Olympische Winterspiele 1998/Teilnehmer (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Nagano 1998.svg
Olympische Ringe

NOR

NOR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
10 10 5

Norwegen nahm an den Olympischen Winterspielen 1998 im japanischen Nagano mit einer Delegation von 76 Athleten in zehn Disziplinen teil, davon 49 Männer und 27 Frauen. Mit zehn Gold-, zehn Silber- und fünf Bronzemedaillen war Norwegen nach Deutschland die zweiterfolgreichste Nation bei den Spielen.

Erfolgreichster Athlet war Bjørn Dæhlie, der über 10 km, 50 km und mit der 4-×-10-km-Staffel Olympiasieger im Skilanglauf wurde. Thomas Alsgaard, der wie Sture Sivertsen und Erling Jevne mit Dæhlie den Staffelwettbewerb gewann, wurde zudem Olympiasieger über die 15 km Verfolgung. In der Nordischen Kombination gewann die Staffel ebenfalls Gold, im Einzel schaffte Bjarte Engen Vik den Sprung auf Rang eins. Zwei weitere Goldmedaillen gewann die norwegische Delegation im Biathlon mit den Erfolgen von Ole Einar Bjørndalen im Sprint über 10 km und Halvard Hanevold im Einzel über 20 km. Die übrigen beiden Goldmedaillen gewannen Hans Petter Buraas im Slalomrennen sowie Ådne Søndrål im Eisschnelllauf über 1500 m.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Skispringer Espen Bredesen.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Frode Andresen
    10 km Sprint: Silber Silbermedaille (28:17,8 min)
    20 km Einzel: 19. Platz (59:51,0 min)
  • Dag Bjørndalen
    20 km Einzel: 10. Platz (58:34,7 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:21:56,3 h)
  • Ole Einar Bjørndalen
    10 km Sprint: Gold Goldmedaille (27:16,2 min)
    20 km Einzel: 7. Platz (58:16,8 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:21:56,3 h)
  • Egil Gjelland
    10 km Sprint: 13. Platz (28:49,1 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:21:56,3 h)
  • Halvard Hanevold
    10 km Sprint: 8. Platz (28:40,8 min)
    20 km Einzel: Gold Goldmedaille (56:16,4 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:21:56,3 h)

Frauen

  • Gunn Margit Andreassen
    7,5 km Sprint: 56. Platz (26:36,2 min)
    15 km Einzel: 40. Platz (1:01:28,5 h)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:40:37,3 h)
  • Annette Sikveland
    7,5 km Sprint: 15. Platz (24:09,5 min)
    15 km Einzel: 8. Platz (56:38,7 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:40:37,3 h)
  • Ann-Elen Skjelbreid
    7,5 km Sprint: 37. Platz (25:22,8 min)
    15 km Einzel: 34. Platz (1:01:00,3 h)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:40:37,3 h)
  • Liv Grete Skjelbreid
    7,5 km Sprint: 23. Platz (24:44,0 min)
    15 km Einzel: 15. Platz (57:21,2 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:40:37,3 h)

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Vierer

Curling pictogram.svg Curling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Remi Hereide
    5000 m: 12. Platz (6:39,35 min)
    10.000 m: 15. Platz (14:09,90 min)
  • Grunde Njøs
    500 m: Rennen nicht beendet
    1000 m: 14. Platz (1:12,27 min)
  • Lasse Sætre
    5000 m: 11. Platz (6:38,95 min)
    10.000 m: 7. Platz (13:42,94 min)
  • Kjell Storelid
    5000 m: 8. Platz (6:37,12 min)
    10.000 m: 5. Platz (13:35,95 min)
  • Roger Strøm
    500 m: 10. Platz (72,68 s)
    1000 m: 34. Platz (1:13,58 min)

Frauen

  • Anette Tønsberg
    1500 m: 17. Platz (2:03,03 min)
    3000 m: 15. Platz (4:19,24 min)
    5000 m: 13. Platz (7:28,39 min)

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fred Børre Lundberg
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 16. Platz (44:32,3 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 5 km): Gold Goldmedaille (54:11,5 min)
  • Halldor Skard
    Einzel (Normalschanze / 15 km): Rennen nicht beendet
    Mannschaft (Normalschanze / 5 km): Gold Goldmedaille (54:11,5 min)
  • Bjarte Engen Vik
    Einzel (Normalschanze / 15 km): Gold Goldmedaille (41:21,1 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 5 km): Gold Goldmedaille (54:11,5 min)

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Kjetil André Aamodt
    Abfahrt: 13. Platz (1:51,72 min)
    Super-G: 5. Platz (1:35,67 min)
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Abfahrtsrennen nicht beendet
  • Lasse Kjus
    Abfahrt: Silber Silbermedaille (1:50,51 min)
    Super-G: 9. Platz (1:36,25 min)
    Riesenslalom: 8. Platz (2:40,65 min)
    Slalom: 88. Platz (1:35,97 min)
    Kombination: Silber Silbermedaille (3:08,65 min)
  • Tom Stiansen
    Riesenslalom: 17. Platz (2:42,88 min)
    Slalom: 4. Platz (1:50,90 min)

Frauen

  • Andrine Flemmen
    Riesenslalom: 10. Platz (2:54,94 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
  • Trude Gimle
    Abfahrt: 16. Platz (1:30,87 min)
    Super-G: 25. Platz (1:19,71 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Abfahrtsrennen nicht beendet
  • Kristine Kristiansen
    Abfahrt: Rennen nicht beendet
    Super-G: 17. Platz (1:19,02 min)
    Riesenslalom: 22. Platz (2:58,71 min)
    Kombination: Slalomrennen nicht beendet
  • Ingeborg Helen Marken
    Abfahrt: 11. Platz (1:30,19 min)
    Super-G: 19. Platz (1:19,16 min)
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 13. Platz (2:47,19 min)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Thomas Alsgaard
    10 km klassisch: 5. Platz (27:48,1 min)
    15 km Verfolgung: Gold Goldmedaille (39:37,7 min)
    30 km klassisch: Rennen nicht beendet
    50 km Freistil: 6. Platz (2:07:21,5 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:40:55,7 h)
  • Bjørn Dæhlie
    10 km klassisch: Gold Goldmedaille (27:24,5 min)
    15 km Verfolgung: Silber Silbermedaille (39:38,8 min)
    30 km klassisch: 20. Platz (1:40:18,5 h)
    50 km Freistil: Gold Goldmedaille (2:05:08,2 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:40:55,7 h)
  • Erling Jevne
    10 km klassisch: 7. Platz (27:58,7 min)
    30 km klassisch: Silber Silbermedaille (1:35:27,1 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:40:55,7 h)
  • Sture Sivertsen
    10 km klassisch: 9. Platz (28:10,6 min)
    15 km Verfolgung: 27. Platz (43:29,2 min)
    30 km klassisch: 15. Platz (1:39:44,9 h)
    4 × 10 km Staffel: Gold Goldmedaille (1:40:55,7 h)

Frauen

  • Trude Dybendahl
    5 km klassisch: 8. Platz (18:08,0 min)
    10 km Verfolgung: 11. Platz (29:36,0 min)
    15 km klassisch: 6. Platz (48:19,0 min)
    30 km Freistil: Rennen nicht beendet
  • Bente Martinsen
    5 km klassisch: Bronze Bronzemedaille (17:49,4 min)
    10 km Verfolgung: 9. Platz (29:34,1 min)
    15 km klassisch: 6. Platz (48:19,0 min)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (55:38,0 min)
  • Marit Mikkelsplass
    5 km klassisch: 6. Platz (17:53,5 min)
    10 km Verfolgung: 14. Platz (30:15,3 min)
    15 km klassisch: 5. Platz (48:12,5 min)
    30 km Freistil: 9. Platz (1:25:36,9 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (55:38,0 min)
  • Anita Moen
    5 km klassisch: 7. Platz (18:04,4 min)
    10 km Verfolgung: 9. Platz (29:27,6 min)
    15 km klassisch: Bronze Bronzemedaille (47:52,6 min)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (55:38,0 min)
  • Elin Nilsen
    30 km Freistil: 4. Platz (1:24:24,5 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (55:38,0 min)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Espen Bredesen
    Normalschanze: 36. Platz (nicht für den 2. Sprung qualifiziert)
  • Kristian Brenden
    Normalschanze: 8. Platz (215,5)
    Großschanze: 13. Platz (234,5)
    Mannschaft: 4. Platz (870,6)
  • Roar Ljøkelsøy
    Normalschanze: 40. Platz (nicht für den 2. Sprung qualifiziert)
    Großschanze: 9. Platz (242,3)
    Mannschaft: 4. Platz (870,6)
  • Lasse Ottesen
    Großschanze: 10. Platz (238,9)
    Mannschaft: 4. Platz (870,6)
  • Henning Stensrud
    Normalschanze: 23. Platz (193,0)
    Großschanze: 38. Platz (nicht für den 2. Sprung qualifiziert)
    Mannschaft: 4. Platz (870,6)

Snowboarding pictogram.svg Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]