Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Bulgarien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Winterspiele 2006 logo.svg
Olympische Ringe

BUL

BUL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Bulgarien nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 im italienischen Turin mit einer Delegation von 22 Athleten teil.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biathletin Ekaterina Dafowska trug die Flagge Bulgariens während der Eröffnungsfeier, bei der Schlussfeier wurde sie von der Shorttrackerin und Silbermedaillengewinnerin Ewgenija Radanowa getragen.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Ewgenija Radanowa Shorttrack 500 m - 44,374 s

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ekaterina Dafowska
    7,5 km Sprint: 33. - 24:23,2 min. (2 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: 28. - +5:24,0 min. (6 Schießfehler)
    12,5 km Massenstart: 8. - 42:09,4 min. (+1:32,9 min.) (3 Schießfehler)
    15 km Einzel: 11. - 52:45,1 min. (3 Schießfehler)
    4 × 6 km Staffel: 8. - 1:20:38,7 h (1 Schießfehler, 1 Nachlader) (mit Nikultschina, Filipowa & Popowa)
  • Pawlina Filipowa
    7,5 km Sprint: 46. - 24:53,3 min. (2 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: 32. - +6:20,9 min. (6 Schießfehler)
    15 km Einzel: 43. - 56:07,7 min. (5 Schießfehler)
    4 × 6 km Staffel: 8. - 1:20:38,7 h (1 Schießfehler, 5 Nachlader) (mit Nikultschina, Dafowska & Popowa)
  • Nina Kadewa
    15 km Einzel: 54. - 57:15,0 min. (5 Schießfehler)
  • Irina Nikultschina
    7,5 km Sprint: 36. - 24:30,0 min. (4 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: 30. - +5:43,2 min. (7 Schießfehler)
    15 km Einzel: 28. - 54:29,3 min. (6 Schießfehler)
    4 × 6 km Staffel: 8. - 1:20:38,7 h (1 Schießfehler, 5 Nachlader) (mit Dafowska, Filipowa & Popowa)
  • Radka Popowa
    7,5 km Sprint: 58. - 26:01,1 min. (2 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: ausgeschieden
    4 × 6 km Staffel: 8. - 1:20:38,7 h (1 Schießfehler, 5 Nachlader) (mit Nikultschina, Filipowa & Dafowska)
  • Witalij Rudentschik
    10 km Sprint: 20. - 27:59,1 min. (1 Schießfehler)
    12,5 km Verfolgung: 33. - +3:44,5 min. (4 Schießfehler)
    20 km Einzel: 61. - 1:02:30,0 h (6 Schießfehler)

Eiskunstlauf Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

17. - 180,11 Pkt.

Paarlauf

19. – 111,25 Pkt.

Eistanz

5. - 189,53 Pkt.

Rennrodeln Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shorttrack Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ewgenija Radanowa
    500 m, Frauen: Silber - 44,374 s im Finale
    1000 m, Frauen: im Viertelfinale disqualifiziert
    1500 m, Frauen: 6. Platz - 2:29,314 min. (1. Platz im B-Finale)

Ski Alpin Ski alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stefan Georgiew
    Slalom, Männer: 25. - 1:52,55 min.
    Alpine Kombination, Männer: ausgeschieden im Slalom (1. Lauf)
  • Marija Kirkowa
    Slalom, Frauen: ausgeschieden im 2. Lauf
  • Michail Sedjankow
    Slalom, Männer: ausgeschieden im 1. Lauf
    Alpine Kombination, Männer: 31. – 3:23,90 min.
  • Dejan Todorow
    Slalom, Männer: ausgeschieden im 2. Lauf

Ski nordisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skilanglauf Langlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Iwan Barjakow
    Sprint Freistil, Männer: 71. - 2:32,18 min. (Qualifikation)
    15 km klassisch, Männer: 67. - 44:06,3 min.
    Doppelverfolgung, Männer: ausgeschieden

Skispringen Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Petar Fartunow
    Normalschanze: 64. - 85,0 Pkt. (Qualifikation)
    Großschanze: 67. - 26,6 Pkt. (Qualifikation)
  • Georgi Scharkow
    Normalschanze: 66. - 77,5 Pkt. (Qualifikation)
    Großschanze: 59. - 59,3 Pkt. (Qualifikation)

Snowboard Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alexandra Schekowa
    Parallelriesenslalom, Frauen: 25. - 1:25,01 min. (Qualifikation)
    Boardercross, Frauen: 22. - 1:35,50 min. (Qualifikation)