Olympische Winterspiele 1976/Teilnehmer (Sowjetunion)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Innsbruck1976.jpg
Olympische Ringe

URS

URS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
13 6 8

Die Sowjetunion nahm an den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck mit einer Delegation von 79 (59 Männer, 20 Frauen) Athleten teil. Der Eishockeyspieler Wladislaw Tretjak wurde als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier ausgewählt.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

Herren:

  • Wladimir Andrejew
    Abfahrt: 44. Platz – 1:53,61 min
    Riesenslalom: DNF
    Slalom: 25. Platz – 2:17,56 min

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

  • Nikolai Kruglow
    20 km: Olympia-Gold – 1:14:12,26 h; 2 Fehler
    4x7,5km Staffel: Olympia-Gold – 1:57:55,64 h; 0 Fehler
  • Alexander Jelisarow
    20 km: Olympia-Bronze – 1:16:05,57 h; 3 Fehler
    4x7,5km Staffel: Olympia-Gold – 1:57:55,64 h; 0 Fehler
  • Iwan Bjakow
    4x7,5km Staffel: Olympia-Gold – 1:57:55,64 h; 0 Fehler
  • Alexander Tichonow
    20 km: 5. Platz – 1:17:18,33 h; 7 Fehler
    4x7,5km Staffel: Olympia-Gold – 1:57:55,64 h; 0 Fehler

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren: Olympia-Gold

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

Herren:

Paare:

Eistanz:

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

Herren:

Luge pictogram.svg Rodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

Herren:

Doppelsitzer:

Ski Nordisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cross country skiing pictogram.svg Langlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

  • Raissa Smetanina
    5 km: Olympia-Silber – 15:49,73 min
    10 km: Olympia-Gold – 30:13,41 min
    4x10 km Staffel: Olympia-Gold – 1:07:49,75 h
  • Nina Baldytschewa
    5 km: Olympia-Bronze – 16:12,82 min
    10 km: 4. Platz – 30:52,58 min
    4x10 km Staffel: Olympia-Gold – 1:07:49,75 h
  • Galina Kulakowa
    5 km: Disqualifiziert
    10 km: Olympia-Bronze – 30:38,61 min
    4x10 km Staffel: Olympia-Gold – 1:07:49,75 h
  • Sinaida Amossowa
    5 km: 6. Platz – 16:33,78 min
    10 km: 6. Platz – 31:11,23 min
    4x10 km Staffel: Olympia-Gold – 1:07:49,75 h

Herren:

  • Nikolai Baschukow
    15 km: Olympia-Gold – 43:58,47 min
    30 km: 5. Platz – 1:31:33,14 h
    4x10 km Staffel: Olympia-Bronze – 2:10:51,46 h
  • Sergei Saweljew
    30 km: Olympia-Gold – 1:30:29,38 h
    50 km: 21. Platz – 2:46:01,36 h
    4x10 km Staffel: Olympia-Bronze – 2:10:51,46 h
  • Jewgeni Beljajew
    15 km: Olympia-Silber – 44:01,10 min
    50 km: 38. Platz – 2:54:00,55 h
    4x10 km Staffel: Olympia-Bronze – 2:10:51,46 h
  • Iwan Garanin
    15 km: 4. Platz – 44:41,98 min
    30 km: Olympia-Bronze – 1:31:09,29 h
    50 km: 4. Platz – 2:40:38,94 h
    4x10 km Staffel: Olympia-Bronze – 2:10:51,46 h
  • Wassili Rotschew
    30 km: 10. Platz – 1:32:39,42 h
    50 km: 12. Platz – 2:44:31,23 h
  • Juri Skobow
    15 km: 16. Platz – 46:16,27 min

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

  • Alexei Borowitin
    Normalschanze: 15. Platz – 224,9 Punkte
    Großschanze: 19. Platz – 187,5 Punkte
  • Juri Kalinin
    Normalschanze: 22. Platz – 218,7 Punkte
    Großschanze: 24. Platz – 181,5 Punkte
  • Alexander Karapusow
    Normalschanze: 12. Platz – 226,8 Punkte
    Großschanze: 15. Platz – 193,5 Punkte
  • Sergei Saitschik
    Normalschanze: 25. Platz – 213,6 Punkte
    Großschanze: 11. Platz – 200,0 Punkte

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]