Olympische Winterspiele 1964/Teilnehmer (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Innsbruck1964.jpg
Olympische Ringe

POL

POL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Polen nahm an den IX. Olympischen Winterspielen 1964 im österreichischen Innsbruck mit einer Delegation von 51 Athleten in acht Disziplinen teil, davon 40 Männer und 11 Frauen. Ein Medaillengewinn gelang keinem der Athleten.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Rennrodler Jerzy Wojnar.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 9. Platz

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Adelajda Mroske
    500 m: 22. Platz (49,9 s)
    1000 m: 21. Platz (1:41,7 min)
    1500 m: 22. Platz (2:36,4 min)
    3000 m: 25. Platz (5:47,1 min)
  • Helena Pilejczyk
    500 m: 23. Platz (50,1 s)
    1000 m: 15. Platz (1:39,8 min)
    1500 m: 25. Platz (2:38,3 min)
    3000 m: 26. Platz (5:47,3 min)
  • Elwira Seroczyńska
    500 m: 16. Platz (48,8 s)
    1000 m: 22. Platz (1:42,1 min)
    1500 m: 26. Platz (2:39,3 min)

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erwin Fiedor
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 14. Platz (406,16)

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Einsitzer

Männer, Doppelsitzer

Frauen

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Andrzej Dereziński
    Abfahrt: 49. Platz (2:35,89 min)
    Riesenslalom: disqualifiziert
    Slalom: 33. Platz (2:27,51 min)
  • Jerzy Woyna Orlewicz
    Abfahrt: 24. Platz (2:25,88 min)
    Riesenslalom: 41. Platz (2:06,44 min)
    Slalom: 30. Platz (2:24,99 min)
  • Bronisław Trzebunia
    Abfahrt: 40. Platz (2:32,29 min)
    Riesenslalom: 29. Platz (1:59,82 min)
    Slalom: 27. Platz (2:22,73 min)

Frauen

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Edward Budny
    15 km: 28. Platz (55:35,2 min)
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz (2:27:27,0 h)
  • Józef Gut Misiaga
    15 km: 45. Platz (57:27,1 min)
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz (2:27:27,0 h)
  • Tadeusz Jankowski
    15 km: 33. Platz (55:57,2 min)
    30 km: 40. Platz (1:42:34,0 h)
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz (2:27:27,0 h)
  • Józef Rysula
    15 km: 21. Platz (54:09,4 min)
    30 km: 24. Platz (1:38:29,1 h)
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz (2:27:27,0 h)

Frauen

  • Stefania Biegun
    5 km: 14. Platz (19:16,0 min)
    10 km: 18. Platz (44:45,0 min)
    3 × 5 km Staffel: 7. Platz (1:08:55,4 h)
  • Czesława Stopka
    5 km: 24. Platz (20:34,4 min)
    10 km: 23. Platz (46:57,1 min)
    3 × 5 km Staffel: 7. Platz (1:08:55,4 h)
  • Teresa Trzebunia
    5 km: 23. Platz (20:25,8 min)
    10 km: 24. Platz (47:20,3 min)
    3 × 5 km Staffel: 7. Platz (1:08:55,4 h)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Józef Przybyła
    Normalschanze: 18. Platz (203,2)
    Großschanze: 9. Platz (211,3)
  • Piotr Wala
    Normalschanze: 22. Platz (201,0)
    Großschanze: 15. Platz (205,5)
  • Ryszard Witke
    Normalschanze: 45. Platz (186,1)
    Großschanze: 35. Platz (187,3)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]