Olympische Winterspiele 1960/Teilnehmer (Finnland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SquawValley1960.jpg
Olympische Ringe

FIN

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 3 3

Die Finnland nahm an den VIII. Olympischen Winterspielen 1960 im US-amerikanischen Squaw Valley Ski Resort mit einer Delegation von 48 Athleten in sechs Disziplinen teil, davon 42 Männer und 6 Frauen. Mit zwei Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen war Finnland die sechsterfolgreichste Nation bei den Spielen.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Nordische Kombinierer Paavo Korhonen.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 7. Platz

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Juhani Järvinen
    500 m: 16. Platz (41,8 s)
    1500 m: 5. Platz (2:13,1 min)
    5000 m: 15. Platz (8:19,2 min)
    10.000 m: 8. Platz (16:35,4 min)
  • Jouko Jokinen
    500 m: 41. Platz (45,1 s)
    1500 m: 4. Platz (2:12,0 min)
  • Toivo Salonen
    500 m: 7. Platz (40,9 s)
    1500 m: 7. Platz (2:13,1 min)
  • Leo Tynkkynen
    500 m: 19. Platz (42,1 s)
    5000 m: 21. Platz (8:24,3 min)
    10.000 m: 24. Platz (17:33,6 min)
  • Keijo Tapiovaara
    1500 m: 23. Platz (2:19,2 min)
    5000 m: 7. Platz (8:09,1 min)
    10.000 m: 9. Platz (16:37,2 min)

Frauen

  • Eevi Huttunen
    500 m: 14. Platz (48,6 s)
    1000 m: 9. Platz (1:37,2 min)
    1500 m: 14. Platz (2:35,1 min)
    3000 m: Bronze Bronzemedaille (5:21,0 min)
  • Jeanne Ashworth
    500 m: 11. Platz (48,1 s)
    1000 m: 10. Platz (1:37,3 min)
    1500 m: 6. Platz (2:29,7 min)
    3000 m: 12. Platz (5:35,2 min)

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ensio Hyytiä
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 22. Platz (414,758)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Toimi Alatalo
    15 km: 23. Platz (54:52,7 min)
    30 km: 7. Platz (1:54:06,5 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (2:18:45,6 h)
  • Veikko Hakulinen
    15 km: Bronze Bronzemedaille (52:03,0 min)
    30 km: 6. Platz (1:54:02,0 h)
    50 km: Silber Silbermedaille (2:59:26,7 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (2:18:45,6 h)
  • Väinö Huhtala
    15 km: 13. Platz (53:11,5 min)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (2:18:45,6 h)
  • Eero Mäntyranta
    15 km: 6. Platz (52:40,6 min)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (2:18:45,6 h)

Frauen

  • Eva Hög
    10 km: 17. Platz (44:05,0 min)
  • Toini Pöysti
    10 km: 6. Platz (40:41,9 min)
    3 × 5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:06:27,5 h)
  • Siiri Rantanen
    10 km: 15. Platz (42:52,7 min)
    3 × 5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:06:27,5 h)
  • Eeva Ruoppa
    10 km: 11. Platz (42:12,8 min)
    3 × 5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:06:27,5 h)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]