Olympische Winterspiele 2018/Teilnehmer (Olympische Athleten aus Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PyeongChang 2018 Winter Olympics.svg
Olympische Ringe

OAR

OAR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 6 9
Wladimir Putin bei einem Treffen mit russischen Olympiateilnehmern am 31. Januar 2018

Aufgrund einer Vielzahl an Dopingfällen in Russland nahmen nicht gesperrte Sportler als Delegation mit dem Namen Olympische Athleten aus Russland an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang teil. Die Delegation umfasste 168 Athleten, die in 16 Disziplinen starteten, davon 87 Männer und 81 Frauen.

Mit zwei Gold-, sechs Silber- und neun Bronzemedaillen platzierte sich die Mannschaft auf Rang 13 im Medaillenspiegel.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Frauen
Tatjana Akimowa 7,5 km Sprint 22:24,2 min 0 (0+0) 20
10 km Verfolgung 33:50,8 min 4 (1+1+0+2) 31
12,5 km Massenstart 41:32,4 min 6 (0+0+5+1) 30
15 km Einzel 44:17,6 min 2 (0+1+0+1) 15
Uljana Kaischewa 7,5 km Sprint 22:58,5 min 2 (1+1) 33
10 km Verfolgung 36:33,6 min 5 (0+2+2+1) 52
15 km Einzel 44:47,9 min 2 (0+2+0+0) 24
Männer
Anton Babikow 10 km Sprint 25:48,5 min 4 (3+1) 57
12,5 km Verfolgung 37:21,8 min 4 (1+1+2+0) 40
20 km Einzel 50:08,0 min 1 (0+0+1+0) 16
Matwei Jelissejew 10 km Sprint 26:59,3 min 5 (3+2) 83
20 km Einzel 51:07,1 min 3 (0+2+0+1) 28
Mixed
Tatjana Akimowa
Uljana Kaischewa
Anton Babikow
Matwei Jelissejew
2 × 6 km + 2 × 7,5 km Staffel 1:10:49,1 h 0+10 (0+6 0+4) 9

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Nadeschda Sergejewa
Anastassija Kotscherschowa
Zweierbob 51,01 s 10 51,49 s 18 51,29 s 12 51,37 s 14 3:25,16 min DSQ1
Alexandra Rodionowa
Julija Belomestnych
Zweierbob 51,29 s 17 51,47 s 17 51,41 s 15 51,55 s 17 3:25,72 min 16
Männer
Maxim Andrianow
Juri Selichow
Zweierbob 50,27 s 28 50,58 s 29 49,98 s 26 ausgeschieden 2:30,83 min 28
Alexei Stulnew
Wassili Kondratenko
Zweierbob 49,77 s 19 49,99 s 20 49,74 s 20 49,87 s 20 3:19,37 min 20
Maxim Andrianow
Alexei Saizew
Wassili Kondratenko
Ruslan Samitow
Viererbob 49,43 s 18 49,39 s 12 49,56 s 15 49,56 s 4 3:17,94 min 15
1 Am 23. Februar 2018 wurde in der A-Probe der russischen Bobfahrerin Nadeschda Sergejewa eine auf der Dopingliste stehende Substanz gefunden – laut Medienberichten handelt es sich um das Stimulans Trimetazidin. Die Dopingprobe fand am 18. Februar statt. Der russische Bobverband bestätigte gegenüber russischen Medien die positive A-Probe. Die B-Probe sollte am nächsten Tag geprüft werden[1], doch Sergejewa hat darauf verzichtet und verließ freiwillig die Olympischen Spiele. Sergejewa und der russische Bobverband bestätigten dadurch einen Dopingverstoß. Sie ist von den Olympischen Winterspielen disqualifiziert worden, ihr zwölfter Platz mit Teamkollegin Anastassija Kotscherschowa wurde annulliert.[2]

Curling pictogram.svg Curling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Frauen Mixed-Doubles
Athleten Wiktorija Moissejewa
Uljana Wassiljewa
Galina Arsenkina
Julija Gusijowa
Julija Portunowa
Anastassija Brysgalowa
Alexander Kruschelnizki
Vorrunde Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 3:10
China VolksrepublikVolksrepublik China China 7:6
SchwedenSchweden Schweden 4:5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6:7
JapanJapan Japan 5:10
SchweizSchweiz Schweiz 2:11
DanemarkDänemark Dänemark 8:7
Korea SudSüdkorea Südkorea 2:11
KanadaKanada Kanada 8:9
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3:9
NorwegenNorwegen Norwegen 4:3
FinnlandFinnland Finnland 7:5
China VolksrepublikVolksrepublik China China 6:5
Korea SudSüdkorea Südkorea 6:5
KanadaKanada Kanada 2:8
SchweizSchweiz Schweiz 8:9
Halbfinale ausgeschieden SchweizSchweiz Schweiz 5:7
Finale
Spiel um Platz 3 NorwegenNorwegen Norwegen 8:4
Platzierung 9. Platz DSQ1
1 Nach dem positiven Dopingtest bei Alexander Kruschelnizki hat der Internationale Sportgerichtshof (CAS) den russischen Curler von den Winterspielen ausgeschlossen.[3] Der Athlet und seine Ehefrau reisten daraufhin aus Südkorea ab und gaben ihre Bronzemedaillen zurück. Das im Spiel um Platz 3 unterlegene norwegische Team wurde dadurch zum neuen Bronzemedaillengewinner,[4] alle anderen Teams verbesserten sich um einen Platz.

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Nadeschda Alexandrowa
Marija Batalowa
Ljudmila Beljakowa
Jelena Dergatschowa
Jewgenija Djupina
Lijana Ganejewa
Angelina Gontscharenko
Fanusa Kadirowa
Dijana Kanajewa
Wiktorija Kulischowa
Jekaterina Lichatschowa
Jekaterina Lobowa
Nadeschda Morosowa
Jekaterina Nikolajewa
Walerija Pawlowa
Nina Pirogowa
Anna Schochina
Alewtina Schtarjowa
Jekaterina Smolina
Olga Sossina
Aljona Starowoitowa
Walerija Tarakanowa
Swetlana Tkatschowa
Sergei Andronow
Alexander Barabanow
Pawel Dazjuk
Wladislaw Gawrikow
Michail Grigorenko
Nikita Gussew
Jegor Jakowlew
Ilja Kablukow
Sergei Kalinin
Kirill Kaprisow
Bogdan Kisselewitsch
Wassili Koschetschkin
Ilja Kowaltschuk
Alexei Martschenko
Sergei Mosjakin
Nikita Nesterow
Nikolai Prochorkin
Igor Schestjorkin
Wadim Schipatschow
Sergei Schirokow
Ilja Sorokin
Artjom Sub
Andrei Subarew
Iwan Telegin
Wjatscheslaw Woinow
Vorrunde KanadaKanada Kanada 0:5 (0:0, 0:3, 0:2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 0:5 (0:1, 0:3, 0:1)
FinnlandFinnland Finnland 1:5 (0:1, 0:2, 1:2)
SlowakeiSlowakei Slowakei 2:3 (2:2, 0:0, 0:1)
SlowenienSlowenien Slowenien 8:2 (2:0, 4:1, 2:1)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)
Viertelfinale SchweizSchweiz Schweiz 6:2 (1:0, 2:2, 3:0) NorwegenNorwegen Norwegen 6:1 (3:0, 2:1, 1:0)
Halbfinale KanadaKanada Kanada 0:5 (0:1, 0:1, 0:3) TschechienTschechien Tschechien 3:0 (0:0, 2:0, 1:0)
Spiel um Platz 3 FinnlandFinnland Finnland 2:3 (0:1, 1:2, 1:0)
Finale DeutschlandDeutschland Deutschland 4:3 n. V. (1:0, 0:1, 2:2, 1:0)
Platzierung 4. Platz Gold Goldmedaille

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe Kurzprogramm/-tanz Kür/Kürtanz Gesamt
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Jewgenija Medwedewa Einzel 81,61 2 156,65 1 238,26 Silber Silbermedaille
Alina Sagitowa 82,92 (WR) 1 156,65 2 239,57 Gold Goldmedaille
Marija Sotskowa 63,86 12 134,24 7 198,10 8
Männer
Dmitri Alijew Einzel 98,98 5 168,53 13 267,51 7
Michail Koljada 86,69 8 177,56 7 264,25 8
Mixed
Jekaterina Bobrowa
Dmitri Solowjow
Eistanz 75,47 6 111,45 4 186,92 5
Tiffany Zahorski
Jonathan Guerreiro
66,47 13 95,77 14 162,24 13
Kristina Astachowa
Alexei Rogonow
Paarlauf 70,52 10 123,93 13 194,45 12
Jewgenija Tarassowa
Wladimir Morosow
81,68 2 143,25 4 224,93 4
Natalja Sabijako
Alexander Enbert
74,35 8 138,53 7 212,88 7
Michail Koljada
Jewgenija Medwedewa
Alina Sagitowa
Jewgenija Tarassowa & Wladimir Morosow
Natalja Sabijako & Alexander Enbert
Jekaterina Bobrowa & Dmitri Solowjow
Mannschaft 31 2 35 2 66 Silber Silbermedaille

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Frauen
Angelina Golikowa 500 m 37,62 s 7
1000 m 1:16,85 min 22
Natalja Woronina 3000 m 4:05,85 min 10
5000 m 6:53,98 min Bronze Bronzemedaille
Männer
Sergei Trofimow 1500 m 1:46,69 min 18

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Alina Gridnewa Aerials 60,98 15 ausgeschieden 21
Ljubow Nikitina 84,24 4 80,01 7 7
Alexandra Orlowa 102,22 1 62,25 8 8
Kristina Spiridonowa 97,64 4 57,64 11 11
Marika Pertachija Buckelpiste 30,92 7 71,65 16 16
Regina Rachimowa 72,82 4 73,55 10 10
Jekaterina Stoljarowa 73,40 2 72,74 11 11
Walerija Demidowa Halfpipe 73,60 10 80,60 6 6
Lana Prussakowa Slopestyle 70,60 14 ausgeschieden 14
Anastassija Tatalina 81,00 8 51,20 12 12
Männer
Ilja Burow Aerials 126,55 1 122,17 Bronze Bronzemedaille
Maxim Burow 117,65 9 ausgeschieden 15
Pawel Krotow 124,89 5 103,17 4 4
Stanislaw Nikitin 111,06 12 ausgeschieden 18
Alexander Smyschljajew Buckelpiste 83,93 2 74,57 15 15
Pawel Tschupa Halfpipe 46,80 24 ausgeschieden 24
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Rang Rang Rang Rang
Frauen
Anastassija Tschirzowa Skicross 2 DNF ausgeschieden 15
Wiktorija Sawadowskaja 3 ausgeschieden 20
Männer
Semjon Denschtschikow Skicross 2 3 ausgeschieden 11
Jegor Korotkow 4 ausgeschieden 27
Igor Omelin 3 ausgeschieden 21
Sergei Ridsik 2 1 2 3 Bronze Bronzemedaille

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Skispringen Langlauf Rang
Punkte Rang Zeit Rang
Männer
Ernest Jachin Gundersen-Wettkampf Normalschanze 96,7 21 28:34,3 min 43 38
Gundersen-Wettkampf Großschanze 114,1 15 27:35,1 min 43 35

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athlet Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Jekaterina Baturina Einsitzer 47,122 s 21 46,700 s 16 46,675 s 12 47,122 s 17 3:07,619 min 15
Männer
Stepan Fjodorow Einsitzer 48,035 s 13 47,936 s 13 47,755 s 9 47,882 s 14 3:11,608 min 13
Semjon Pawlitschenko Einsitzer 48,337 s 24 47,923 s 12 47,716 s 8 47,883 s 15 3:11,859 min 14
Roman Repilow Einsitzer 47,776 s 4 47,740 s 3 47,948 s 15 47,644 s 5 3:11,108 min 8
Alexander Denissjew
Wladislaw Antonow
Doppelsitzer 46,437 s 11 46,344 s 11 1:32,781 min 11
Andrei Bogdanow
Andrei Medwedew
Doppelsitzer 47,106 s 19 46,402 s 12 1:33,508 min 16
Mixed
Jekaterina Baturina
Roman Repilow
Alexander Denissjew
Wladislaw Antonow
Teamstaffel 2:25,349 min 7 2:25,349 min 7

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athlet Wettbewerb Vorlauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Jekaterina Jefremenkowa 1000 m 1:29,598 min 2 1:29,466 min 3 ausgeschieden 10
1500 m DSQ ausgeschieden
Emina Malagitsch 500 m 56,830 s 3 ausgeschieden 23
Sofja Proswirnowa 500 m 43,376 s 1 43,466 s 1 43,219 s 3 1 5
1000 m DSQ ausgeschieden
1500 m 2:25,553 min 4 ausgeschieden 21
Jekaterina Jefremenkowa
Jekaterina Konstantinowa
Emina Malagitsch
Sofja Proswirnowa
3000-m-Staffel 4:21,973 min 4 4:08,838 min 3 5
Männer
Semjon Jelistratow 500 m 40,829 s 3 ausgeschieden 20
1000 m 1:23,979 min 2 1:23,893 min 1 1:26,773 min 4 1:27,621 min 2 6
1500 m 2:13,087 min 3 2:11,003 min 1 2:10,687 min 3 Bronze Bronzemedaille
Alexander Schulginow 500 m 40,585 s 2 54,498 s 4 ausgeschieden 15
1000 m 1:31,133 min 4 ausgeschieden 27
1500 m 2:19,308 min 6 ausgeschieden 32
Pawel Sitnikow 500 m DSQ ausgeschieden
1000 m DSQ ausgeschieden
1500 m 2:33,653 min 4 ausgeschieden 27

1 Es fand kein B-Finale statt, da sich nur Proswirnowa dafür qualifiziert hatte. Sie wurde automatisch Fünfte.

Skeleton pictogram.svg Skeleton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athlet Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Wladislaw Martschenkow 51,27 s 15 51,49 s 20 51,05 s 13 51,37 s 15 3:25,18 min 15
Nikita Tregubow 50,59 s 2 50,50 s 4 50,53 s 5 50,56 s 2 3:22,18 min Silber Silbermedaille

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Zeit Zeit Rang
Frauen
Anastassija Silantjewa Riesenslalom 1:15,67 min 1:12,28 min 2:27,95 min 30
Jekaterina Tkatschenko Slalom 53,22 s 53,33 s 1:46,55 min 32
Männer
Iwan Kusnezow Riesenslalom DNF ausgeschieden
Slalom DNF ausgeschieden
Pawel Trichitschew Kombination DNF ausgeschieden
Alexander Choroschilow Slalom 49,72 s 51,01 s 1:40,73 min 17
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Punkte Gegner Punkte Gegner Punkte Gegner Punkte
Mixed
Anastassija Silantjewa
Jekaterina Tkatschenko
Iwan Kusnezow
Alexander Choroschilow
Riesenslalom
Mannschaft
NorwegenNorwegen Norwegen 0:4 ausgeschieden 9

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Frauen
Natalja Neprjajewa 15 km Skiathlon 41:17,9 min 8
30 km klassisch 1:32:10,4 h 24
Anastassija Sedowa 10 km Freistil 26:07,8 min 8
15 km Skiathlon 41:57,7 min 12
30 km klassisch 1:26:46,8 h 11
Julija Belorukowa 15 km Skiathlon 42:51,0 min 18
Alissa Schambalowa 10 km Freistil 26:57,8 min 17
15 km Skiathlon 42:59,1 min 21
30 km klassisch 1:27:27,2 h 15
Anna Netschajewskaja 10 km Freistil 26:24,8 min 10
Natalja Neprjajewa
Julija Belorukowa
Anastassija Sedowa
Anna Netschajewskaja
4 × 5 km Staffel 52:07,6 min Bronze Bronzemedaille
Männer
Alexander Bolschunow 50 km klassisch 2:08:40,8 h Silber Silbermedaille
Denis Spizow 15 km Freistil 34:06,9 min Bronze Bronzemedaille
30 km Skiathlon 1:16:32,7 h 4
50 km klassisch 2:16:24,6 h 20
Alexei Wizenko 15 km Freistil 36:46,4 min 49
30 km Skiathlon 1:18:02,2 h 23
Andrei Melnitschenko 15 km Freistil 35:02,1 min 14
30 km Skiathlon 1:18:50,5 h 29
Andrei Larkow 15 km Freistil 35:25,1 min 20
30 km Skiathlon 1:18:50,6 h 30
50 km klassisch 2:10:59,6 h Bronze Bronzemedaille
Alexei Tscherwotkin 50 km klassisch 2:13:19,0 h 12
Andrei Larkow
Alexander Bolschunow
Alexei Tscherwotkin
Denis Spizow
4 × 10 km Staffel 1:33:14,3 h Silber Silbermedaille
Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Natalja Neprjajewa Sprint 3:15,65 min 6 3:11,78 min 1 3:10,72 min 3 3:12,98 min 4 4
Julija Belorukowa Sprint 3:18,26 min 15 3:14,29 min 1 3:10,12 min 1 3:07,21 min 3 Bronze Bronzemedaille
Alissa Schambalowa Sprint 3:31,53 min 44 ausgeschieden 44
Anna Netschajewskaja
Julija Belorukowa
Teamsprint 16:24,63 min 3 16:41,76 min 9 9
Männer
Alexei Wizenko Sprint 3:14,56 min 14 3:30,72 min 5 ausgeschieden 21
Andrei Melnitschenko Sprint 3:22,27 min 49 ausgeschieden 48
Alexander Bolschunow Sprint 3:10,20 min 3 3:08,45 min 1 3:06,63 min 3 3:07,11 min 3 Bronze Bronzemedaille
Alexander Panschinski Sprint 3:11,63 min 6 3:11,15 min 4 3:19,05 min 6 ausgeschieden 11
Denis Spizow
Alexander Panschinski
Teamsprint 15:58,84 min 1 15:57,97 min 2 Silber Silbermedaille

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe Qualifikation 1. Durchgang 2. Durchgang Gesamt
Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Irina Awwakumowa Normalschanze Einzelspringen 99,0 m 114,7 4 102,0 m 116,0 5 230,7 4
Anastassija Barannikowa 88,0 m 83,7 17 82,0 m 65,3 29 149,0 27
Alexandra Kustowa 85,0 m 77,3 21 85,5 m 75,0 28 152,3 24
Sofja Tichonowa 86,5 m 75,0 24 86,0 m 75,8 25 150,8 25
Männer
Jewgeni Klimow Normalschanze Einzelspringen 102,0 m 121,4 12 94,5 m 99,0 30 81,5 m 69,2 30 168,2 30
Großschanze Einzelspringen 136,0 m 111,8 16 125,0 m 116,4 24 118,0 m 104,2 26 220,6 26
Denis Kornilow Normalschanze Einzelspringen 94,5 m 107,2 28 107,5 m 113,9 16 96,5 m 95,7 28 209,6 24
Großschanze Einzelspringen 129,0 m 101,7 26 122,5 m 111,2 29 110,5 m 85,1 30 196,3 30
Michail Nasarow Normalschanze Einzelspringen 88,5 m 93,7 41 94,5 m 92,1 34 ausgeschieden 92,1 34
Großschanze Einzelspringen 122,0 m 92,3 33 120,0 m 103,4 39 ausgeschieden 103,4 39
Alexei Romaschow Normalschanze Einzelspringen 90,0 m 98,5 34 94,0 m 91,7 37 ausgeschieden 91,7 37
Großschanze Einzelspringen 136,0 m 108,9 21 119,0 m 99,8 42 ausgeschieden 99,8 42
Jewgeni Klimow
Denis Kornilow
Michail Nasarow
Alexei Romaschow
Großschanze Mannschaftsspringen 474,5 m 409,6 7 473,0 m 400,2 7 809,8 7

Snowboarding pictogram.svg Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Sofja Fjodorowa Big Air 64,00 21 ausgeschieden 21
Slopestyle abgesagt 65,73 8 8
Männer
Wladislaw Chadarin Big Air 83,75 11 ausgeschieden 20
Slopestyle 64,16 11 ausgeschieden 19
Anton Mamajew Big Air 42,75 16 ausgeschieden 32
Nikita Awtanejew Halfpipe 63,25 20 ausgeschieden 20
Athleten Wettbewerbe Qualifikation Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Zeit Gegner Zeit Gegner Zeit Gegner Zeit Gegner Zeit
Frauen
Milena Bykowa Parallel-Riesenslalom 1:33,09 min 9 OsterreichÖsterreich Daniela Ulbing +0,52 s ausgeschieden 10
Aljona Sawarsina 1:30,16 min 2 SlowenienSlowenien Glorija Kotnik −0,03 s SchweizSchweiz Julie Zogg −1,88 s DeutschlandDeutschland Selina Jörg DNF DeutschlandDeutschland Ramona Hofmeister +4,07 s 4
Natalja Sobolewa 1:33,93 min 19 ausgeschieden 19
Jekaterina Tudegeschewa 1:33,42 min 14 DeutschlandDeutschland Selina Jörg +0,65 s ausgeschieden 14
Männer
Dmitri Loginow Parallel-Riesenslalom 1:31,00 min 32 ausgeschieden 32
Dmitri Sarsembajew 1:25,74 min 14 Korea SudSüdkorea Lee Sang-ho +0,54 s ausgeschieden 14
Andrei Sobolew 1:25,99 min 18 ausgeschieden 18
Vic Wild 1:25,51 min 9 ItalienItalien Roland Fischnaller +0,93 s ausgeschieden 10
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale A/B Rang
Rang Rang Rang Rang
Frauen
Kristina Paul Snowboardcross 2 DNF DNF 12
Marija Wassilzowa DNF ausgeschieden
Männer
Daniil Dilman Snowboardcross 4 ausgeschieden
Nikolai Oljunin 1 1 DNF DNS 11

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Russischer Bobverband bestätigt positive Doping-Probe. In: sportschau.de. 23. Februar 2018, abgerufen am 24. Februar 2018.
  2. Russische Bob-Pilotin verzichtet auf B-Probe. In: sportschau.de. 24. Februar 2018, abgerufen am 24. Februar 2018.
  3. Keith Wendorf: Mixed Doubles: KRUSHELNITCKII Aleksandr (OAR) has been disqualified. In: olympic.org. 22. Februar 2018, abgerufen am 22. Februar 2018 (englisch).
  4. Matthias Friebe: Norwegische Curler sollen nachträglich Bronze bekommen. In: deutschlandfunk.de. 22. Februar 2018, abgerufen am 22. Februar 2018.