Olympische Winterspiele 1998/Teilnehmer (Weißrussland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Nagano 1998.svg
Olympische Ringe

BLR

BLR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2

Weißrussland nahm an den Olympischen Winterspielen 1998 im japanischen Nagano mit einer Delegation von 60 Athleten in neun Disziplinen teil, davon 45 Männer und 15 Frauen. Mit zwei Bronzemedaillen erreichte Weißrussland den 20. Platz im Medaillenspiegel. Oleksij Ajdarow gewann Bronze im Einzelrennen des Biathlon, der Freestyle-Skier Dsmitryj Daschtschynski wurde im Springen Dritter.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Biathlet Aljaksandr Papou.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Oleksij Ajdarow
    10 km Sprint: 37. Platz (30:12,3 min)
    20 km Einzel: Bronze Bronzemedaille (56:46,5 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:23:14,0 h)
  • Aleh Ryschankou
    10 km Sprint: 27. Platz (29:38,2 min)
    20 km Einzel: 9. Platz (58:31,3 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:23:14,0 h)
  • Aljaksandr Papou
    10 km Sprint: 55. Platz (30:53,0 min)
    20 km Einzel: 42. Platz (1:00:39,6 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:23:14,0 h)
  • Wadsim Saschuryn
    10 km Sprint: 46. Platz (30:34,0 min)
    20 km Einzel: 13. Platz (59:08,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:23:14,0 h)

Frauen

  • Natalia Moroz
    7,5 km Sprint: 28. Platz (25:04,7 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 12. Platz (1:45:24,0 h)
  • Swjatlana Paramyhina
    7,5 km Sprint: 24. Platz (24:50,0 min)
    15 km Einzel: 12. Platz (56:53,4 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 12. Platz (1:45:24,0 h)
  • Natallja Ryschankowa
    7,5 km Sprint: 52. Platz (26:10,5 min)
    15 km Einzel: 19. Platz (58:03,5 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 12. Platz (1:45:24,0 h)
  • Irina Tananajko
    7,5 km Sprint: 22. Platz (24:42,5 min)
    15 km Einzel: 22. Platz (58:25,4 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 12. Platz (1:45:24,0 h)

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 7. Platz

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eistanz

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Oleg Kuleshov
    Buckelpiste: 29. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Frauen

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Sjarhej Dalidowitsch
    10 km klassisch: Rennen nicht beendet
    30 km klassisch: 36. Platz (1:42:18,7 h)
    50 km Freistil: 31. Platz (2:17:07,5 h)
    4 × 10 km Staffel: 14. Platz (1:45:15,3 h)
  • Vyacheslav Plaksunov
    50 km Freistil: Rennen nicht beendet
    4 × 10 km Staffel: 14. Platz (1:45:15,3 h)
  • Aleksandr Sannikov
    10 km klassisch: 39. Platz (29:54,7 min)
    15 km Verfolgung: 26. Platz (43:16,9 min)
    30 km klassisch: 40. Platz (1:42:48,0 h)
    50 km Freistil: 27. Platz (2:16:34,4 h)
    4 × 10 km Staffel: 14. Platz (1:45:15,3 h)
  • Nikolay Semenyako
    10 km klassisch: 73. Platz (31:54,5 min)
    15 km Verfolgung: 60. Platz (49:31,3 min)
    30 km klassisch: 54. Platz (1:47:32,5 h)
    50 km Freistil: Rennen nicht beendet
  • Aleksey Tregubov
    10 km klassisch: 70. Platz (31:43,9 min)
    15 km Verfolgung: Rennen nicht beendet
    30 km klassisch: 18. Platz (1:40:05,9 h)
    4 × 10 km Staffel: 14. Platz (1:45:15,3 h)

Frauen

  • Yekaterina Antonyuk
    15 km klassisch: 42. Platz (52:24,5 min)
    4 × 5 km Staffel: 14. Platz (59:56,9 min)
  • Svetlana Kamotskaya
    5 km klassisch: 48. Platz (19:32,7 min)
    10 km Verfolgung: 47. Platz (33:11,2 min)
    15 km klassisch: 39. Platz (51:59,0 min)
    30 km Freistil: 42. Platz (1:33:51,6 h)
    4 × 5 km Staffel: 14. Platz (59:56,9 min)
  • Lyudmila Korolik
    5 km klassisch: 63. Platz (20:17,9 min)
    10 km Verfolgung: 58. Platz (34:55,4 min)
    30 km Freistil: 44. Platz (1:34:07,5 h)
    4 × 5 km Staffel: 14. Platz (59:56,9 min)
  • Yelena Sinkevich
    5 km klassisch: 23. Platz (18:50,2 min)
    10 km Verfolgung: 21. Platz (30:42,5 min)
    15 km klassisch: 15. Platz (49:20,8 min)
    30 km Freistil: 12. Platz (1:27:15,3 h)
    4 × 5 km Staffel: 14. Platz (59:56,9 min)
  • Irina Skripnik
    5 km klassisch: 55. Platz (19:44,2 min)
    10 km Verfolgung: 55. Platz (34:15,8 min)
    15 km klassisch: 43. Platz (52:26,2 min)
    30 km Freistil: 47. Platz (1:34:38,4 h)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aljaxej Schybko
    Normalschanze: 40. Platz (nicht für den 2. Sprung qualifiziert)
    Großschanze: 55. Platz (nicht für den 2. Sprung qualifiziert)
  • Alexander Sinjawski
    Normalschanze: 50. Platz (nicht für den 2. Sprung qualifiziert)
    Großschanze: 32. Platz (nicht für den 2. Sprung qualifiziert)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]