Olympische Winterspiele 1952/Bob

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Der Siegerbob von Andreas Ostler

Bei den VI. Olympischen Spielen 1952 in Oslo wurden zwei Wettbewerbe im Bobfahren ausgetragen. Die Sieger galten gleichzeitig als Weltmeister.[1]

Zweierbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Deutschland I
Andreas Ostler
Lorenz Nieberl
5:24,54
2 USA USA I
Stanley Benham
Patrick Martin
5:26,89
3 SUI Schweiz I
Fritz Feierabend
Stephan Waser
5:27,71
4 SUI Schweiz II
Felix Endrich
Werner Spring
5:29,15
5 FRA Frankreich II
André Robin
Henri Rivière
5:31,98
6 BEL Belgien I
Marcel Leclef
Albert Castelyns
5:32,51

Olympische Spiele 1948: Schweiz II
Datum 14./15. Februar 1952

18 Schlitten gestartet; alle im Ziel

Die Laufzeiten der Top 10:
Deutschland I: 1:20.76 | 1:21.64 | 1:21.02 | 1:21.12
USA I: 1:22.03 | 1:22.12 | 1:21.21 | 1:21.53
Schweiz I: 1:22.13 | 1:22.46 | 1:21.67 | 1:21.45
Schweiz II: 1:22.14 | 1:22.32 | 1:22.50 | 1:22.19
Frankreich II: 1:23.22 | 1:23.06 | 1:22.85 | 1:22.85
Belgien I: 1:22.09 | 1:23.69 | 1:22.94 | 1:23.79
USA II (Frederick Fortune / John L. Helmer) 1:23.46 | 1:24.48 | 1:23.15 | 1:22.73 - 5:33,82
Schweden I (Olle Axelsson / Jan Lapidoth) 1:24.30 | 1:23.92 | 1:23.46 | 1:24.09 - 5:35.77
AUT I (Karl Wagner / Franz Eckhardt) 1:24.16 | 1:24.54 | 1:24.00 | 1:24.34 - 5:37.04
ITA II (Alberto Della Beffa / Dario Colombi) 1:23.86 | 1:24.71 | 1:24.03 | 1:24.62 - 5:37.22
Weitere wichtige Platzierungen (Laufzeiten - Endzeit):
11. GER II (Theo Kitt / Friedrich Kuhn) 1:24.43 | 1:25.22 | 1:24.52 | 1:24.08 - 5:38.25
16. AUT II (Heinz Hoppichler / Wilfried Thurner) 1:30.27 | 1:28.30 | 1:27.78 | 1:27.51 - 5:53.86
18. Belgien II 5:58,28

Viererbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Deutschland I
Andreas Ostler
Friedrich Kuhn
Lorenz Nieberl
Franz Kemser
5:07,84
2 USA USA I
Stanley Benham
Patrick Martin
Howard Crossett
James Atkinson
5:10,84
3 SUI Schweiz I
Fritz Feierabend
Albert Madörin
André Filippini
Stephan Waser
5:11,70
4 SUI Schweiz II
Felix Endrich
Fritz Stöckli
Franz Kapus
Werner Spring
5:13,98
5 AUT Österreich I
Karl Wagner
Franz Eckhart
Hermann Palka
Paul Aste
5:14,74
6 SWE Schweden I
Kjell Holmström
Felix Fernström
Nils Landgren
Jan de Man Lapidoth
5:15,01

Olympische Spiele 1948: USA II
Datum: 21./22. Februar 1952
15 Bobs gestartet, 14 im Ziel

Die Laufzeiten der Top 10:
Deutschland I: 1:16.84 | 1:17.57 | 1:16.55 | 1:16.86
USA I: 1:17.44 | 1:17.78 | 1:16.72 | 1:18.54
Schweiz I: 1:18.67 | 1:18.08 | 1:17.40 | 1:17.55
Schweiz II: 1:17.75 1:19.45 1:17.88 1:18.90
Österreich I: 1:19.34 | 1:18.91 | 1:18.27 | 1:18.22
Schweden I: 1:19.11 | 1:19.90 | 1:17.28 | 1:18.72
Schweden II (Gunnar Åhs, Börje Ekedahl, Lennart Sandin, Gunnar Garpö) 1:18.84 | 1:19.93 | 1:18.66 | 1:20.43 - 5:17.86
Argentinien I (Carlos Tomasi, Robert Bordeu, Carlos Sareisian, Héctor Tomasi) 1:20.15 | 1:19.81 | 1:19.35 | 1:19.54 - 5:18.85
USA II (James Bickford, Hubert Miller, Maurice R. Severino, Joseph Scott) 1:19.13 | 1:19.97 | 1:19.49 | 1:21.09 - 5:19.68
ITA I (Alberto Della Beffa, Sandro Rasini, Dario Colombi, Dario Poggi) 1:20.02 | 1:21.39 | 1:18.86 | 1:19.65 - 5:19.92
Die weiteren wichtigen Platzierungen (Laufzeiten - Endzeit):
14. Italien II 5:25,98

Österreich II (Kurt Loserth, Wilfried Thurner, Franz Kneissl, Heinz Hoppichler) kam im vierten Lauf zu Sturz; die Laufzeiten der ersten drei Läufe waren: 1:19.51 | 1:20.25 | 1:20.44

Die Medaillenränge entsprachen den Gewichten der Bobbesatzungen, weshalb die Regeländerung angedeutet wurde, dass Zweier-Bob-Besatzungen nur mehr 200 kg, die der Vierer-Bobs 400 kg wiegen dürfen. (Quellennachweis: Siehe bitte Eiskunstlauf der Herren; Entscheidung für Seibt).


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. «Der deutsche Bob Olympiasieger». In: Arbeiter-Zeitung. Wien 16. Februar 1952, S. 8.