Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Niederlande)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Salt Lake City 2002.svg
Olympische Ringe

NED

NED
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 5

Die Niederlande nahm 2002 zum 17. Mal an olympischen Winterspielen teil. Das Land trat mit einer Delegation von 27 Athleten an, die in vier verschiedenen Disziplinen antraten. Im Eisschnelllauf konnten dabei drei Gold- und fünf Silbermedaillen gewonnen werden. Damit wurde Platz neun im Medaillenspiegel erreicht.[1]

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Snowboarderin Nicolien Sauerbreij trug die Flagge der Niederlande während der Eröffnungsfeier im Rice-Eccles Stadium, bei der Schlussfeier wurde sie vom Eisschnellläufer Gerard van Velde getragen.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – Olympiasieger Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Jochem Uytdehaage Eisschnelllauf 5000m Männer
Jochem Uytdehaage Eisschnelllauf 10000m Männer
Gerard van Velde Eisschnelllauf 1000m Männer

Silbermedaille – Olympiasieger Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Renate Groenewold Eisschnelllauf 3000m Frauen
Gretha Smit Eisschnelllauf 5000m Frauen
Jan Bos Eisschnelllauf 1000m Männer
Gianni Romme Eisschnelllauf 10000m Männer
Jochem Uytdehaage Eisschnelllauf 1500m Männer

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bob Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen, Zweier

Männer, Zweier

Männer, Vierer

Eisschnelllauf Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Tonny de Jong
    1500 m: 7. Platz (1:56,02 min)
    3000 m: 5. Platz (4:00,49 min)
    5000 m: 7. Platz (7:01,17 min)
  • Andrea Nuyt
    500 m: 4. Platz (75,37 Pkt.)
    1000 m: 8. Platz (1:14,65 min)
  • Gretha Smit
    3000 m: 11. Platz (4:07,41 min)
    5000 m: SilberSilver medal.svg (6:49,22 min)
  • Annamarie Thomas
    1000 m: 15. Platz (1:15,20 min)
    1500 m: 11. Platz (1:56,45 min)
  • Marianne Timmer
    500 m: 8. Platz (76,17 Pkt.)
    1000 m: 4. Platz (1:14,45 min)
    1500 m: 21. Platz (1:59,60 min)
  • Marieke Wijsman
    500 m: 17. Platz (77,10 Pkt.)
    1000 m: 18. Platz (1:16,48 min)

Männer

  • Jan Bos
    500 m: 9. Platz (69,86 Pkt.)
    1000 m: SilberSilver medal.svg (1:07,53 min)
    1500 m: 7. Platz (1:45,63 min)
  • Bob de Jong
    5000 m: 30. Platz (6:43,97 min)
    10000 m: 15. Platz (13:48,93 min)
  • Ids Postma
    500 m: 27. Platz (72,49 Pkt.)
    1000 m: 17. Platz (1:09,15 min)
    1500 m: 5. Platz (1:45,41 min)
  • Jochem Uytdehaage
    1500 m: SilberSilver medal.svg (1:44,57 min)
    5000 m: GoldGold medal.svg (6:14,66 min)
    10000 m: GoldGold medal.svg (12:58,92 min)
  • Erben Wennemars
    500 m: 10. Platz (69,89 Pkt.)
    1000 m: 5. Platz (1:07,95 min)

Shorttrack Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Cees Juffermans
    500 m: 20. Platz (43,253 s, Qualifikation)
    1000 m: 18. Platz (1:29,249 min, Qualifikation)
    1500 m: 8. Platz (2:20,397 min, B-Finale)

Snowboard Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Medaillenspiegel auf sports-reference.com (englisch). Abgerufen am 8. Juli 2012