka Luftgewehr 10 Meter 409,1 40 ausgeschieden 409,1 40
Agnieszka Nagay Luftgewehr 10 Meter 412,8 29 ausgeschieden 412,8 29
Sylwia Bogacka Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter 577 23 ausgeschieden 577 23
Agnieszka Nagay Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter 578 16 ausgeschieden 578 16
Aleksandra Jarmolińska Skeet 68 12 ausgeschieden 68 12
Männer
Piotr Daniluk Luftpistole 10 Meter 567 41 ausgeschieden 567 41
Piotr Daniluk Schnellfeuerpistole 25 Meter 567 20 ausgeschieden 567 20

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Anna Dowgiert 50 m Freistil 25,54 s 37 ausgeschieden 37
Aleksandra Urbańczyk-Olejarczyk 50 m Freistil 25,28 s 29 ausgeschieden 29
Katarzyna Wilk 100 m Freistil 55,44 s 29 ausgeschieden 29
Alicja Tchórz 100 m Rücken 1:01,31 min 21 ausgeschieden 21
Alicja Tchórz 200 m Rücken 2:11,40 min 20 ausgeschieden 20
Katarzyna Baranowska 200 m Lagen 2:19,03 min 39 ausgeschieden 39
Anna Dowgiert
Alicja Tchórz
Aleksandra Urbańczyk
Katarzyna Wilk
4 × 100 m Freistil 3:41,43 min 15 ausgeschieden 15
Joanna Zachoszcz 10 km Freiwasser 1:59:20,4 h 22 22
Männer
Paweł Juraszek 50 m Freistil 22,50 s 35 ausgeschieden 35
Filip Wypych 50 m Freistil 22,23 s 21 ausgeschieden 21
Kacper Majchrzak 200 m Freistil 1:47,12 min 15 1:46,30 min 10 ausgeschieden 10
Wojciech Wojdak 400 m Freistil 3:48,87 min 23 ausgeschieden 23
Filip Zaborowski 400 m Freistil 3:49,84 min 28 ausgeschieden 28
Mateusz Sawrymowicz 1500 m Freistil 15:26,33 min 33 ausgeschieden 33
Wojciech Wojdak 1500 m Freistil 15:13,18 min 28 ausgeschieden 28
Konrad Czerniak 100 m Schmetterling 51,81 s 10 51,80 s 10 ausgeschieden 10
Paweł Korzeniowski 100 m Schmetterling 53,71 s 33 ausgeschieden 33
Jan Świtkowski 200 m Schmetterling 1:56,73 min 17 ausgeschieden 17
Marcin Stolarski 100 m Brust 1:01,06 min 29 ausgeschieden 29
Radosław Kawęcki 100 m Rücken 54,39 s 23 ausgeschieden 23
Tomasz Polewka 100 m Rücken 54,52 s 26 ausgeschieden 26
Radosław Kawęcki 200 m Rücken 1:57,61 min 17 ausgeschieden 17
Konrad Czerniak
Paweł Korzeniowski
Kacper Majchrzak
Jan Świtkowski
4 × 100 m Freistil 3:15,52 min 13 ausgeschieden 13
Kacper Klich
Paweł Korzeniowski
Kacper Majchrzak
Jan Świtkowski
Paweł Werner
4 × 200 m Freistil 7:11,11 min 10 ausgeschieden 10
Radosław Kawęcki
Marcin Stolarski
Konrad Czerniak
Kacper Majchrzak
Paweł Korzeniowski
4 × 100 m Lagen 3:35,18 min 12 ausgeschieden 12

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Małgorzata Białecka Windsurfen RS:X 153 14 ausgeschieden 153 14
Irmina Gliszczyńska
Agnieszka Skrzypulec
470er 96 10 10 5 106 10
Männer
Piotr Myszka Windsurfen RS:X 70 3 18 9 88 4
Kacper Ziemiński Laser 140 18 ausgeschieden 140 18
Paweł Kołodziński
Łukasz Przybytek
49er 108,3 10 10 5 118,3 8

Taekwondo pictogram.svg Taekwondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Karol Robak Klasse bis 68 kg Balla Dièye
SenegalSenegal
15:12 Jaouad Achab
BelgienBelgien
7:9 ausgeschieden
Piotr Paziński Klasse bis 80 kg Cheick Sallah Cissé
ElfenbeinküsteElfenbeinküste
2:8 ausgeschieden Tahir Güleç
DeutschlandDeutschland
6:5 ausgeschieden Milad Beigi
AserbaidschanAserbaidschan
0:12 ausgeschieden 5

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Agnieszka Radwańska Einzel Zheng Saisai
China VolksrepublikVolksrepublik China
4:6, 5:7 ausgeschieden
Magda Linette Einzel Anastassija Pawljutschenkowa
RusslandRussland
0:6, 3:6 ausgeschieden
Klaudia Jans-Ignacik
Paula Kania
Doppel Eugenie Bouchard
Gabriela Dabrowski
KanadaKanada
4:6, 7:5, 3:6 ausgeschieden
Männer
Jerzy Janowicz Einzel Gilles Müller
LuxemburgLuxemburg
7:5, 1:6, 6:710 ausgeschieden
Łukasz Kubot
Marcin Matkowski
Doppel Rohan Bopanna
Leander Paes
IndienIndien
6:4, 7:66 Roberto Bautista Agut
David Ferrer
SpanienSpanien
3:6, 6:75 ausgeschieden
Mixed
Agnieszka Radwańska
Łukasz Kubot
Doppel Irina-Camelia Begu
Horia Tecău
RumänienRumänien
6:4, 6:71, [8:10] ausgeschieden

Table tennis pictogram.svg Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Katarzyna Grzybowska Einzel Manika Batra
IndienIndien
4:2 Kim Song-i
Korea NordNordkorea
0:4 ausgeschieden
Li Qian Einzel Freilos Daniela Dodean
RumänienRumänien
1:4 ausgeschieden
Katarzyna Grzybowska
Li Qian
Natalia Partyka
Mannschaft Japan
JapanJapan
0:3 ausgeschieden
Männer
Jakub Dyjas Einzel Marcelo Aguirre
ParaguayParaguay
4:0 Alexander Schibajew
RusslandRussland
0:4 ausgeschieden
Wang Zengyi Einzel Freilos Bojan Tokič
SlowenienSlowenien
2:4 ausgeschieden
Jakub Dyjas
Wang Zengyi
Daniel Górak
Mannschaft Japan
JapanJapan
2:3 ausgeschieden

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Agnieszka Jerzyk Einzel 2:01:27 h 22

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Gerätturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Katarzyna Jurkowska-Kowalska Mehrkampf Einzel 51,799 49 ausgeschieden 49

Olympic pictogram Volleyball (indoor).png Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Männer
Athleten Piotr Nowakowski
Dawid Konarski
Bartosz Kurek
Karol Kłos
Fabian Drzyzga
Grzegorz Łomacz
Michał Kubiak
Paweł Zatorski
Mateusz Mika
Rafał Buszek
Bartosz Bednorz
Mateusz Bieniek
Trainer Stéphane Antiga
Gruppenphase AgyptenÄgypten Ägypten (3:0)
IranIran Iran (3:2)
ArgentinienArgentinien Argentinien (3:0)
RusslandRussland Russland (2:3)
KubaKuba Kuba (3:0)
Viertelfinale Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (0:3)
Halbfinale ausgeschieden
Finale

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sportal.de: Karol Bielecki wird Polens Fahnenträger in Rio, abgerufen am 4. August 2016
  2. "Judo Resultsbook" (Memento des Originals vom 23. August 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/smsprio2016-a.akamaihd.net (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).