Olympische Winterspiele 1952/Bob

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bobsport bei den
Olympischen Winterspielen 1952
Oslo1952.jpg
Bobsleigh pictogram.svg
Information
Austragungsort NorwegenNorwegen Oslo
Wettkampfstätte Korketrekkeren
Nationen 10
Athleten 70 (70 Blue Mars symbol.svg)
Datum 14.–22. Februar 1952
Entscheidungen 2
St. Moritz 1948

Bei den VI. Olympischen Winterspielen 1952 in Oslo fanden zwei Wettbewerbe im Bobfahren statt. Austragungsort war eine temporäre Naturbahn Korketrekkeren in Frognerseteren; sie war 1508 m lang und hatte 13 Kurven. Die Sieger galten gleichzeitig als Weltmeister.[1]

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 2 2
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2
3 SchweizSchweiz Schweiz 2 2

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Zweierbob DeutschlandDeutschland Andreas Ostler, Lorenz Nieberl Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Stanley Benham, Patrick Martin SchweizSchweiz Fritz Feierabend, Stephan Waser
Viererbob DeutschlandDeutschland Andreas Ostler, Friedrich Kuhn,
Lorenz Nieberl, Franz Kemser
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stanley Benham, Patrick Martin,
Howard Crossett, ames Atkinson
SchweizSchweiz Fritz Feierabend, Albert Madörin,
André Filippini, Stephan Waser

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(alle Zeiten in min)

Zweierbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler 1. Lauf 2. Lauf 3. Lauf 4. Lauf Gesamt
1 DeutschlandDeutschland GER Deutschland I: Andreas Ostler, Lorenz Nieberl 1:20,76 1:21,64 1:21,02 1:21,12 5:24,54
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA USA I: Stanley Benham,> Patrick Martin 1:22,03 1:22,12 1:21,21 1:21,53 5:26,89
3 SchweizSchweiz SUI Schweiz I: Fritz Feierabend, Stephan Waser 1:22,13 1:22,46 1:21,67 1:21,45 5:27,71
4 SchweizSchweiz SUI Schweiz II: Felix Endrich, Werner Spring 1:22,14 1:22,32 1:22,50 1:22,19 5:29,15
5 FrankreichFrankreich SUI Frankreich II: André Robin, Henri Rivière 1:23,22 1:23,06 1:22,85 1:22,85 5:31,98
6 BelgienBelgien BEL Belgien I: Marcel Leclef, Albert Castelyns 1:22,09 1:23,69 1:22,94 1:23,79 5:32,51
7 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA USA II: Frederick Fortune, John L. Helmer 1:23,46 1:24,48 1:23,15 1:22,73 5:33,82
8 SchwedenSchweden SWE Schweden I: Olle Axelsson, Jan Lapidoth 1:24,30 1:23,92 1:23,46 1:24,09 5:35,77
9 OsterreichÖsterreich AUT Österreich I: Karl Wagner, Franz Eckhardt 1:24,16 1:24,54 1:24,00 1:24,34 5:37,04
10 ItalienItalien ITA Italien II: Alberto Della Beffa, Dario Colombi 1:23,86 1:24,71 1:24,03 1:24,62 5:37,22
11 DeutschlandDeutschland GER Deutschland II: Theo Kitt, Friedrich Kuhn 1:24,43 1:25,22 1:24,52 1:24,08 5:38,25
16 OsterreichÖsterreich AUT Österreich II: Heinz Hoppichler, Wilfried Thurner 1:30,27 1:28,30 1:27,78 1:27,51 5:53,86

1. und 2. Lauf: 14. Februar 1952
3. und 4. Lauf: 15. Februar 1952

18 Bobs am Start, alle in der Wertung.

Viererbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler 1. Lauf 2. Lauf 3. Lauf 4. Lauf Gesamt
1 DeutschlandDeutschland GER Deutschland I: Andreas Ostler, Friedrich Kuhn,
Lorenz Nieberl, Franz Kemser
1:16,84 1:17,57 1:16,55 1:16,86 5:07,84
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA USA I: Stanley Benham, Patrick Martin,
Howard Crossett, James Atkinson
1:17,44 1:17,78 1:16,72 1:18,54 5:10,84
3 SchweizSchweiz SUI Schweiz I: Fritz Feierabend, Albert Madörin,
André Filippini, Stephan Waser
1:18,67 1:18,08 1:17,40 1:17,55 5:11,70
4 SchweizSchweiz SUI Schweiz II: Felix Endrich, Fritz Stöckli,
Franz Kapus, Werner Spring
1:17,75 1:19,45 1:17,88 1:18,90 5:13,98
5 OsterreichÖsterreich AUT Österreich I: Karl Wagner, Franz Eckhart,
Hermann Palka, Paul Aste
1:19,34 1:18,91 1:18,27 1:18,22 5:14,74
6 SchwedenSchweden SWE Schweden I: Kjell Holmström, Felix Fernström,
Nils Landgren, Jan de Man Lapidoth
1:19,11 1:19,90 1:17,28 1:18,72 5:15,01
7 SchwedenSchweden SWE Schweden II: Gunnar Åhs, Börje Ekedahl,
Lennart Sandin, Gunnar Garpö
1:18,84 1:19,93 1:18,66 1:20,43 5:17,86
8 ArgentinienArgentinien ARG Argentinien I: Carlos Tomasi, Robert Bordeu,
Carlos Sareisian, Héctor Tomasi
1:20,15 1:19,81 1:19,35 1:19,54 5:18,85
9 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA USA II: James Bickford, Hubert Miller,
Maurice Severino, Joseph Scott
1:19,13 1:19,97 1:19,49 1:21,09 5:19,68
10 ItalienItalien ITA Italien II: Alberto Della Beffa, Sandro Rasini,
Dario Colombi, Dario Poggi
1:20,02 1:21,39 1:18,86 1:19,65 5:19,62

1. und 2. Lauf: 21. Februar 1952
3. und 4. Lauf: 22. Februar 1952

15 Bobs am Start, davon 14 in der Wertung (Österreich II beendete den vierten Lauf nicht).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. «Der deutsche Bob Olympiasieger». In: Arbeiter-Zeitung. Wien 16. Februar 1952, S. 8 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv – Digitalisat).