Olympische Winterspiele 1968/Teilnehmer (Spanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grenoble 1968 Winter Olympic logo.svg
Olympische Ringe

ESP

ESP
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Spanien nahm an den Olympischen Winterspielen 1968 im französischen Grenoble mit 20 Athleten teil.

Seit 1936 war es die siebte Teilnahme Spaniens an Olympischen Winterspielen.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Skifahrer Aurelio García trug die Flagge Spaniens während der Eröffnungsfeier.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bob Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

  • Néstor Alonso
    Viererbob (Spanien I): 19. Platz – 2:24,32 min.
  • Eugenio Baturone
    Zweierbob (Spanien I): 17. Platz – 4:51,54 min.
    Viererbob (Spanien II): 18. Platz – 2:23,18 min.
  • José Clot
    Viererbob (Spanien II): 18. Platz – 2:23,18 min.
  • Maximiliano Jones
    Zweierbob (Spanien I): 17. Platz – 4:51,54 min.
    Viererbob (Spanien II): 18. Platz – 2:23,18 min.
  • Antonio Marín
    Viererbob (Spanien I): 19. Platz – 2:24,32 min.
  • José María Palomo
    Zweierbob (Spanien II): 13. Platz – 4:51,16 min.
  • Víctor Palomo
    Viererbob (Spanien II): 18. Platz – 2:23,18 min.
  • José Manuel Pérez
    Zweierbob (Spanien II): 13. Platz – 4:51,16 min.
    Viererbob (Spanien I): 19. Platz – 2:24,32 min.
  • Guillermo Rosal
    Viererbob (Spanien I): 19. Platz – 2:24,32 min.

Ski Alpin Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Rennrodeln Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]