Olympische Winterspiele 1992/Teilnehmer (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympia 1992 Albertville.svg
Olympische Ringe

NOR

NOR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
9 6 5

Norwegen nahm an den Olympischen Winterspielen 1992 im französischen Albertville mit einer Delegation von 80 Athleten in elf Disziplinen teil, davon 61 Männer und 19 Frauen. Mit neun Gold-, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen platzierte sich Norwegen auf Rang drei im Medaillenspiegel. Die Skilangläufer Bjørn Dæhlie und Vegard Ulvang waren mit jeweils drei Goldmedaillen und einer Silbermedaille die zweiterfolgreichsten Athleten dieser Winterspiele.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Biathlet Eirik Kvalfoss.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Geir Einang
    10 km Sprint: 66. Platz (29:45,0 min)
    20 km Einzel: 36. Platz (1:02:04,8 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:32,4 h)
  • Gisle Fenne
    20 km Einzel: 9. Platz (58:32,9 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:32,4 h)
  • Eirik Kvalfoss
    10 km Sprint: 47. Platz (28:38,2 min)
    20 km Einzel: 27. Platz (1:00:52,4 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:32,4 h)
  • Frode Løberg
    20 km Einzel: 8. Platz (58:32,4 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:32,4 h)

Frauen

  • Elin Kristiansen
    7,5 km Sprint: 15. Platz (26:23,3 min)
    15 km Einzel: 9. Platz (53:19,6 min)
    3 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:21:20,0 h)
  • Signe Trosten
    7,5 km Sprint: 19. Platz (26:43,3 min)
    15 km Einzel: 10. Platz (53:24,5 min)
    3 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:21:20,0 h)

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Zweier

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. Platz

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Ådne Søndrål
    1000 m: 29. Platz (1:17,56 min)
    1500 m: Silber Silbermedaille (1:54,85 min)
  • Steinar Johansen
    1500 m: 29. Platz (2:00,79 min)
    10.000 m: 8. Platz (14:36,09 min)
  • Geir Karlstad
    1500 m: 8. Platz (1:56,98 min)
    5000 m: Gold Goldmedaille (6:59,97 min)
    10.000 m: Bronze Bronzemedaille (14:18,13 min)
  • Johann Olav Koss
    1500 m: Gold Goldmedaille (1:54,81 min)
    5000 m: 7. Platz (7:11,32 min)
    10.000 m: Silber Silbermedaille (14:14,58 min)

Frauen

  • Edel Therese Høiseth
    500 m: 20. Platz (41,89 s)
    1000 m: 13. Platz (1:23,85 min)
    1500 m: 30. Platz (2:14,93 min)
  • Anette Tønsberg
    3000 m: 20. Platz (4:38,66 min)
    5000 m: 21. Platz (8:09,68 min)
  • Else Ragni Yttredal
    1500 m: 21. Platz (1:24,54 min)
    1000 m: 12. Platz (2:09,38 min)
    3000 m: 16. Platz (4:36,98 min)
    5000 m: 22. Platz (8:09,69 min)

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Kari Traa
    Buckelpiste: 14. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Knut Tore Apeland
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 10. Platz (47:23,9 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): Silber Silbermedaille (1:25:02,9 h)
  • Trond Einar Elden
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 9. Platz (47:11,9 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): Silber Silbermedaille (1:25:02,9 h)
  • Fred Børre Lundberg
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 4. Platz (45:54,8 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): Silber Silbermedaille (1:25:02,9 h)

Luge pictogram.svg Rodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Doppelsitzer

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Kjetil André Aamodt
    Abfahrt: 26. Platz (1:54,24 min)
    Super-G: Gold Goldmedaille (1:13,04 min)
    Riesenslalom: Bronze Bronzemedaille (2:07,82 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Slalomrennen nicht beendet
  • Lasse Arnesen
    Abfahrt: 8. Platz (1:51,63 min)
    Kombination: 10. Platz (51,93)
  • Ole Kristian Furuseth
    Super-G: 4. Platz (1:13,87 min)
    Riesenslalom: 5. Platz (2:08,16 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 7. Platz (40,47)
  • Didrik Marksten
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Slalom: Rennen nicht beendet
  • Tom Stiansen
    Abfahrt: 32. Platz (1:55,62 min)
    Super-G: 8. Platz (1:14,51 min)
    Kombination: Slalomrennen nicht beendet
  • Jan Einar Thorsen
    Abfahrt: 5. Platz (1:50,79 min)
    Super-G: Bronze Bronzemedaille (1:13,83 min)
    Kombination: 11. Platz (52,75)

Frauen

  • Anne Berge
    Super-G: 21. Platz (1:25,65 min)
    Riesenslalom: 21. Platz (2:19,51 min)
    Slalom: 8. Platz (1:34,22 min)
    Kombination: 5. Platz (35,28)
  • Merete Fjeldavlie
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Riesenslalom: 15. Platz (2:17,23 min)
    Slalom: 22. Platz (1:38,67 min)
    Kombination: im Slalomrennen disqualifiziert
  • Astrid Lødemel
    Abfahrt: 15. Platz (1:54,76 min)
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 22. Platz (210,94)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Bjørn Dæhlie
    10 km klassisch: 4. Platz (28:01,6 min)
    15 km Verfolgung: Gold Goldmedaille (38:01,9 min)
    30 km klassisch: Silber Silbermedaille (1:23:14,0 h)
    50 km Freistil: Gold Goldmedaille (2:03:41,5 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:39:26,0 h)
  • Terje Langli
    10 km klassisch: 20. Platz (29:51,0 min)
    30 km klassisch: Bronze Bronzemedaille (1:23:42,5 h)
    50 km Freistil: 18. Platz (2:11:32,0 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:39:26,0 h)
  • Kristen Skjeldal
    10 km klassisch: 38. Platz (31:02,0 min)
    50 km Freistil: 20. Platz (2:11:44,5 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:39:26,0 h)
  • Vegard Ulvang
    10 km klassisch: Gold Goldmedaille (27:36,0 min)
    15 km Verfolgung: Silber Silbermedaille (38:55,3 min)
    30 km klassisch: Gold Goldmedaille (1:22:27,8 h)
    50 km Freistil: 9. Platz (2:08:21,5 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:39:26,0 h)

Frauen

  • Trude Dybendahl
    5 km klassisch: 21. Platz (15:10,8 min)
    15 km klassisch: 8. Platz (44:31,5 min)
    30 km Freistil: 9. Platz (1:27:29,8 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (59:56,4 min)
  • Inger Lise Hegge
    15 km klassisch: 21. Platz (46:03,9 min)
    30 km Freistil: 14. Platz (1:29:31,6 h)
  • Elin Nilsen
    5 km klassisch: 10. Platz (14:50,8 min)
    10 km Verfolgung: 5. Platz (26:36,9 min)
    30 km Freistil: 4. Platz (1:26:25,1 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (59:56,4 min)
  • Inger Helene Nybråten
    5 km klassisch: 5. Platz (14:33,3 min)
    10 km Verfolgung: 7. Platz (27:21,1 min)
    15 km klassisch: 7. Platz (44:18,6 min)
    30 km Freistil: 13. Platz (1:28:21,8 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (59:56,4 min)
  • Solveig Pedersen
    5 km klassisch: 8. Platz (14:42,1 min)
    10 km Verfolgung: 15. Platz (28:26,6 min)
    15 km klassisch: 20. Platz (45:51,3 min)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (59:56,4 min)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Øyvind Berg
    Normalschanze: 35. Platz (186,0)
    Großschanze: 34. Platz (140,6)
  • Espen Bredesen
    Normalschanze: 58. Platz (127,1)
    Großschanze: 57. Platz (74,1)
    Mannschaft: 7. Platz (538,0)
  • Magne Johansen
    Normalschanze: 49. Platz (174,3)
    Großschanze: 18. Platz (166,3)
    Mannschaft: 7. Platz (538,0)
  • Lasse Ottesen
    Normalschanze: 45. Platz (179,4)
    Großschanze: 45. Platz (126,8)
    Mannschaft: 7. Platz (538,0)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]