Olympische Winterspiele 2026

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
3DCrystal ball.png Dieser Artikel beschreibt ein zukünftiges Ereignis. Die Informationen sind daher noch unsicher.
XXV. Olympische Winterspiele
Olympic rings with white rims.svg
Peking 2022
2030 →

Die XXV. Olympischen Winterspiele sollen im Jahr 2026 stattfinden. Die Gastgeberstadt wird voraussichtlich bei der 133. IOC-Versammlung im September 2019 im italienischen Mailand verkündet werden.

Das IOC traf sich am 9. Juni 2017 in Lausanne, um den Bewerbungsprozess für 2026 zu besprechen. Für 2026 wird das IOC Städte, die eine Kandidatur in Erwägung ziehen, stärker unterstützen. Die erste Bewerbungsphase begann im September 2017.[1]

In Tirol fand am 15. Oktober 2017 eine Volksbefragung über eine mögliche Bewerbung Innsbrucks und Tirols für die Olympischen Winterspiele 2026 statt. Gemäß dem Endergebnis scheiterte das Vorhaben mit einem Nein-Anteil von 53,25 Prozent, wobei in der Stadt Innsbruck über zwei Drittel dagegen stimmten. In den geplanten Austragungsorten St. Anton am Arlberg und Hochfilzen stimmte eine Mehrheit für das Vorhaben.[2][3]

Am 23. Januar 2018 kündigten Graz und Schladming eine gemeinsame Bewerbung als Austria 2026 an.[4]

Die Schweiz plant nach dem Scheitern der Bewerbung für 2006 für 2026 erneut eine Bewerbung mit einem dezentralen Konzept rund um die Stadt Sitten einzureichen.[5] Eine mögliche Kandidatur Graubündens war bereits im Vorfeld gescheitert, da sich die Bevölkerung des Kantons gegen die Finanzierung eines Bewerbungsverfahrens ausgesprochen hatte.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IOC Approves New Candidature Process for Olympic Winter Games 2026. Abgerufen am 30. August 2017. (englisch)
  2. Volksbefragung Olympia 2026 - Landesergebnis. Land Tirol, 15. Oktober 2017, abgerufen am 25. Oktober 2017.
  3. Olympia 2026: Tirol sagt Nein zu Bewerbung. derStandard.at, 15. Oktober 2017, abgerufen am 15. Oktober 2017.
  4. Es ist offiziell: Graz und Schladming wollen sich für Olympia 2026 bewerben. In: kleinezeitung.at. 23. Januar 2018, abgerufen am 23. Januar 2018.
  5. Eine Milliarde für Olympische Spiele «Sion 2026». In: Neue Zürcher Zeitung. 18. Oktober 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  6. Peter Jankovsky: Das Olympia-Flämmchen ist erloschen. In: Neue Zürcher Zeitung, 12. Februar 2017.