Olympische Winterspiele 1998/Teilnehmer (Südkorea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Nagano 1998.svg
Olympische Ringe

KOR

KOR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 1 2

Südkorea nahm an den Olympischen Winterspielen 1998 im japanischen Nagano mit einer Delegation von 37 Athleten in acht Disziplinen teil, davon 26 Männer und 11 Frauen. Mit drei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen war Südkorea die neunterfolgreichste Nation bei den Spielen.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Skirennläufer Hur Seung-wook.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Jeon Jae-won
    10 km Sprint: 70. Platz (35:09,5 min)
    20 km Einzel: 71. Platz (1:15:17,8 h)

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Choi Jae-bong
    1500 m: 12. Platz (1:51,47 min)
    5000 m: 29. Platz (6:54,62 min)
  • Chun Joo-hyun
    1000 m: 21. Platz (1:12,55 min)
    1500 m: 15. Platz (1:51,65 min)
  • Kim Yoon-man
    500 m: 7. Platz (1:12,36 s)
    1000 m: 20. Platz (1:12,50 min)
  • Lee Kyu-hyeok
    500 m: 8. Platz (1:12,55 min)
    1000 m: 13. Platz (1:12,05 min)

Frauen

  • Baek Eun-bi
    1500 m: 25. Platz (2:05,23 min)
    3000 m: 23. Platz (4:24,50 min)
  • Choi Seung-yong
    500 m: 24. Platz (1:20,79 min)
    1000 m: 24. Platz (1:21,28 min)
  • Chun Hee-joo
    500 m: 29. Platz (1:21,62 min)
    1000 m: 30. Platz (1:22,06 min)
  • Kang Mi-young
    500 m: 30. Platz (1:22,25 min)
    1000 m: 38. Platz (1:24,18 min)
  • Kim Ju-hyun
    500 m: 33. Platz (1:22,79 min)
    1000 m: 35. Platz (1:23,18 min)
  • Lee Kyeong-nam
    1500 m: 26. Platz (2:05,59 min)
    3000 m: 20. Platz (4:21,10 min)

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Chae Ji-hoon
    500 m: 5. Platz (42,832 s)
    1000 m: 10. Platz (im Viertelfinale disqualifiziert)
    5000-m-Staffel: Silber Silbermedaille (7:06,776 min)
  • Kim Dong-sung
    500 m: 8. Platz (43,090 s)
    1000 m: Gold Goldmedaille (1:32,375 min)
    5000-m-Staffel: Silber Silbermedaille (7:06,776 min)
  • Lee Jun-hwan
    500 m: 12. Platz (im Viertelfinale ausgeschieden)
    1000 m: 7. Platz (1:33,131 min)
    5000-m-Staffel: Silber Silbermedaille (7:06,776 min)

Frauen

  • Chun Lee-kyung
    500 m: Bronze Bronzemedaille (46,335 s)
    1000 m: Gold Goldmedaille (1:42,776 min)
    3000-m-Staffel: Gold Goldmedaille (4:16,260 min)
  • Kim Yoon-mi
    500 m: 10. Platz (im Halbfinale ausgeschieden)
    1000 m: 6. Platz (1:37,777 min)
    3000-m-Staffel: Gold Goldmedaille (4:16,260 min)
  • Won Hye-kyung
    1000 m: Bronze Bronzemedaille (1:43,361 min)
    3000-m-Staffel: Gold Goldmedaille (4:16,260 min)

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Byun Jong-moon
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Slalom: Rennen nicht beendet
  • Hur Seung-wook
    Riesenslalom: 33. Platz (2:52,27 min)
    Slalom: 23. Platz (1:58,01 min)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • An Jin-soo
    10 km klassisch: 74. Platz (31:55,5 min)
    15 km Verfolgung: 66. Platz (1:18:51,4 h)
    30 km Freistil: 63. Platz (1:54:12,2 h)
    4 × 10 km Staffel: 20. Platz (1:55:17,1 h)
  • Park Byung-chul
    10 km klassisch: 53. Platz (30:42,1 min)
    15 km Verfolgung: Rennen nicht beendet
    30 km Freistil: 55. Platz (1:47:41,5 h)
    4 × 10 km Staffel: 20. Platz (1:55:17,1 h)
  • Park Byung-joo
    10 km klassisch: 79. Platz (32:46,1 min)
    15 km Verfolgung: 67. Platz (1:19:19,8 h)
    4 × 10 km Staffel: 20. Platz (1:55:17,1 h)
  • Shin Doo-sun
    50 km klassisch: 61. Platz (2:33:27,3 h)
    4 × 10 km Staffel: 20. Platz (1:55:17,1 h)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Choi Heung-chul
    Normalschanze: 46. Platz (77,5)
    Großschanze: 40. Platz (89,1)
    Mannschaft: 13. Platz (373,8)
  • Choi Yong-jik
    Normalschanze: 53. Platz (69,0)
    Großschanze: 53. Platz (66,6)
    Mannschaft: 13. Platz (373,8)
  • Kim Heung-soo
    Normalschanze: 61. Platz (59,5)
    Großschanze: 62. Platz (9,9)
    Mannschaft: 13. Platz (373,8)
  • Kim Hyun-ki
    Normalschanze: 59. Platz (61,5)
    Großschanze: 51. Platz (72,9)
    Mannschaft: 13. Platz (373,8)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]