Olympische Winterspiele 1992/Teilnehmer (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympia 1992 Albertville.svg
Olympische Ringe

FRA

FRA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 5 1

Frankreich nahm an den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville mit 109 Athleten teil, davon 79 Herren und 30 Frauen.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nordische Kombinierer Fabrice Guy trug die Flagge Frankreichs während der Eröffnungsfeier im Parc Olympique.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bobsport Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweierbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viererbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eishockey Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren, 8. Platz:

Eiskunstlauf Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eisschnelllauf Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thierry Lamberton
    Herren, 1000 Meter: 44. Platz
    Herren, 1500 Meter: 41. Platz
    Herren, 5000 Meter: 35. Platz

Freestyle-Skiing Freestyle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buckelpiste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennrodeln Rodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shorttrack Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

Herren:

Ski Alpin Ski alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ski nordisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skilanglauf Langlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stéphane Azambre
    10 km klassisch: 43. Platz
    25 km Verfolgung: 38. Platz
    50 km klassisch: 26. Platz
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz
  • Guy Balland
    30 km klassisch: 37. Platz
    50 km klassisch: 14. Platz
  • Hervé Balland
    50 km klassisch: 5. Platz
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz
  • Sylvie Giry-Rousset
    5 km klassisch: 45. Platz
    15 km klassisch: 28. Platz
    15 km Verfolgung: 32. Platz
    30 km klassisch: 29. Platz
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz
  • Isabelle Mancini
    5 km klassisch: 22. Platz
    15 km Verfolgung: 9. Platz
    30 km klassisch: 21. Platz
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz
  • Patrick Rémy
    10 km klassisch: 36. Platz
    25 km Verfolgung: 20. Platz
    30 km klassisch: 22. Platz
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz
  • Philippe Sanchez
    10 km klassisch: 51. Platz
    25 km Verfolgung: 30. Platz
    4 × 10 km Staffel: 8. Platz
  • Carole Stanisière
    15 km klassisch: 32. Platz
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz
  • Cédric Vallet
    10 km klassisch: 79. Platz
    25 km Verfolgung: 68. Platz
  • Sophie Villeneuve
    5 km klassisch: 49. Platz
    15 km Verfolgung: 31. Platz
    30 km klassisch: 18. Platz
    4 × 5 km Staffel: 5. Platz
  • Marie-Pierre Guilbaud
    5 km klassisch: 37. Platz
    15 km Verfolgung: 46. Platz
    30 km klassisch: DNF

Nordische Kombination Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skispringen Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Delaup
    Herren, Normalschanze, Einzel: 32. Platz
    Herren, Großschanze, Einzel: 6. Platz
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz
  • Jérôme Gay
    Herren, Normalschanze, Einzel: 43. Platz
    Herren, Großschanze, Einzel: 54. Platz
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz
  • Nicolas Jean-Prost
    Herren, Normalschanze, Einzel: 19. Platz
    Herren, Großschanze, Einzel: 51. Platz
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz
  • Didier Mollard
    Herren, Normalschanze, Einzel: 8. Platz
    Herren, Großschanze, Einzel: 40. Platz
    Herren, Großschanze, Mannschaft: 10. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]