Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Salt Lake City 2002.svg
Olympische Ringe

RUS

RUS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
5 4 4

Russland nahm an den Olympischen Winterspielen 2002 im US-amerikanischen Salt Lake City mit einer Delegation von 154 Athleten in 15 Disziplinen teil, davon 87 Männer und 67 Frauen. Mit fünf Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen war Russland die fünfterfolgreichste Nation bei den Spielen.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Skilangläufer Alexei Prokurorow.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Wiktor Maigurow
    10 km Sprint: 7. Platz (25:50,9 min)
    12,5 km Verfolgung: 7. Platz (33:55,1 min)
    20 km Einzel: Bronze Bronzemedaille (51:40,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:24:54,4 h)
  • Pawel Rostowzew
    10 km Sprint: 6. Platz (25:50,1 min)
    12,5 km Verfolgung: 5. Platz (33:43,1 min)
    20 km Einzel: 6. Platz (52:33,5 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:24:54,4 h)
  • Sergei Roschkow
    10 km Sprint: 51. Platz (27:39,8 min)
    12,5 km Verfolgung: 27. Platz (35:37,1 min)
    20 km Einzel: 12. Platz (53:43,8 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:24:54,4 h)
  • Sergei Russinow
    10 km Sprint: 33. Platz (27:04,3 min)
    12,5 km Verfolgung: 31. Platz (36:14,5 min)
  • Sergei Tschepikow
    20 km Einzel: 8. Platz (52:44,2 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:24:54,4 h)

Frauen

  • Albina Achatowa
    15 km Einzel: 10. Platz (49:06,1 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:29:19,7 h)
  • Anna Bogali
    7,5 km Sprint: 18. Platz (22:25,8 min)
    10 km Verfolgung: 19. Platz (33:30,0 min)
  • Swetlana Ischmuratowa
    7,5 km Sprint: 19. Platz (22:27,3 min)
    10 km Verfolgung: 15. Platz (32:50,3 min)
    15 km Einzel: 8. Platz (48:45,0 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:29:19,7 h)
  • Galina Kuklewa
    7,5 km Sprint: 6. Platz (21:32,1 min)
    10 km Verfolgung: 5. Platz (31:31,7 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:29:19,7 h)
  • Olga Pyljowa
    7,5 km Sprint: 8. Platz (21:44,2 min)
    10 km Verfolgung: Gold Goldmedaille (31:07,7 min)
    15 km Einzel: 4. Platz (48:14,0 min)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronze Bronzemedaille (1:29:19,7 h)

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Zweier

Männer, Vierer

Frauen

Curling pictogram.svg Curling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Bronze Bronzemedaille

Frauen

  • 5. Platz

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Paare

Eistanz

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Jewgeni Lalenkow
    1000 m: 23. Platz (1:09,55 min)
    1500 m: 10. Platz (1:45,97 min)
  • Dmitri Lobkow
    500 m: 11. Platz (70,10 s)
    1000 m: 18. Platz (1:09,20 min)
  • Wadim Sajutin
    1500 m: 37. Platz (1:49,45 min)
    5000 m: 25. Platz (6:35,33 min)
  • Dmitri Schepel
    1500 m: 11. Platz (1:45,98 min)
    5000 m: 4. Platz (6:21,85 min)
    10.000 m: 6. Platz (13:23,83 min)

Frauen

  • Warwara Baryschewa
    1000 m: 20. Platz (1:16,49 min)
    1500 m: 10. Platz (1:56,44 min)
    3000 m: 14. Platz (4:08,02 min)
    5000 m: 5. Platz (6:56,97 min)
  • Swetlana Kaikan
    500 m: 10. Platz (76,31 s)
    1000 m: 23. Platz (1:16,93 min)
  • Walentina Jakschina
    1500 m: 18. Platz (1:59,28 min)
    3000 m: 17. Platz (4:11,48 min)
    5000 m: 11. Platz (7:08,42 min)

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

  • Olga Lazarenko
    Buckelpiste: 22. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alexei Barannikow
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 23. Platz (44:07,3 min)
    Staffel (Normalschanze / 5 km): nicht zum Langlaufrennen angetreten
  • Alexei Fadejew
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 31. Platz (44:49,0 min)
    Staffel (Normalschanze / 5 km): nicht zum Langlaufrennen angetreten
  • Wladimir Lyssenin
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 35. Platz (45:21,5 min)
    Staffel (Normalschanze / 5 km): nicht zum Langlaufrennen angetreten
  • Alexei Zwetkow
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 27. Platz (44:28,2 min)
    Staffel (Normalschanze / 5 km): nicht zum Langlaufrennen angetreten

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Einsitzer

Männer, Doppelsitzer

Frauen

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Nataliya Dmitriyeva
    500 m: 20. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
    1000 m: 24. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
    1500 m: 21. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
  • Nina Jewtejewa
    500 m: 19. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
    1000 m: 15. Platz (im Viertelfinale ausgeschieden)
    1500 m: 5. Platz (im Halbfinale ausgeschieden)

Skeleton pictogram.svg Skeleton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Andrei Filitschkin
    Abfahrt: 41. Platz (1:43,73 min)
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 14. Platz (3:28,14 min)
  • Maxim Kedrin
    Abfahrt: 36. Platz (1:43,04 min)
    Kombination: nicht zum Slalomrennen angetreten
  • Sergei Komarow
    Abfahrt: 44. Platz (1:45,25 min)
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Riesenslalom: 40. Platz (2:33,56 min)
    Kombination: 22. Platz (3:32,03 min)
  • Pawel Schestakow
    Abfahrt: 43. Platz (1:44,35 min)
    Super-G: 23. Platz (1:25,16 min)
    Riesenslalom: 32. Platz (2:29,97 min)
    Kombination: 18. Platz (3:30,18 min)

Frauen

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Nikolai Bolschakow
    30 km Freistil: 8. Platz (1:12:50,6 h)
    4 × 10 km Staffel: 6. Platz (1:34:50,1 h)
  • Witali Denissow
    1,5 km Sprint: 30. Platz (2:59,21 min)
    15 km klassisch: 7. Platz (38:17,9 min)
    20 km Verfolgung: 5. Platz (26:32,4 min + 23:26,5 min)
    4 × 10 km Staffel: 6. Platz (1:34:50,1 h)
  • Michail Iwanow
    15 km klassisch: 11. Platz (38:51,3 min)
    50 km klassisch: Gold Goldmedaille (2:06:20,8 h)
    4 × 10 km Staffel: 6. Platz (1:34:50,1 h)
  • Sergei Krjanin
    30 km Freistil: 9. Platz (1:12:52,0 h)
    50 km klassisch: 24. Platz (2:16:59,8 h)
  • Sergei Nowikow
    1,5 km Sprint: 16. Platz (2:54,35 min)
    15 km klassisch: 10. Platz (38:49,3 min)
    20 km Verfolgung: 16. Platz (26:55,8 min + 23:50,9 min)
    4 × 10 km Staffel: 6. Platz (1:34:50,1 h)
  • Wassili Rotschew
    1,5 km Sprint: 28. Platz (2:57,76 min)
    15 km klassisch: 25. Platz (39:42,1 min)
  • Dmitri Tischkin
    1,5 km Sprint: 31. Platz (2:59,40 min)
    30 km Freistil: 30. Platz (1:15:10,2 h)
  • Wladimir Wilissow
    20 km Verfolgung: 36. Platz (27:21,3 min + 24:24,4 min)
    30 km Freistil: 16. Platz (1:13:54,1 h)
    50 km klassisch: 15. Platz (2:14:37,5 h)

Frauen

  • Jelena Buruchina
    1,5 km Sprint: 16. Platz (3:19,3 min)
    15 km Freistil: 13. Platz (41:01,1 min)
  • Julija Tschepalowa
    1,5 km Sprint: Gold Goldmedaille (3:10,6 min)
    10 km klassisch: Silber Silbermedaille (28:09,9 min)
    10 km Verfolgung: 4. Platz (13:30,0 min + 11:41,3 min)
    15 km Freistil: Bronze Bronzemedaille (40:02,7 min)
    30 km klassisch: 9. Platz (1:35:37,4 h)
  • Olga Danilowa
    10 km klassisch: wegen Dopings disqualifiziert
    10 km Verfolgung: wegen Dopings disqualifiziert
    30 km klassisch: wegen Dopings disqualifiziert
  • Nina Gawriljuk
    1,5 km Sprint: 20. Platz (3:20,02 min)
    10 km Verfolgung: 5. Platz (13:26,8 min + 11:47,5 min)
  • Larissa Lasutina
    10 km klassisch: wegen Dopings disqualifiziert
    10 km Verfolgung: wegen Dopings disqualifiziert
    15 km Freistil: wegen Dopings disqualifiziert
    30 km klassisch: wegen Dopings disqualifiziert
  • Olga Sawjalowa
    15 km Freistil: 11. Platz (40:53,3 min)
    30 km klassisch: 19. Platz (1:37:47,4 h)
  • Ljubow Jegorowa
    1,5 km Sprint: 11. Platz (3:16,0 min)
    10 km klassisch: 5. Platz (28:50,7 min)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alexander Below
    Normalschanze: 42. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)
    Großschanze: 50. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
  • Ildar Fatkullin
    Normalschanze: 41. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)
    Großschanze: 35. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
  • Waleri Kobelew
    Normalschanze: 29. Platz (224,5)
    Großschanze: 17. Platz (231,5)
  • Alexei Silajew
    Normalschanze: 48. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Snowboarding pictogram.svg Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]