Olympische Winterspiele 2010/Nordische Kombination

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ski nordisch 2010, weitere Disziplinen: Skilanglauf Skilanglauf   Skispringen Skispringen

Olympische Winterspiele 2010
Nordische Kombination
Olympic rings without rims.svg
Nordic combined pictogram.svg
Information
Austragungsort KanadaKanada Whistler
Wettkampfstätte Whistler Olympic Park
Nationen 14
Athleten 52 (52 Männer)
Datum 14.–25. Februar 2010
Entscheidungen 3
Turin 2006

Bei den XXI. Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver fanden drei Wettbewerbe in der Nordischen Kombination statt. Austragungsort war der Whistler Olympic Park in Whistler, rund 125 km nördlich von Vancouver.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 3 4
2 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 2
3 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1
4 ItalienItalien Italien 1 1
5 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordische Kombination
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Gundersen Normalschanze Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Demong Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Spillane OsterreichÖsterreich Bernhard Gruber
Gundersen Großschanze FrankreichFrankreich Jason Lamy Chappuis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Spillane ItalienItalien Alessandro Pittin
Teamwettkampf OsterreichÖsterreich Felix Gottwald,
Bernhard Gruber,
David Kreiner,
Mario Stecher
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brett Camerota,
Bill Demong,
Todd Lodwick,
Johnny Spillane
DeutschlandDeutschland Tino Edelmann,
Eric Frenzel,
Björn Kircheisen,
Johannes Rydzek

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gundersen-Wettkampf Normalschanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte im
Springen
Zeit (m)
1 FrankreichFrankreich FRA Jason Lamy Chappuis 124,0 0(5.) 25:47,1
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Johnny Spillane 124,5 0(4.) 25:47,5
3 ItalienItalien ITA Alessandro Pittin 123,5 0(6.) 25:47,9
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Todd Lodwick 127,0 0(2.) 25:48,6
5 OsterreichÖsterreich AUT Mario Stecher 122,5 0(7.) 26:00,7
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Bill Demong 115,5 (24.) 26:05,0
7 JapanJapan JPN Norihito Kobayashi 121,0 (12.) 26:09,0
8 FinnlandFinnland FIN Anssi Koivuranta 122,0 0(8.) 26:16,9
9 NorwegenNorwegen NOR Magnus Moan 104,0 (40.) 26:22,7
10 DeutschlandDeutschland GER Eric Frenzel 119,0 (16.) 26:23,2
11 SchweizSchweiz SUI Ronny Heer 116,5 (21.) 26:25,2
14 OsterreichÖsterreich AUT Felix Gottwald 102,5 (41.) 26:30,2
15 OsterreichÖsterreich AUT David Kreiner 117,5 (20.) 26:54,5
18 DeutschlandDeutschland GER Tino Edelmann 119,0 (16.) 26:47,6
22 DeutschlandDeutschland GER Björn Kircheisen 118,5 (19.) 27:09,3
26 OsterreichÖsterreich AUT Christoph Bieler 125,0 0(3.) 27:14,0
28 DeutschlandDeutschland GER Johannes Rydzek 112,0 (30.) 27:25,3
29 SchweizSchweiz SUI Seppi Hurschler 109,0 (34.) 27:26,6
35 SchweizSchweiz SUI Tim Hug 108,0 (36.) 27:54,1
40 SchweizSchweiz SUI Tommy Schmid 115,0 (26.) 29:00,5

Skispringen: 14. Februar 2010, 10:00 Uhr
Hillsize: 106 m; K-Punkt: 95 m

10 km Langlauf: 14. Februar 2010, 13:45 Uhr
Höhenunterschied: 40 m; Maximalanstieg: 32 m; Totalanstieg: 328 m
45 Teilnehmer aus 14 Ländern, alle in der Wertung.

Der nach dem Springen führende Janne Ryynänen (FIN) fiel noch auf Platz 26 zurück.

Gundersen-Wettkampf Großschanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte im
Springen
Zeit (m)
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Bill Demong 115,5 0(6.) 24:32,9
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Johnny Spillane 118,5 0(2.) 24:36,9
3 OsterreichÖsterreich AUT Bernhard Gruber 127,0 0(1.) 24:43,7
4 FinnlandFinnland FIN Hannu Manninen 107,7 (16.) 25:06,0
5 TschechienTschechien CZE Pavel Churavý 114,0 0(8.) 25:06,9
6 NorwegenNorwegen NOR Petter Tande 109,8 (10.) 25:11,3
7 ItalienItalien ITA Alessandro Pittin 108,7 (13.) 25:13,6
8 OsterreichÖsterreich AUT Mario Stecher 109,8 (10.) 25:21,1
9 JapanJapan JPN Akito Watabe 112,5 0(9.) 25:21,7
10 OsterreichÖsterreich AUT Christoph Bieler 116,8 0(4.) 25:21,7
16 SchweizSchweiz SUI Tommy Schmid 108,5 (15.) 26:25,7
17 OsterreichÖsterreich AUT Felix Gottwald 078,8 (40.) 25:38,4
20 DeutschlandDeutschland GER Björn Kircheisen 108,8 (12.) 25:42,5
22 SchweizSchweiz SUI Ronny Heer 096,0 (24.) 26:45,5
24 DeutschlandDeutschland GER Georg Hettich 106,3 (17.) 26:51,5
29 DeutschlandDeutschland GER Tino Edelmann 086,3 (35.) 26:29,0
31 SchweizSchweiz SUI Seppi Hurschler 082,3 (38.) 26:54,4
33 SchweizSchweiz SUI Tim Hug 082,5 (37.) 27:11,0

Skispringen: 25. Februar 2010, 11:00 Uhr
Hillsize: 140 m; K-Punkt: 125 m

10 km Langlauf: 25. Februar 2010, 14:00 Uhr
Höhenunterschied: 40 m; Maximalanstieg: 32 m; Totalanstieg: 328 m
46 Teilnehmer aus 14 Ländern, davon 45 in der Wertung.

Teamwettkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte im
Springen
Zeit (m)
1 OsterreichÖsterreich AUT Bernhard Gruber
David Kreiner
Felix Gottwald
Mario Stecher
479,9 0(3.) 49:31,6
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Brett Camerota
Todd Lodwick
Johnny Spillane
Bill Demong
505,8 0(2.) 49:36,8
3 DeutschlandDeutschland GER Johannes Rydzek
Tino Edelmann
Eric Frenzel
Björn Kircheisen
473,3 0(6.) 49:51,1
4 FrankreichFrankreich FRA Maxime Laheurte
François Braud
Sébastien Lacroix
Jason Lamy Chappuis
474,7 0(5.) 50:11,4
5 NorwegenNorwegen NOR Jan Schmid
Espen Rian
Petter Tande
Magnus Moan
468,4 0(7.) 50:25,9
6 JapanJapan JPN Taihei Katō
Daito Takahashi
Akito Watabe
Norihito Kobayashi
475,9 0(4.) 50:45,8
7 FinnlandFinnland FIN Janne Ryynänen
Jaakko Tallus
Anssi Koivuranta
Hannu Manninen
507,0 0(1.) 51:53,1
8 TschechienTschechien CZE Aleš Vodseďálek
Miroslav Dvořák
Tomáš Slavík
Pavel Churavý
457,3 0(8.) 52:50,2
9 SchweizSchweiz SUI Seppi Hurschler
Tim Hug
Tommy Schmid
Ronny Heer
436,6 0(9.) 53:49,8
10 ItalienItalien ITA Alessandro Pittin
Giuseppe Michielli
Lukas Runggaldier
Armin Bauer
402,5 (10.) 54:14,5

Skispringen: 23. Februar 2010, 10:00 Uhr
Hillsize: 140 m; K-Punkt: 125 m

4 × 5 km Langlauf: 23. Februar 2010, 14:00 Uhr
Höhenunterschied: 40 m; Maximalanstieg: 32 m; Totalanstieg: 82 m
10 Teams am Start, alle in der Wertung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]