Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Winterspiele 2006 logo.svg
Olympische Ringe

FRA

FRA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 2 4

Frankreich nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 im italienischen Turin teil und wird vom Comité National Olympique et Sportif Français repräsentiert.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bobfahrer Bruno Mingeon trug die Flagge Frankreichs während der Eröffnungsfeier, die Skirennläuferin Carole Montillet-Carles trug sie bei der Abschlussfeier.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alexandre Aubert
  • Sandrine Bailly
    7,5 km Sprint: 6. Platz; 22:43,0 min. (2 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: 12. Platz; +2:55,8 min. (3 Schießfehler)
    12,5 km Massenstart: 10. Platz; 42:41,5 min. (4 Schießfehler)
    15 km Einzel: 6. Platz; 51:58,2 min. (3 Schießfehler)
    4 × 6 km Staffel: Bronzemedaille; 1:18:38,7 (0 Schießfehler + 8 Nachlader)
  • Florence Baverel-Robert
    7,5 km Sprint: Goldmedaille; 22:31,4 min. (0 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: 13. Platz; +3:14,0 min. (4 Schießfehler)
    12,5 km Massenstart: 5. Platz; 41:40,5 min (2 Schießfehler)
    15 km Einzel: 26. Platz; 54:14,1 min. (5 Schießfehler)
    4 × 6 km Staffel: Bronzemedaille; 1:18:38,7 (0 Schießfehler + 8 Nachlader)
  • Sylvie Becaert
    7,5 km Sprint: 30. Platz; 24:12,9 min. (0 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: 34. Platz; +6:33,5 min. (3 Schießfehler)
    12,5 km Massenstart: 26. Platz; 45:38,4 min. (6 Schießfehler)
    15 km Einzel: 24. Platz; 53:59,0 min. (2 Schießfehler)
    4 × 6 km Staffel: Bronzemedaille; 1:18:38,7 (0 Schießfehler + 8 Nachlader)
  • Ferréol Cannard
    10 km Sprint: 33. Platz; 28:19,7 min. (1 Schießfehler)
    12,5 km Verfolgung: 40. Platz; +4:47,5 min. (5 Schießfehler)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronzemedaille; 1:22:35,1 h (0 Schießfehler + 6 Nachlader)
  • Vincent Defrasne
    10 km Sprint: 4. Platz; 26:54,2 min. (1 Schießfehler)
    12,5 km Verfolgung: Goldmedaille; 35:20,2 min. (2 Schießfehler)
    15 km Massenstart: 11. Platz; 48:20,7 min. (4 Schießfehler)
    20 km Einzel: 34. Platz; 59:16,1 min. (6 Schießfehler)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronzemedaille; 1:22:35,1 h (0 Schießfehler + 6 Nachlader)
  • Simon Fourcade
    20 km Einzel: 31. Platz; 59:01,7 min. (3 Schießfehler)
  • Christelle Gros
  • Delphyne Peretto
    7,5 km Sprint: 14. Platz; 23:31,2 min. (0 Schießfehler)
    10 km Verfolgung: 26. Platz; +5:09,2 min. (5 Schießfehler)
    12,5 km Massenstart: 27. Platz; 45:39,9 min. (5 Schießfehler)
    15 km Einzel: 40. Platz; 55:40,5 min. (3 Schießfehler)
  • Raphaël Poirée
    10 km Sprint: 8. Platz; 27:19,0 min. (1 Schießfehler)
    12,5 km Verfolgung: ausgeschieden
    15 km Massenstart: 12. Platz; 48:24,9 min. (2 Schießfehler)
    20 km Einzel: 20. Platz; 57:21,1 min. (3 Schießfehler)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronzemedaille; 1:22:35,1 h (0 Schießfehler + 6 Nachlader)
  • Julien Robert
    10 km Sprint: 18. Platz; 27:54,1 min. (0 Schießfehler)
    12,5 km Verfolgung: 10. Platz; +1:55,7 min. (1 Schießfehler)
    15 km Massenstart: 16. Platz; 48:51,8 min. (2 Schießfehler)
    20 km Einzel: 6. Platz; 55:59,4 min. (0 Schießfehler)
    4 × 7,5 km Staffel: Bronzemedaille; 1:22:35,1 h (0 Schießfehler + 6 Nachlader)

Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweierbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viererbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freestyle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Springen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buckelpiste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen:

  • Stéphanie Bouvier
    500 m: im Vorlauf disqualifiziert
    1000 m: im Vorlauf ausgeschieden
    1500 m: im Halbfinale disqualifiziert
    3000 m Staffel: 2. Platz im B-Finale und somit 5. Platz
  • Min-Kyung Choi
    1000 m: im Viertelfinale disqualifiziert
    3000 m Staffel: 2. Platz im B-Finale und somit 5. Platz
  • Myrtille Gollin
    1500 m: im Vorlauf ausgeschieden:
    3000 m Staffel: 2. Platz im B-Finale und somit 5. Platz
  • Céline Lecompére
    3000 m Staffel: 2. Platz im B-Finale und somit 5. Platz
  • Véronique Pierron

Herren:

Skeleton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ski alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ski nordisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Langlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halfpipe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Snowboard Cross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]