Olympische Sommerspiele 2016/Wasserball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wasserball bei den
Olympischen Sommerspielen 2016
Logo
Olympic pictogram Water polo.png
Information
Austragungsort Rio de Janeiro
BrasilienBrasilien Brasilien
Wettkampfstätte Parque Aquático Maria Lenk und Olympic Aquatics Stadium
Nationen 14
Athleten 260 (104 Symbol venus.svg, 156 Blue Mars symbol.svg)
Datum 6. bis 20. August 2016
Entscheidungen 2
London 2012

Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro fanden vom 6. bis 20. August 2016 zwei Wettbewerbe im Wasserball statt. Am Turnier der Frauen nahmen bei der fünften Ausspielung zum vierten Mal in Folge acht, am Turnier der Männer wie gewohnt zwölf Teams teil.

Austragungsorte waren der Parque Aquático Maria Lenk sowie das temporär errichtete Olympic Aquatics Stadium.

Olympisches Turnier der Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gab zwei Vorrundengruppen mit je sechs Teams; jedes Team spielte einmal gegen die anderen fünf. Die vier Bestplatzierten beider Gruppen spielten im Viertelfinale über Kreuz gegeneinander. Die Viertelfinalsieger rückten ins Halbfinale vor, während die Viertelfinalverlierer Platzierungsspiele austrugen. Schließlich spielten die Halbfinalsieger um die Goldmedaille, die Halbfinalverlierer um die Bronzemedaille.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SerbienSerbien SRB Dušan Mandić, Živko Gocić, Sava Ranđelović, Miloš Ćuk, Duško Pijetlović, Slobodan Nikić, Milan Aleksić, Nikola Jakšić, Filip Filipović, Andrija Prlainović, Stefan Mitrović, Gojko Pijetlović, Branislav Mitrović
2 KroatienKroatien CRO Damir Burić, Antonio Petković, Luka Lončar, Maro Joković, Luka Bukić, Marko Macan, Andro Bušlje, Sandro Sukno, Ivan Krapić, Anđelo Šetka, Xavier García, Josip Pavić, Marko Bijač
3 ItalienItalien ITA Francesco Di Fulvio, Niccolò Gitto, Pietro Figlioli, Andrea Fondelli, Alessandro Velotto, Alessandro Nora, Valentino Gallo, Christian Presciutti, Michael Bodegas, Matteo Aicardi, Nicholas Presciutti, Stefano Tempesti, Marco Del Lungo

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. UngarnUngarn Ungarn 2 3 0 57:43 +14 7
2. GriechenlandGriechenland Griechenland 2 2 1 41:40 +1 6
3. BrasilienBrasilien Brasilien 3 0 2 40:39 +1 6
4. SerbienSerbien Serbien 2 2 1 49:44 +5 6
5. AustralienAustralien Australien 2 1 2 44:40 +4 5
6. JapanJapan Japan 0 0 5 36:61 −25 0
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
6. August 09:00 Serbien – Ungarn 13:13 (3:5, 3:4, 3:2, 4:2)
13:00 Griechenland – Japan 8:7 (2:2, 2:1, 0:4, 4:0)
20:50 Brasilien – Australien 8:7 (3:2, 2:1, 2:2, 1:2)
8. August 13:00 Serbien – Griechenland  9:9 (1:2, 0:2, 4:3, 4:2)
13:00 Ungarn – Australien 9:9 (4:3, 2:2, 1:3, 2:1)
19:30 Japan – Brasilien 8:16 (2:5, 1:3, 4:4, 1:4)
10. August 09:00 Australien – Japan 8:6 (1:2, 2:1, 3:2, 3:1)
10:20 Griechenland – Ungarn 8:8 (1:2, 1:1, 4:2, 2:3)
19:30 Brasilien – Serbien 6:5 (0:2, 3:1, 2:0, 1:2)
12. August 19:30 Griechenland – Brasilien 9:4 (3:1, 1:1, 3:2, 2:0)
20:50 Ungarn – Japan 17:7 (5:1, 6:2, 2:2, 4:2)
22:10 Serbien – Australien 10:8 (2:2, 2:3, 2:1, 4:2)
14. August 12:50 Australien – Griechenland 12:7 (5:3, 5:1, 0:1, 2:2)
14:10 Serbien – Japan 12:8 (2:5, 3:0, 4:2, 3:1)
20:50 Brasilien – Ungarn 6:10 (0:3, 1:2, 3:3, 2:2)
Gruppe B
Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. SpanienSpanien Spanien 3 1 1 46:35 +11 7
2. KroatienKroatien Kroatien 3 0 2 37:37 0 6
3. ItalienItalien Italien 3 0 2 40:41 −1 6
4. MontenegroMontenegro Montenegro 2 1 2 36:32 +4 5
5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2 0 3 35:35 0 4
6. FrankreichFrankreich Frankreich 1 0 4 28:42 −14 2
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
6. August 10:20 USA – Kroatien 5:7 (2:2, 1:1, 1:2, 1:2)
11:40 Spanien – Italien 8:9 (3:2, 2:1, 1:2, 2:4)
19:30 Frankreich – Montenegro 4:7 (0:2, 0:3, 1:0, 3:2)
8. August 10:20 Italien – Frankreich 11:8 (4:3, 4:1, 1:2, 2:2)
11:40 USA – Spanien 9:10 (2:4, 3:1, 2:3, 2:2)
20:50 Kroatien – Montenegro 8:7 (2:2, 2:1, 1:2, 3:2)
10. August 11:40 Frankreich – USA 3:6 (1:1, 0:4, 0:0, 2:1)
13:00 Montenegro – Italien 5:6 (1:2, 1:1, 0:1, 3:2)
20:50 Spanien – Kroatien 9:4 (2:0, 2:1, 1:2, 4:1)
12. August 09:00 Kroatien – Italien 10:7 (1:1, 4:3, 3:2, 2:1)
10:20 Spanien – Frankreich 10:4 (3:1, 3:0, 1:1, 3:2)
11:40 USA – Montenegro 5:8 (1:2, 0:0, 2:2, 2:4)
14. August 15:30 USA – Italien 10:7 (2:4, 3:2, 3:1, 2:0)
16:50 Frankreich – Kroatien 9:8 (3:2, 3:3, 2:1, 1:2)
19:30 Montenegro – Spanien 9:9 (2:2, 3:2, 2:4, 2:1)

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
16. August        
 UngarnUngarn Ungarn  111
18. August
 MontenegroMontenegro Montenegro  131  
 MontenegroMontenegro Montenegro  8
16. August
   KroatienKroatien Kroatien  12  
 KroatienKroatien Kroatien  10
20. August
 BrasilienBrasilien Brasilien  6  
 KroatienKroatien Kroatien  7
16. August
   SerbienSerbien Serbien  11
 GriechenlandGriechenland Griechenland  5
18. August
 ItalienItalien Italien  9  
 ItalienItalien Italien  8 Spiel um Platz drei
16. August
   SerbienSerbien Serbien  10  
 SpanienSpanien Spanien  7  MontenegroMontenegro Montenegro  10
 SerbienSerbien Serbien  10    ItalienItalien Italien  12
20. August
Viertelfinale
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
16. August 11:00 Ungarn - Montenegro 11:13 n. PSO (1:2, 2:3, 3:3, 3:1, 2:4)1
12:20 Kroatien - Brasilien 10:6 (3:2, 4:1, 1:3, 2:0)
15:10 Griechenland - Italien 5:9 (0:2, 2:2, 1:2, 2:3)
16:30 Spanien - Serbien 7:10 (1:3, 2:4, 2:0, 2:3)
1 n. PSO - nach Penalty Shoot Out
Halbfinale
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
18. August 12:20 Italien - Serbien 8:10 (0:3, 2:3, 0:1, 6:3)
16:30 Montenegro - Kroatien 8:12 (3:4, 2:3, 1:1, 2:4)
Platzierungsspiele 5–8
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
20. August 11:00 Ungarn - Brasilien 13:4 (4:1, 3:0, 4:3, 2:0)
15:10 Griechenland - Spanien 9:7 (1:0, 2:1, 4:3, 2:3)
Spiel um Platz 7
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
20. August 11:40 Brasilien - Spanien 8:9 (1:3, 2:1, 1:2, 4:3)
Spiel um Platz 5
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
20. August 16:30 Ungarn - Griechenland 12:10 (2:1, 4:4, 3:3, 3:2)
Spiel um Platz 3
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
20. August 13:00 Italien - Montenegro 12:10 (2:1, 3:3, 4:3, 3:3)
Finale
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
20. August 17:50 Serbien - Kroatien 11:7 (3:2, 3:1, 3:2, 2:2)

Olympisches Turnier der Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gab zwei Vorrundengruppen mit je vier Teams, wobei jedes Team einmal gegen die anderen drei spielte. Die Vorrunde diente nur der Festlegung der Viertelfinalpaarungen. Die Sieger der Viertelfinals rückten in das Halbfinale vor, die Verlierer trugen Platzierungsspiele aus. Schließlich spielten die Halbfinalsieger um die Goldmedaille, die Halbfinalverlierer um die Bronzemedaille.

Medaillengewinnerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Madeline Musselmann, Melissa Seidemann, Rachel Fattal, Caroline Clark, Maggie Steffens, Courtney Mathewson, Kiley Neushul, Aria Fischer, Kaleigh Gilchrist, Makenzie Fischer, Kami Craig, Samantha Hill, Ashleigh Johnson
2 ItalienItalien ITA Chiara Tabani, Arianna Garibotti, Elisa Queirolo, Federica Radicchi, Rosaria Aiello, Tania Di Mario, Roberta Bianconi, Giulia Emmolo, Francesca Pomeri, Aleksandra Cotti, Teresa Frassinetti, Giulia Gorlero, Laura Teani
3 RusslandRussland RUS Nadeschda Fedotowa, Jekaterina Prokofjewa, Elwina Karimowa, Marija Borissowa, Olga Belowa, Jekaterina Lissunowa, Anastassija Simanowitsch, Anna Timofejewa, Jewgenija Sobolewa, Jewgenija Iwanowa, Anna Grinjowa, Anna Ustjuchina, Anna Karnauch

Melissa Seidemann, Maggie Steffens, Courtney Mathewson und Kami Craig gewannen ihre zweite Goldmedaille in Folge.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. ItalienItalien Italien 3 0 0 27:15 +12 6
2. AustralienAustralien Australien 2 0 1 31:15 +16 4
3. RusslandRussland Russland 1 0 2 23:31 0−8 2
4. BrasilienBrasilien Brasilien 0 0 3 13:33 −23 0
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
9. August 10:20 Italien – Brasilien 9:3 (1:1, 2:0, 3:0, 3:2)
13:00 Russland – Australien 4:14 (0:3, 1:5, 3:2, 0:4)
11. August 09:00 Russland – Brasilien 14:7 (2:4, 2:0, 4:2, 6:1)
10:20 Italien – Australien 8:7 (4:2, 0:1, 2:3, 2:1)
13. August 10:20 Russland – Italien 5:10 (2:3, 1:2, 1:3, 1:2)
11:40 Australien – Brasilien 10:3 (1:1, 3:1, 3:0, 3:1)
Gruppe B
Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 3 0 0 34:14 +20 6
2. SpanienSpanien Spanien 2 0 1 27:29 0−2 4
3. UngarnUngarn Ungarn 1 0 2 29:33 0−4 2
4. China VolksrepublikVolksrepublik China China 0 0 3 23:37 −14 0
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
9. August 09:00 China – Ungarn 11:13 (2:2, 4:4, 3:6, 2:1)
11:40 Spanien – USA 4:11 (1:4, 1:3, 2:2, 0:2)
11. August 11:40 China – USA 4:12 (1:4, 0:3, 2:3, 1:2)
13:00 Spanien – Ungarn 11:10 (2:2, 4:4, 4:1, 1:3)
13. August 09:00 China – Spanien 8:12 (2:3, 4:4, 1:2, 1:3)
13:00 Ungarn – USA 6:11 (2:2, 1:5, 1:1, 2:3)

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
15. August        
 ItalienItalien Italien  12
17. August
 China VolksrepublikVolksrepublik China China  7  
 ItalienItalien Italien  12
15. August
   RusslandRussland Russland  9  
 SpanienSpanien Spanien  10
19. August
 RusslandRussland Russland  12  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA  12
15. August
   ItalienItalien Italien  5
 AustralienAustralien Australien  111
17. August
 UngarnUngarn Ungarn  131  
 UngarnUngarn Ungarn  10 Spiel um Platz drei
15. August
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA  14  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA  13  UngarnUngarn Ungarn  181
 BrasilienBrasilien Brasilien  3    RusslandRussland Russland  191
19. August
Viertelfinale
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
16. August 14:10 Australien – Ungarn 11:13 n. PSO (3:1, 2:2, 2:3, 1:2, 3:5)1
15:30 Italien – China 12:7 (1:1, 3:1, 4:2, 4:3)
18:20 Brasilien – USA 3:13 (5:0, 3:0, 5:0, 0:3)
19:40 Russland – Spanien 12:10 (2:3, 3:2, 5:3, 2:2)
Halbfinale
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
17. August 12:20 Ungarn - USA 10:14 (2:3, 3:5, 3:4, 2:2)
16:30 Italien - Russland 12:9 (2:2, 4:2, 2:0, 4:5)
Platzierungsspiele 5–8
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
17. August 11:00 Australien - Brasilien 11:4 (2:1, 3:1, 4:1, 2:1)
15:10 Spanien - China 11:6 (2:2, 2:0, 4:2, 3:2)
Spiel um Platz 7
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
19. August 10:00 Brasilien - China 5:10 (2:2, 0:2, 0:2, 3:4)
Spiel um Platz 5
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
19. August 14:10 Australien - Spanien 10:12 (5:4, 2:3, 1:3, 2:2)
Spiel um Platz 3
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
19. August 11:20 Ungarn - Russland 18:19 n. PSO (3:3, 3:4, 3:1, 4:5, 6:7)1
Finale
Tag Zeit Begegnung Ergebnis
19. August 15:30 USA - Italien 12:5 (4:1, 1:2, 4:1, 3:1)
1 nach Penalty Shoot Out

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
01 SerbienSerbien Serbien 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1
03 ItalienItalien Italien 1 1 2
04 KroatienKroatien Kroatien 1 1
05 RusslandRussland Russland 1 1
Total 2 2 2 6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Olympische Sommerspiele 2016/Wasserball – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien