Olympische Winterspiele 2006/Rennrodeln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Winterspiele 2006
Rennrodeln
Olympic rings without rims.svg
Luge pictogram.svg
Information
Austragungsort ItalienItalien Cesana Torinese
Wettkampfstätte Cesana Pariol
Nationen 24
Athleten 108 (30 Frauen und 78 Männer)
Datum 11.–15. Februar 2006
Entscheidungen 3
Salt Lake City 2002

Bei den XX. Olympischen Winterspielen 2006 fanden drei Wettbewerbe im Rennrodeln statt. Die Bahn Cesana Pariol befindet sich in der Nähe des Dorfes Cesana Torinese, 97 Kilometer westlich von Turin. Sie war 1435 Meter lang, hatte 19 Kurven und überwand eine Höhendifferenz von 114 Metern; es wurden Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h erreicht. Die Zuschauerkapazität entlang der Strecke betrug 7.000 (davon 3.624 Sitzplätze).

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 2 1 4
2 ItalienItalien Italien 1 1 2
3 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1
4 RusslandRussland Russland 1 1
5 LettlandLettland Lettland 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Einsitzer Männer ItalienItalien Armin Zöggeler RusslandRussland Albert Demtschenko LettlandLettland Mārtiņš Rubenis
Einsitzer Frauen DeutschlandDeutschland Sylke Otto DeutschlandDeutschland Silke Kraushaar DeutschlandDeutschland Tatjana Hüfner
Doppelsitzer OsterreichÖsterreich Andreas Linger, Wolfgang Linger DeutschlandDeutschland André Florschütz, Torsten Wustlich ItalienItalien Gerhard Plankensteiner, Oswald Haselrieder

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einsitzer Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 ItalienItalien ITA Armin Zöggeler 3:26,088
2 RusslandRussland RUS Albert Demtschenko 3:26,198
3 LettlandLettland LAT Mārtiņš Rubenis 3:26,445
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Tony Benshoof 3:26,598
5 DeutschlandDeutschland DEU David Möller 3:26,711
6 DeutschlandDeutschland DEU Jan Eichhorn 3:26,743
7 DeutschlandDeutschland DEU Georg Hackl 3:26,919
8 ItalienItalien ITA Reinhold Rainer 3:27,002
9 OsterreichÖsterreich AUT Markus Kleinheinz 3:27,587
10 ItalienItalien ITA Wilfried Huber 3:27,675

1. und 2. Lauf: 11. Februar 2006 (16:00 Uhr bzw. 18:30 Uhr)
3. und 4. Lauf: 12. Februar 2006 (16:00 Uhr bzw. 18:30 Uhr)

36 Teilnehmer aus 19 Ländern, davon 35 in der Wertung.

Einsitzer Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 DeutschlandDeutschland DEU Sylke Otto 3:07,979
2 DeutschlandDeutschland DEU Silke Kraushaar 3:08,115
3 DeutschlandDeutschland DEU Tatjana Hüfner 3:08,460
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Courtney Zablocki 3:08,852
5 OsterreichÖsterreich AUT Veronika Halder 3:09,087
6 UkraineUkraine UKR Lilia Ludan 3:09,275
7 LettlandLettland LAT Anna Orlova 3:09,483
8 OsterreichÖsterreich AUT Nina Reithmayer 3:09,573
9 SchweizSchweiz SUI Martina Kocher 3:09,591
10 KanadaKanada CAN Regan Lauscher 3:09,643

1. und 2. Lauf: 13. Februar 2006 (16:00 Uhr bzw. 18:00 Uhr)
3. und 4. Lauf: 14. Februar 2006 (16:00 Uhr bzw. 18:00 Uhr)

30 Teilnehmerinnen aus 15 Ländern, davon 24 in der Wertung.

Doppelsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 OsterreichÖsterreich AUT Andreas Linger, Wolfgang Linger 1:34,497
2 DeutschlandDeutschland DEU André Florschütz, Torsten Wustlich 1:34,807
3 ItalienItalien ITA Gerhard Plankensteiner, Oswald Haselrieder 1:34,930
4 OsterreichÖsterreich AUT Tobias Schiegl, Markus Schiegl 1:34,951
5 ItalienItalien ITA Christian Oberstolz, Patrick Gruber 1:34,956
6 DeutschlandDeutschland DEU Patric Leitner, Alexander Resch 1:34,960
7 LettlandLettland LAT Andris Šics, Juris Šics 1:35,114
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Preston Griffall, Dan Joye 1:35,410
9 KanadaKanada CAN Chris Moffat, Mike Moffat 1:35,541
10 KanadaKanada CAN Grant Albrecht, Eric Pothier 1:35,561

Datum: 15. Februar 2006, 16:00 Uhr (1. Lauf), 17:20 Uhr (2. Lauf)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]