Olympische Winterspiele 2018/Snowboard – Snowboardcross (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Snowboardcross der Frauen der
Olympischen Winterspiele 2018
PyeongChang 2018 Winter Olympics.svg Snowboarding pictogram.svg
Siegerin ItalienItalien Michela Moioli
Wettbewerbe
Big Air Frauen Männer
Halfpipe Frauen Männer
Parallel-Riesenslalom Frauen Männer
Snowboardcross Frauen Männer
Slopestyle Frauen Männer

Snowboardcross der Frauen bei den Olympischen Winterspielen 2018.

Ausgetragen wurde der Snowboardcross-Wettbewerb der Frauen am 16. Februar 2018 im Bokwang Phoenix Park.

Siegerin wurde die Italienerin Michela Moioli, vor Julia Pereira de Sousa Mabileau aus Frankreich und der Tschechin Eva Samková.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platzierungsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land 1. Lauf 2. Lauf Bester Lauf
1 Eva Samková TschechienTschechien Tschechien 1:16,84 1:16,84
2 Michela Moioli ItalienItalien Italien 1:16,97 1:16,97
3 Faye Gulini Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:17,74 1:17,74
4 Lindsey Jacobellis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:18,05 1:18,05
5 Charlotte Bankes FrankreichFrankreich Frankreich 1:18,18 1:18,18
6 Chloé Trespeuch FrankreichFrankreich Frankreich 1:18,51 1:18,51
7 Simona Meiler SchweizSchweiz Schweiz 1:18,95 1:18,95
8 Nelly Moenne-Loccoz FrankreichFrankreich Frankreich 1:20,23 1:20,23
9 Alexandra Schekowa BulgarienBulgarien Bulgarien 1:20,23 1:20,23
10 Belle Brockhoff AustralienAustralien Australien 1:20,34 1:20,34
11 Meghan Tierney Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1:20,52 1:20,52
12 Marija Wassilzowa OlympiaOlympic Athletes from Russia Olympische Athleten aus Russland 1:20,57 1:20,57
13 Zoe Bergermann KanadaKanada Kanada 1:21,57 1:18,65 1:18,65
14 Kristina Paul OlympiaOlympic Athletes from Russia Olympische Athleten aus Russland 1:21,93 1:19,93 1:19,93
15 Julia Pereira de Sousa Mabileau FrankreichFrankreich Frankreich 1:21,72 1:20,17 1:20,17
16 Alexandra Hasler SchweizSchweiz Schweiz 1:20,87 1:20,49 1:20,49
17 Zoe Gillings-Brier Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1:20,99 1:20,84 1:20,84
18 Carle Brenneman KanadaKanada Kanada 1:21,57 1:20,89 1:20,89
19 Raffaella Brutto ItalienItalien Italien DNF 1:21,14 1:21,14
20 Tess Critchlow KanadaKanada Kanada 1:21,39 1:21,83 1:21,39
21 Lara Casanova SchweizSchweiz Schweiz 1:22,26 DNS 1:22,26
22 Jana Fischer DeutschlandDeutschland Deutschland 1:22,92 DNF 1:22,92
23 Zuzanna Smykała PolenPolen Polen 1:23,41 1:23,44 1:23,41
24 Vendula Hopjáková TschechienTschechien Tschechien DNF DNF DNF
Meryeta Odine KanadaKanada Kanada DNS DNS DNS
Isabel Clark Ribeiro BrasilienBrasilien Brasilien DNS DNS DNS

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Alexandra Schekowa BulgarienBulgarien Bulgarien Q
2 Eva Samková TschechienTschechien Tschechien Q
3 Nelly Moenne-Loccoz FrankreichFrankreich Frankreich Q
4 Zoe Gillings Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
5 Alexandra Hasler SchweizSchweiz Schweiz
Vendula Hopjáková TschechienTschechien Tschechien DNS

Lauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Lindsey Jacobellis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Q
2 Tess Critchlow KanadaKanada Kanada Q
3 Charlotte Bankes FrankreichFrankreich Frankreich Q
4 Lara Casanova SchweizSchweiz Schweiz
Marija Wassilzowa OlympiaOlympic Athletes from Russia Olympische Athleten aus Russland DNF
Zoe Bergermann KanadaKanada Kanada DNF

Lauf 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Chloé Trespeuch FrankreichFrankreich Frankreich Q
2 Kristina Paul OlympiaOlympic Athletes from Russia Olympische Athleten aus Russland Q
3 Raffaella Brutto ItalienItalien Italien Q
4 Jana Fischer DeutschlandDeutschland Deutschland
5 Meghan Tierney Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
6 Faye Gulini Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Lauf 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Michela Moioli ItalienItalien Italien Q
2 Julia Pereira de Sousa Mabileau FrankreichFrankreich Frankreich Q
3 Belle Brockhoff AustralienAustralien Australien Q
4 Carle Brenneman KanadaKanada Kanada
5 Zuzanna Smykała PolenPolen Polen
6 Simona Meiler SchweizSchweiz Schweiz

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lauf 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Eva Samková TschechienTschechien Tschechien Q
2 Lindsey Jacobellis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Q
3 Alexandra Schekowa BulgarienBulgarien Bulgarien Q
4 Tess Critchlow KanadaKanada Kanada
5 Nelly Moenne-Loccoz FrankreichFrankreich Frankreich
Charlotte Bankes FrankreichFrankreich Frankreich DNF

Lauf 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Michela Moioli ItalienItalien Italien Q
2 Chloé Trespeuch FrankreichFrankreich Frankreich Q
3 Julia Pereira de Sousa Mabileau FrankreichFrankreich Frankreich Q
Kristina Paul OlympiaOlympic Athletes from Russia Olympische Athleten aus Russland DNF
Belle Brockhoff AustralienAustralien Australien DNF
Raffaella Brutto ItalienItalien Italien DNF

Finalläufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleines Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Charlotte Bankes FrankreichFrankreich Frankreich
2 Raffaella Brutto ItalienItalien Italien
3 Tess Critchlow KanadaKanada Kanada
4 Nelly Moenne-Loccoz FrankreichFrankreich Frankreich
5 Belle Brockhoff AustralienAustralien Australien
6 Kristina Paul OlympiaOlympic Athletes from Russia Olympische Athleten aus Russland DNF

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land Anmerkung
1 Michela Moioli ItalienItalien Italien
2 Julia Pereira de Sousa Mabileau FrankreichFrankreich Frankreich
3 Eva Samková TschechienTschechien Tschechien
4 Lindsey Jacobellis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
5 Chloé Trespeuch FrankreichFrankreich Frankreich
6 Alexandra Schekowa BulgarienBulgarien Bulgarien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ergebnisse auf der offiziellen Webseite der Olympischen Winterspiele 2018