Olympische Winterspiele 1994/Teilnehmer (Großbritannien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympia 1994 Lillehammer.svg
Olympische Ringe

GBR

GBR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2

Das Vereinigte Königreich nahm an den Olympischen Winterspielen 1994 im norwegischen Lillehammer als Großbritannien mit einer Delegation von 32 Athleten in acht Disziplinen teil, davon 25 Männer und 7 Frauen. Mit zwei Bronzemedaillen belegte Großbritannien den 21. Platz im Medaillenspiegel.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Biathlet Michael Dixon.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Michael Dixon
    20 km Einzel: 54. Platz (1:03:44,0 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 17. Platz (1:39:16,0 h)
  • Mark Gee
    4 × 7,5 km Staffel: 17. Platz (1:39:16,0 h)
  • Kenneth Rudd
    10 km Sprint: 67. Platz (34:19,7 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 17. Platz (1:39:16,0 h)
  • Ian Woods
    10 km Sprint: 49. Platz (31:58,3 min)
    20 km Einzel: 54. Platz (1:03:44,0 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 17. Platz (1:39:16,0 h)

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Zweier

Männer, Vierer

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Paare

Eistanz

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Hugh Hutchison
    Buckelpiste: 25. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Frauen

  • Jilly Curry
    Springen: 21. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Nicky Gooch
    500 m: Bronze Bronzemedaille (43,68 s)
    1000 m: 7. Platz (im Finale disqualifiziert)
  • Wilf O’Reilly
    500 m: 27. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
    1000 m: 22. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)

Frauen

  • Debbie Palmer
    500 m: 25. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
    1000 m: 20. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Graham Bell
    Abfahrt: 26. Platz (1:47,39 min)
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Kombination: nicht zum Slalomrennen angetreten
  • Bill Gaylord
    Riesenslalom: disqualifiziert
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Abfahrtsrennen nicht beendet
  • Spencer Pession
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Riesenslalom: 31. Platz (3:02,62 min)

Frauen

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Dave Belam
    10 km klassisch: 68. Platz (28:00,2 min)
    15 km Verfolgung: 63. Platz (44:57,8 min)
    30 km Freistil: 60. Platz (1:24:28,2 h)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]