Olympischer Orden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympischer Orden in Gold mit Miniatur

Der Olympische Orden ist eine seit 1975 bestehende Auszeichnung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für Menschen, die sich um die Olympischen Spiele verdient gemacht haben.

Der Olympische Orden wurde bis 1984 analog zu den Olympiamedaillen in den Klassen Bronze, Silber und Gold verliehen. Seit 1985 gibt es keine Unterteilung mehr in Silber und Bronze, der Orden wird seitdem nur noch in den Stufen Silber und Gold verliehen. Vor der Einführung des Olympischen Ordens wurden verdiente Personen mit dem Olympischen Diplom ausgezeichnet. Der erste hiermit Geehrte war 1904 der damalige US-Präsident Theodore Roosevelt.

Der Olympische Orden wird nur an Personen verliehen, die sich in besonderem Maße für die olympische Bewegung verdient gemacht haben. Auch posthume Auszeichnungen sind möglich. Institutionen, wie z. B. Vereine und Verbände, werden stattdessen mit dem Olympischen Pokal (Olympic Cup) ausgezeichnet. Dieser Pokal, von Pierre de Coubertin gestiftet, wird seit 1906 verliehen.

Zur Verleihung des Ordens wurde eine eigene Kommission gegründet, deren Vorsitzender der IOC-Präsident ist. Alle Vizepräsidenten des IOC müssen Mitglied der Kommission sein. Die Kommission erstellt Nominierungen und entscheidet dann über die Vergabe des Ordens. Aktuelle stimmberechtigte IOC-Mitglieder dürfen nicht nominiert werden. Die meisten Rezipienten erhalten ihre Orden während einer IOC-Session verliehen. Übergeber sind meist der IOC-Präsident, einer der Vizepräsidenten oder auch die Präsidenten der betreffenden NOKs. Dem Geehrten wird der Orden nach einer besonderen Formel überreicht:

„Mr./Mrs…, in recognition of your outstanding merit in the cause of world sport and your faithfulness to the Olympic ideal as illustrated by Pierre de Coubertin, Renovator of the Olympic Games, I award you (in the name of the President of the IOC) the Olympic Order.“[1]

Bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary sollten auch Reinhold Messner und Jerzy Kukuczka einen Olympischen Orden in Silber verliehen bekommen.[2] Messner lehnte die Auszeichnung jedoch mit der Begründung ab, dass er so eine Neuauflage eines Wettbewerbs verhindern wolle.[3] Kukuczka, der einen entscheidenden Unterschied zwischen der Ehrenmedaille des Olympischen Ordens und einer Olympiamedaille sah, nahm die Auszeichnung dagegen an.[4]

Bislang (Stand November 2022) gab es 21 Rezipienten, die zwei Mal mit dem Olympischen Orden geehrt wurden. Unter anderem die rumänische Kunstturnerin Nadia Comăneci, die 1984 den Orden in Silber erhielt und 2004 erneut geehrt wurde. Mit 23 Jahren war sie 1984 die jüngste Person, die einen Olympischen Orden erhielt.

Erst ein Mal wurde ein verliehener Orden wieder zurückgegeben. Der 2006 mit dem Orden ausgezeichnete Hans Wilhelm Gäb gab 2016 aus Protest gegen die umstrittene Entscheidung des IOC, Russland nicht komplett von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu verbannen, den Orden zurück. In einer Mitteilung schrieb er: „Ich möchte nicht die Auszeichnung einer Organisation tragen, welche die Ideale des Sports verrät.“[5] Mit dem Russisch-Ukrainischen Krieg wurden Dmitri Tschernyschenko, Dmitri Kosak und Wladimir Putin die Auszeichnungen aberkannt.

Nachfolgend eine Liste der Personen, denen seit 1975 der Olympische Orden verliehen wurde.

Olympischer Orden in Gold

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Jahr Name Nation Lebensdaten Anmerkung
1975 Avery Brundage Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1887–1975 IOC-Präsident 1952–1972; Olympiateilnehmer 1912; posthume Ehrung
1980 Lord Killanin Irland Irland 1914–1999 IOC-Präsident 1972–1980
1981 David Cecil Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1905–1981 als David Burghley Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1924, 1928 und 1932
Johannes Paul II. Vatikanstadt Vatikanstadt 1920–2005 Papst der katholischen Kirche
Amadou-Mahtar M'Bow Senegal Senegal * 1921 Generaldirektor der UNESCO 1974–1987
Olav V. Norwegen Norwegen 1903–1991 König von Norwegen
1982 Ahmad Shah Malaysia Malaysia 1930–2019 Wahlkönig von Malaysia
1983 Indira Gandhi Indien Indien 1917–1984 Premierministerin von Indien
1984 Branko Mikulić Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1928–1994 Vorsitzender des Staatspräsidiums Jugoslawiens
François Mitterrand Frankreich Frankreich 1916–1996 Staatspräsident Frankreichs
Peter Ueberroth Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1937 Präsident des Organisationskomitees Los Angeles 1984
1985 Nicolae Ceaușescu Rumänien Rumänien 1918–1989 Staatspräsident Rumäniens
Erich Honecker Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 1912–1994 Generalsekretär der SED
Juan Carlos I. Spanien Spanien * 1938 König von Spanien
1986 Wan Li China Volksrepublik China 1916–2015 Vizeministerpräsident der Volksrepublik China
1987 König Bhumibol Adulyadej Thailand Thailand 1927–2016 König von Thailand
Kenan Evren Turkei Türkei 1917–2015 Staatspräsident der Türkei
Todor Schiwkow Bulgarien Bulgarien 1911–1998 Staatschef Bulgariens
1988 Bertil von Schweden Schweden Schweden 1912–1997 schwedischer Prinz, Präsident des schwedischen NOKs
Frank King Kanada Kanada 1936–2018 Präsident des Organisationskomitees der Olympischen Winterspiele 1988 in Calgary
Fürst Rainier III. Monaco Monaco 1923–2005 Fürst von Monaco
Park Seh-jik Korea Sud Südkorea 1933–2009 Präsident des Organisationskomitees der Olympischen Sommerspiele 1988 in Seoul
Mario Vázquez Raña Mexiko Mexiko 1932–2015 Präsident der Panamerikanischen Sportorganisation
1989 Akihito Japan Japan * 1933 Kaiser von Japan
Rafael Hernández Colón Puerto Rico Puerto Rico 1936–2019 Gouverneur von Puerto Rico
Raoul Mollet Belgien Belgien 1912–2002 Olympiateilnehmer 1936 und 1948 im Modernen Fünfkampf; Präsident des belgischen NOKs
1990 Giulio Andreotti Italien Italien 1919–2013 Ministerpräsident Italiens
1991 Jean de Beaumont Frankreich Frankreich 1904–2002 Olympiateilnehmer 1924 im Schießen; ehem. Präsident des französischen NOKs; ehem. IOC-Vizepräsident
Willi Daume Deutschland BR BR Deutschland 1913–1996 Präsident des NOKs der Bundesrepublik Deutschland
Yoshiaki Tsutsumi Japan Japan * 1934 Vorsitzender der Seibu Group
1992 José Miguel Abad Spanien Spanien * 1946 Geschäftsführer des Organisationskomitees Barcelona 1992
Michel Barnier Frankreich Frankreich * 1951 Co-Präsident des Organisationskomitees Albertville 1992
Javier Gómez-Navarro Spanien Spanien * 1945 Co-Präsident des Organisationskomitees Barcelona 1992
Boris Jelzin Russland Russland 1931–2007 Präsident Russlands
Jean-Claude Killy Frankreich Frankreich * 1943 Co-Präsident des Organisationskomitees Albertville 1992
Pasqual Maragall Spanien Spanien * 1941 Bürgermeister von Barcelona; Präsident des Organisationskomitees Barcelona 1992
Jordi Pujol Spanien Spanien * 1930 Regierungschef Kataloniens
Leopoldo Rodés Castañé Spanien Spanien 1935–2015 Mitglied des Organisationskomitees Barcelona 1992
Carlos Salinas de Gortari Mexiko Mexiko * 1948 Präsident von Mexiko
Javier Solana Spanien Spanien * 1942 spanischer Außenminister und Bildungs- und Kultusminister
1993 Albert II. Belgien Belgien * 1934 Prinz von Belgien
1994 Harald V. Norwegen Norwegen * 1937 König von Norwegen
Gerhard Heiberg Norwegen Norwegen * 1939 Präsident des Organisationskomitees Lillehammer 1994
Mauno Koivisto Finnland Finnland 1923–2017 Präsident von Finnland
Joaquín Leguina Spanien Spanien * 1941 Präsident der Regionalregierung der Autonomen Gemeinschaft Madrid
Nelson Mandela Sudafrika Südafrika 1918–2013 Präsident Südafrikas
Richard von Weizsäcker Deutschland Deutschland 1920–2015 Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland
Sonja von Norwegen Norwegen Norwegen * 1937 Königin von Norwegen
1995 Árpád Göncz Ungarn Ungarn 1922–2015 Staatspräsident Ungarns
Robert Mugabe Simbabwe Simbabwe 1924–2019 Präsident von Simbabwe
1996 A. D. Frazier Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1944 Chief Operating Officer des Organisationskomitees Atlanta 1996
Islom Karimov Usbekistan Usbekistan 1938–2016 Staatspräsident von Usbekistan
William Porter Payne Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1947 Präsident des Organisationskomitees Atlanta 1996
Konstantinos Stefanopoulos Griechenland Griechenland 1926–2016 Präsident von Griechenland
Andrew Young Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1932 ehem. Bürgermeister von Atlanta
1997 Omar Bongo Gabun Gabun 1935–2009 Staatspräsident von Gabun
Blaise Compaoré Burkina Faso Burkina Faso * 1951 Staatspräsident von Burkina Faso
Süleyman Demirel Turkei Türkei 1924–2015 Staatspräsident der Türkei
Élias Hrawi Libanon Libanon 1926–2006 Staatspräsident des Libanons
Aleksander Kwaśniewski Polen Polen * 1954 Staatspräsident von Polen, Präsident des Polnischen Olympischen Komitees
Nursultan Nasarbajew Kasachstan Kasachstan * 1940 Staatspräsident von Kasachstan
Ernesto Zedillo Ponce de León Mexiko Mexiko * 1951 Staatspräsident von Mexiko
1998 Jean Luxemburg Luxemburg 1921–2019 Großherzog von Luxemburg
Eishiro Saito Japan Japan 1911–2002 Präsident des Organisationskomitees Nagano 1998
1999 Helmut Kohl Deutschland Deutschland 1930–2017 ehem. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
Petru Lucinschi Moldau Republik Moldau * 1940 Staatspräsident der Republik Moldau
Juri Luschkow Russland Russland 1936–2019 Oberbürgermeister von Moskau
Eduard Schewardnadse Georgien Georgien 1928–2014 Staatschef von Georgien
2000 John Coates Australien Australien * 1950 Präsident des australischen NOKs
Michael Knight Australien Australien * 1952 Präsident des Organisationskomitees der Olympischen Sommerspiele 2000 in Sydney
Adolf Ogi Schweiz Schweiz * 1942 ehem. Bundespräsident der Schweiz
Jerry Rawlings Ghana Ghana 1947–2020 Staatspräsident von Ghana
David Richmond Australien Australien Geschäftsführer des Organisationskomitees der Olympischen Sommerspiele 2000 in Sydney
2001 Goh Chok Tong Singapur Singapur * 1941 Premierminister Singapurs
Wladimir Putin Russland Russland * 1952 Staatspräsident von Russland; 2022 aberkannt
Qabus bin Said Oman Oman 1940–2020 Sultan von Oman
Juan Antonio Samaranch Spanien Spanien 1920–2010 1980 bis 2001 IOC-Präsident
Abdoulaye Wade Senegal Senegal * 1926 Staatspräsident von Senegal
2002 Fraser Bullock Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1954 Vizepräsident des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Jacques Chirac Frankreich Frankreich 1932–2019 Staatspräsident von Frankreich
Kéba Mbaye Senegal Senegal 1924–2007 Präsident des Intertanationalen Sportgerichtshofes
Mitt Romney Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1947 Präsident des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
2003 Émile Lahoud Libanon Libanon * 1936 Staatspräsident des Libanon
2004 Gianna Angelopoulos-Daskalaki Griechenland Griechenland * 1955 Präsidentin des Organisationskomitees der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen
Abd al-Aziz Bouteflika Algerien Algerien 1937–2021 Staatspräsident von Algerien
Johannes Rau Deutschland Deutschland 1931–2006 Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland
Martinos Simitsek Griechenland Griechenland * 1944 Geschäftsführer des Organisationskomitees Athen 2004
2005 Theodore Angelopoulos Griechenland Griechenland * 1943 Ehemann von Gianna Angelopoulos-Daskalaki, Unterstützer der Spiele von Athen 2004
2007 Kofi Annan Ghana Ghana 1938–2018 Generalsekretär der Vereinten Nationen
2008 Liu Qi China Volksrepublik China * 1942 Präsident des Organisationskomitees Peking 2008
2009 Jack Poole Kanada Kanada 1933–2009 Präsident des Organisationskomitees Vancouver 2010; posthume Ehrung
2010 John Furlong Kanada Kanada * 1950 Geschäftsführer des Organisationskomitees Vancouver 2010
Lee Hsien Loong Singapur Singapur * 1952 Premierminister von Singapur
Sellapan Ramanathan Singapur Singapur 1924–2016 Präsident von Singapur
2011 Franco Frattini Italien Italien 1957–2022 Außenminister Italiens
2012 Ban Ki-moon Korea Sud Südkorea * 1944 Generalsekretär der Vereinten Nationen
Sebastian Coe Vereinigtes Konigreich Großbritannien * 1956 Olympiateilnehmer 1980 und 1984, IOC-Mitglied, Präsident der British Olympic Association, des Organisationskomitees London 2012, der IAAF
Bartolo Consolo Italien Italien * 1949 Präsident der LEN, Vizepräsident der FINA
Paul Deighton Vereinigtes Konigreich Großbritannien * 1956 Geschäftsführer des Organisationskomitees London 2012
2013 Franziskus Vatikanstadt Vatikanstadt * 1936 Papst der katholischen Kirche
Jacques Rogge Belgien Belgien 1942–2021 Olympiateilnehmer 1968, 1972 und 1976; 2001 bis 2013 IOC-Präsident
Willem-Alexander Niederlande Niederlande * 1967 König der Niederlande
Xi Jinping China Volksrepublik China * 1953 Staatspräsident der Volksrepublik China
Dmitri Tschernyschenko Russland Russland * 1968 Geschäftsführer des Organisationskomitees Sotschi 2014; 2022 aberkannt
Abdou Diouf Senegal Senegal * 1935 Staatspräsident von Senegal
Dmitri Kosak Russland Russland * 1958 Vizeministerpräsident Russlands; 2022 aberkannt
2015 Margarita von Rumänien Rumänien Rumänien * 1949 Kronprinzessin von Rumänien
2016 Carlos Arthur Nuzman Brasilien Brasilien * 1942 Präsident des Comitê Olímpico Brasileiro, Organisationskomitees Rio de Janeiro 2016, Südamerikanischen Sportverbandes, IOC-Mitglied
Eduardo Paes Brasilien Brasilien * 1969 Bürgermeister von Rio de Janeiro
2018 Lee Hee-beom Korea Sud Südkorea * 1949 Präsident des Organisationskomitees Pyeongchang 2018
Mauricio Macri Argentinien Argentinien * 1959 Staatspräsident von Argentinien
Moon Jae-in Korea Sud Südkorea * 1953 Staatspräsident von Südkorea
2020 Shinzō Abe Japan Japan 1954–2022 Premierminister von Japan
Prokopis Pavlopoulos Griechenland Griechenland * 1950 Staatspräsident von Griechenland
2021 Seiko Hashimoto Japan Japan * 1964 Eisschnellläufer, Radsportlerin, Präsidentin des Organisationskomitees Tokio 2020
Yoshihide Suga Japan Japan * 1948 Premierminister von Japan
Yuriko Koike Japan Japan * 1952 Gouverneurin Tokios
2022 Cai Qi China Volksrepublik China * 1955 Präsident des Organisationskomitees Peking 2022
Andrzej Duda Polen Polen * 1972 Staatspräsident Polens
Sun Chunlan China Volksrepublik China * 1950 Vizeministerpräsidentin der Volksrepublik China

Olympischer Orden in Silber

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Jahr Name Nation Lebensdaten Anmerkung
1975 Azuma Ryōtarō Japan Japan 1893–1983 Mitorganisator der Olympischen Sommerspiele 1964 in Tokio
Miguel de Capriles Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1906–1981 Olympiateilnehmer im Fechten 1932, 1936 und 1948; Bronze 1932 und 1948
Rudyard Russell Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1900–1983 ehem. Präsident der International Boxing Association
1976 Paul Anspach Belgien Belgien 1882–1981 Olympiateilnehmer im Fechten 1908, 1912, 1920 und 1924, Olympiasieger 1912
Harold Austad Neuseeland Neuseeland 1902–1996 Präsident des NOKs Neuseelands
Albert Demaurex Schweiz Schweiz 1891–1986 Schatzmeister des Welthockeyverbandes
Daniel Ferris Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1889–1977 ehem. Schatzmeister der AAU
Jesse Owens Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1913–1980 vierfacher Olympiasieger in der Leichtathletik 1936
Héctor Payssé Reyes Uruguay Uruguay 1903–1988 Präsident des NOKs Uruguays
Walter Wülfing Deutschland BR BR Deutschland 1901–1986 Präsident des deutschen Ruderverbandes
1977 Michael Ansell Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1905–1994 ehem. Vorsitzender der British Showjumping Association
Christian d’Oriola Frankreich Frankreich 1928–2007 Olympiateilnehmer 1948, 1952, 1956, 1960 im Fechten; 1972, 1976 als Kampfrichter
Inger K. Frith Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1909–1981 Präsidentin der Fédération Internationale de Tir à l’Arc
Sven Låftman Schweden Schweden 1887–1977 Olympiateilnehmer 1908 in der Leichtathletik
Anselmo López Spanien Spanien 1910–2004 Generalsekretär des spanischen NOKs
Rudolf Nemetschke Osterreich Österreich 1902–1980 Mitorganisator der Olympischen Winterspiele 1976 in Innsbruck
Masaji Tabata Japan Japan 1898–1984 Präsident des japanischen NOKs
1978 Bertil von Schweden Schweden Schweden 1912–1997 schwedischer Prinz, Vorsitzender des schwedischen NOKs
René Bondoux Frankreich Frankreich 1905–2001 Silber 1932 und Bronze 1936 im Fechten
Akram Fahmi Irak Irak 1940–1989 Olympiateilnehmer 1960 in der Leichtathletik
Emrys Lloyd Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1905–1987 Olympiateilnehmer 1932, 1936, 1948 und 1952 im Fechten
Domingos de Sousa Coutinho Portugal Portugal 1896–1984 Bronze 1936 im Reiten
Adriano Rodoni Italien Italien 1898–1985 Präsident der Fédération Internationale Amateur de Cyclisme
Mario Vázquez Raña Mexiko Mexiko 1932–2015 Präsident der Panamerikanischen Sportorganisation
1979 Omar Boucetta Marokko Marokko 1921–2021 ehem. Vizepräsident des marokkanischen NOKs
Gustaf Dyrssen Schweden Schweden 1891–1981 fünffacher Olympiateilnehmer; Gold 1920 und Silber 1924 im Modernen Fünfkampf
Oda Mikio Japan Japan 1905–1998 Olympiateilnehmer 1924, 1928, 1932, Olympiasieger 1928 im Dreisprung
Harold Wright Kanada Kanada 1908–1997 Olympiateilnehmer 1932 in der Leichtathletik; ehem. Präsident des kanadischen NOKs
1980 Arnold Beckett Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1920–2010 Doping-Experte
Pablo Cagnasso Argentinien Argentinien 1908–1988 Olympiateilnehmer 1948 und 1952 im Schießen; ehem. Präsident des argentinischen NOKs
Franco Carraro Italien Italien * 1939 Präsident des italienischen NOKs
Benito Castejón Spanien Spanien 1928–2019 Präsident des spanischen NOKs
Claude Collard Frankreich Frankreich 1924–2007 ehem. Präsident des französischen NOKs
Albert Dirix Belgien Belgien 1915–1999 Sportmediziner und ehem. Vizepräsident des belgischen NOKs
Denis Follows Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1908–1983 Präsident des britischen NOKs
Sydney Grange Australien Australien 1912–1996 ehem. Präsident des australischen NOKs
Kurt Hasler Schweiz Schweiz 1901–1988 ehem. Präsident der International Shooting Sport Federation
Denis Howell Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1923–1998 ehem. Fußballschiedsrichter, Sportminister
Renato William Jones Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1906–1981 Mitbegründer der Fédération Internationale de Basketball
Raoul Mollet Belgien Belgien 1912–2002 Olympiateilnehmer im Modernen Fünfkampf 1936 und 1948, Präsident des belgischen NOKs
Ignati Nowikow Sowjetunion Sowjetunion 1906–1993 Präsident des Organisationskomitees der Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau
Charles Palmer Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1930–2001 Ehrenpräsident der International Judo Federation
Henri Pouret Frankreich Frankreich 1911–1981 Dozent der Internationalen Olympischen Akademie
Amilcare Rotta Italien Italien 1911–1981 ehem. Präsident der International Bobsleigh & Skeleton Federation
Bertil Sällfors Schweden Schweden 1906–2001 Präsident der Ligue Européenne de Natation
Ante Skataretiko Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1928–2003 Präsident des Organisationskomitees der Mittelmeerspiele 1979 in Split
Tsuruta Yoshiyuki Japan Japan 1903–1986 Olympiasieger im Schwimmen 1928 und 1932
1981 Gérard d’Aboville Frankreich Frankreich * 1945 Segler, Atlantiküberquerung als Solo-Ruderer
Roone Arledge Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1931–2002 TV-Produzent bei neun Olympischen Spielen
Jacinto Ballesté Spanien Spanien 1924–2006 Gründer des Europakomitees für Baseballschiedsrichter
Rafael Barquero Costa Rica Costa Rica 1934–2012 Olympiateilnehmer im Judo 1964, Präsident des costa-ricanischen NOKs
Árpád Bogsch Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1919–2004 Generaldirektor der Weltorganisation für geistiges Eigentum
Charles de Coquereaumont Frankreich Frankreich 1907–1991 Präsident des Internationalen Kanuverbandes
David Coward Vereinigtes Konigreich Großbritannien Vizepräsident der Weltorganisation für geistiges Eigentum
Max Danz Deutschland BR BR Deutschland 1908–2000 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1932; Vizepräsident des deutschen NOKs
Jean-Pascal Delamuraz Schweiz Schweiz 1936–1998 Politiker, ehem. Bürgermeister von Lausanne
Henri Joseph Diemé Senegal Senegal 1902–? Ehrenpräsident des senegalesischen NOKs
Bo Ekelund Schweden Schweden 1894–1983 Olympiateilnehmer im Hochsprung 1920, Bronze; Ehrenmitglied des IOC
Pierre Ferri Frankreich Frankreich 1904–1993 ehem. französischer Sportminister
Jacques Goddet Frankreich Frankreich 1905–2000 Direktor der Tour de France
Gísli Halldórsson Island Island 1914–2012 Präsident des isländischen NOKs
Harold W. Henning Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1919–1988 ehem. Präsident der Fédération Internationale de Natation
Henrikas Juškevičius Sowjetunion Sowjetunion * 1935 ehem. Mitglied der TV-Kommission des IOC
Herbert Kunze Deutschland BR BR Deutschland 1908–2007 Mitbegründer des Deutschen Sportbundes und des deutschen NOKs
Hideko Maehata Japan Japan 1914–1995 Olympiateilnehmerin im Schwimmen 1932 und 1936, 1932 erste Japanerin mit einer Olympiamedaille (Silber), 1936 erste japanische Olympiasiegerin
Kurt Møller Danemark Dänemark 1919–1997 Präsident des dänischen NOKs
Jelena Muchina Sowjetunion Sowjetunion 1960–2006 mehrfache Turnweltmeisterin, querschnittsgelähmt nach Trainingsunfall
Desmond O’Sullivan Irland Irland 1921–2008 Präsident des irischen NOKs
Adriaan Paulen Niederlande Niederlande 1902–1985 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1920, 1924 und 1928, Präsident der International Association of Athletics Federations
Adriano Rodoni Italien Italien 1898–1985 Präsident der Fédération Internationale Amateur de Cyclisme
Abdel Moneim Wahibi Agypten Ägypten 1911–1988 Olympiateilnehmer im Basketball 1936; ehem. Präsident des ägyptischen NOKs
1982 José Beracasa Venezuela Venezuela 1908–1986 ehem. IOC-Mitglied, Gründungsmitglied des venezolanischen NOKs
Avinash Chandra Chatterjee Indien Indien 1898–? sportlicher Berater verschiedener indischer Regionalregierungen
José Ramón Fernández Kuba Kuba 1923–2019 Präsident des kubanischen NOKs
Franz Josef II. Liechtenstein Liechtenstein 1906–1989 Fürst von Liechtenstein, ehem. IOC-Mitglied
Chaim Glowinsky Israel Israel 1902–1986 Generaldirektor und Schatzmeister des israelischen NOKs
Hamengkubuwono IX. Indonesien Indonesien 1912–1988 Sultan von Yogyakarta; ehem. IOC-Mitglied
Ichiro Hatta Japan Japan 1906–1983 Olympiateilnehmer im Ringen 1932
Paavo Mikko Honkajuuri Finnland Finnland 1914–2001 ehem. IOC-Mitglied
Clarence Johnson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1906–1998 Vizepräsident der International Weightlifting Federation
Robert Kane Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1911–1992 ehem. Präsident des US-amerikanischen NOKs
František Kroutil Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1907–1987 ehem. Generalsekretär des tschechoslowakischen NOKs
Alois Lugger Osterreich Österreich 1912–2005 Bürgermeister von Innsbruck
Paul-René Martin Schweiz Schweiz 1929–2002 Stadtpräsident von Lausanne
Trendafil Martinski Bulgarien Bulgarien 1921–2005 Vizepräsident des bulgarischen NOKs
Edgar Mercier Frankreich Frankreich 1903–1995 Generalsekretär der Fédération Internationale d’Escrime
João Carlos de Oliveira Brasilien Brasilien 1954–1999 Bronze 1976 und 1980 im Dreisprung
Arnaldo de Oliveira Sales Hongkong Hongkong 1920–2020 ehem. Präsident des NOKs von Hongkong
László Papp Ungarn Ungarn 1926–2003 Olympiateilnehmer und Olympiasieger im Boxen 1948, 1952 und 1956
Fernando Machado Portugal Portugal ?–1993 Vizepräsident des portugiesischen NOKs
Giovanni Romagna Italien Italien 1899–1996 Präsident von Sportass[6], Präsident der Internationalen Vereinigung der Zeitnehmer
Angel Solakow Bulgarien Bulgarien 1922–1998 Vizepräsident des bulgarischen NOKs
Tsuneyoshi Takeda Japan Japan 1909–1992 Mitglied der Kaiserlichen Familie, IOC-Mitglied
Habib Thiam Senegal Senegal 1933–2017 Premierminister von Senegal, ehem. Präsident des senegalesischen NOKs
Sven Thofelt Schweden Schweden 1904–1993 vierfacher Olympiateilnehmer im Modernen Fünfkampf und Fechten 1928 bis 1948; Olympiasieger 1928 (Moderner Fünfkampf); ehem. IOC-Mitglied
Juhani Uunila Finnland Finnland 1923–2021 Präsident des finnischen NOKs
José Manuel Vaz Fernandes Guinea-Bissau Guinea-Bissau Präsident des NOKs von Guinea-Bissau
1983 Kouassi Angama Elfenbeinküste Elfenbeinküste Sportfunktionär
Georges Athanassiadis Griechenland Griechenland 1938–2017 Präsident des griechischen NOKs; posthume Ehrung
William Berge Phillips Australien Australien 1912–2006 Präsident der Fédération Internationale de Natation
Gerald Christopher Cash Bahamas Bahamas 1917–2003 Generalgouverneur der Bahamas
Árpád Csanádi Ungarn Ungarn 1923–1983 Ehrenmitglied des IOC; posthume Ehrung
Betty Cuthbert Australien Australien 1938–2017 vierfache Olympiasiegerin in der Leichtathletik 1956 und 1964
Eduardo Dibós Dammert Peru Peru 1896–1987 IOC-Mitglied, ehem. Präsident des peruanischen NOKs
Laurent Dona Fologo Elfenbeinküste Elfenbeinküste 1939–2021 Journalist; Bildungs-, Jugend- und Sportminister der Elfenbeinküste
Marin Dragnea Rumänien Rumänien 1923–2020 Präsident des rumänischen NOKs
Jean Drapeau Kanada Kanada 1916–1999 Bürgermeister von Montreal
Ilona Elek Ungarn Ungarn 1907–1988 Olympiasiegerin im Fechten 1936 und 1948, Silber 1952
Manfred Ewald Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 1926–2002 Präsident des NOKs der DDR
Marie-Thérèse Eyquem Frankreich Frankreich 1913–1978 Autorin, Feministin, posthume Ehrung
Sisto Favre Italien Italien 1903–1998 ehem. Präsident der Panathlon International
Edgar Fried Osterreich Österreich 1894–1987 Generalsekretär des österreichischen NOKs
Abdel Muhammad Halim Sudan Sudan 1910–2009 ehem. Präsident des sudanesischen NOKs
Kim Taik-soo Korea Sud Südkorea 1926–1983 ehem. Präsident des südkoreanischen NOKs; posthume Ehrung
Galina Kulakowa Sowjetunion Sowjetunion * 1942 vierfache Olympiasiegerin im Skilanglauf 1972 und 1976, dazu Silber 1968 und 1980 und Bronze 1968 und 1976
Leopoldo de León Panama Panama 1909–? Gründungsmitglied der panamerikanischen Gewichtheberunion
Alexander Medwed Sowjetunion Sowjetunion * 1937 dreifacher Olympiasieger im Ringen 1964, 1968 und 1972
Roger Ménard Frankreich Frankreich 1908–1986 Präsident des Racing Club de France
Nambu Chūhei Japan Japan 1904–1997 Gold im Dreisprung und Bronze im Weitsprung 1932
Robert Osborne Kanada Kanada 1913–2003 Olympiateilnehmer im Basketball 1936, als Trainer 1948, Vizepräsident des kanadischen NOKs
Javier Ostos Frankreich Frankreich 1916–2008 ehem. Präsident der Fédération Internationale de Natation
Julius Patching Australien Australien 1917–2009 Generalsekretär des australischen NOKs
Rong Gaotang China Volksrepublik China 1912–2006 Sportfunktionär und -organisator
Wiktor Sanejew Sowjetunion Sowjetunion 1945–2022 dreifacher Olympiasieger im Dreisprung 1968, 1972 und 1976, Silber 1980
Sergei Schalibaschwili Sowjetunion Sowjetunion 1962–1983 Wasserspringer, verstarb beim Wettkampf der Universiade 1983 in Edmonton, posthume Ehrung
Katsuji Shibata Japan Japan 1911–1994 Präsident des japanischen NOKs
Lidija Skoblikowa Sowjetunion Sowjetunion * 1939 sechsfache Olympiasiegerin im Eisschnelllauf 1960 und 1964
Massoud Ahmed El Zantouti Libyen Libyen 1915–1994 Gründungsmitglied und ehem. Vizepräsident des libyschen NOKs
1984 Hélène Ahrweiler Frankreich Frankreich * 1926 ehem. Präsidentin der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne
Rachdi Alami Marokko Marokko ?–2014 Präsident des marokkanischen NOKs
Abdul Hamid Al-Hajji Kuwait Kuwait 1915–2000 Vizepräsident des kuwaitischen NOKs
Kinichi Asano Japan Japan 1896–1984 Vizepräsident des japanischen NOKs
Lluís Azemar Puig de la Bellacasa Spanien Spanien 1904–1998 Organisator der Mittelmeerspiele 1955
Si Mohamed Baghdadi Algerien Algerien * 1937 Generalsekretär des algerischen Ministers für Jugend und Sport, Präsident des algerischen NOK
Ban Motohiko Japan Japan 1905–1998 erster japanischer Skispringer, Olympiateilnehmer 1928
Herma Bauma Osterreich Österreich 1915–2003 Olympiateilnehmerin im Speerwurf 1936, 1948 und 1952; Olympiasiegerin 1948
Bo Bengtson Schweden Schweden 1914–1996 Generalsekretär des schwedischen NOKs
Aldo Bergamaschi Italien Italien * 1912 Vorstandsmitglied der International Weightlifting Federation
Abebe Bikila Athiopien Äthiopien 1932–1973 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1960, 1964, 1968
Fred Blay Liberia Liberia 1941–1990 Präsident des liberianischen NOKs; Jugend- und Sportminister Liberias
Emerik Blum Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1911–1984 Unternehmer, ehem. Bürgermeister von Sarajevo
Jean Borotra Frankreich Frankreich 1898–1994 mehrfacher Wimbledonsieger
Tom Bradley Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1917–1998 Bürgermeister von Los Angeles
Giancarlo Brusati Italien Italien 1910–2001 Olympiateilnehmer und Olympiasieger im Fechten 1936; Präsident der Fédération Internationale d’Escrime
José María Cagigal Spanien Spanien 1928–1983 Leiter des Zentrums für Olympische Studien, posthume Ehrung
Paolo Cappabianca Italien Italien 1917–1988 Präsident des Sportverbandes Panathlon
Juan José Castillo Spanien Spanien 1921–2001 Journalist, Direktor des Sportmagazins Mundo Deportivo
Harry Cavan Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1915–2000 Vizepräsident der FIFA
Miroslav Cerar Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien * 1939 Olympiateilnehmer und Olympiasieger 1964 und 1968 im Turnen
Nadia Comăneci Rumänien Rumänien * 1961 fünffache Olympiasiegerin im Turnen 1976 und 1980
George Craig Neuseeland Neuseeland 1914–1996 Generalsekretär des neuseeländischen NOKs
Andrea Giuseppe Croce Italien Italien 1914–1986 ehem. Vizepräsident des italienischen NOKs
Alain Danet Frankreich Frankreich 1931–2006 Vizepräsident des französischen NOKs
Horst Dassler Deutschland BR BR Deutschland 1936–1987 Generaldirektor von Adidas
Sandy Duncan Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1912–2005 zwölffacher Delegationsleiter britischer Olympiamannschaften
Abdelaziz El-Shafei Agypten Ägypten * 1931 Olympiateilnehmer im Schwimmen 1952 und 1960; Generalsekretär des ägyptischen NOKs
Milan Ercegan Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1916–2011 Präsident der Fédération Internationale des Luttes Associées
Suat Erler Turkei Türkei 1911–1984 ehem. Generalsekretär des türkischen NOKs
Abilio Ferreira d’Almeida Brasilien Brasilien Delegationsmitglied brasilianischer Olympiamannschaften von 1948 bis 1980
René G. Frank Belgien Belgien 1898–1983 Präsident der Fédération Internationale de Hockey; posthume Auszeichnung
Shunji Fuji Japan Japan ehem. Vizepräsident der Union Internationale de Pentathlon Moderne et Biathlon
Akira Fujita Japan Japan 1908–2001 Olympiateilnehmer im Wasserball 1932
Knolly Henderson Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago Präsident des NOKs von Trinidad und Tobago
Antonin Himl Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1933–1988 IOC-Mitglied
Pierre Hirschy Schweiz Schweiz 1913–1994 Präsident des Schweizer Skiverbandes
Paul Högberg Schweden Schweden 1912–1999 Vizepräsident der International Hockey Federation
Bert Isatitsch Osterreich Österreich 1911–1994 Mitbegründer und Präsident der Fédération Internationale de Luge de Course
Ahmed Karabegović Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien Generalsekretär des Organisationskomitees Sarajevo 1984
Pál Kovács Ungarn Ungarn 1912–1995 sechsfacher Olympiasieger im Fechten bei fünf Teilnahmen 1936 bis 1960
Paul Libaud Frankreich Frankreich 1905–1994 erster Präsident der Fédération Internationale de Volleyball
Hero Lupescu Rumänien Rumänien 1927–2007 Opernregisseur
Samuel Mbogo Kamau Kenia Kenia * 1940 Präsident des kenianischen NOKs
Ibrahim Mbomba Njoya Kamerun Kamerun * 1937 Jugend- und Sportminister
Francis Donald Miller Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1920–1996 Geschäftsführer des US-amerikanischen NOKs
Mizuno Kenjirō Japan Japan 1914–1999 Präsident von Mizuno
Julio Enrique Monagas Puerto Rico Puerto Rico 1900–1984 Gründer des NOKs Puerto Ricos
Primo Nebiolo Italien Italien 1923–1999 Präsident der International Association of Athletics Federations
Renzo Nostini Italien Italien 1914–2005 vierfacher Silbermedaillengewinner im Fechten 1948 und 1952; ehem. Vizepräsident des italienischen NOKs
Fred Oberlander Kanada Kanada 1911–1996 Olympiateilnehmer im Ringen 1936 für Österreich; 1948 Mannschaftskapitän für das Vereinigte Königreich; Präsident des kanadischen NOKs
Nelson Paillou Frankreich Frankreich 1924–1997 Präsident des französischen NOKs
Marian Renke Polen Polen 1930–1992 Präsident des polnischen NOKs
Walter van Rosberg Niederlandische Antillen Niederländische Antillen 1921–2001 Vizepräsident des NOKs der Niederländischen Antillen
Günther Sabetzki Deutschland BR BR Deutschland 1915–2000 Präsident der Internationalen Eishockey-Föderation
Keith Shervington Jamaika Jamaika 1918–2009 Vizepräsident des jamaikanischen NOKs
Ante Sucić Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1929–1986 Präsident des Organisationskomitees Sarajevo 1984
Artur Takać Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1918–2004 Technischer Direktor der Olympischen Winterspiele 1984
Stanko Tomić Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien Vizepräsident des Organisationskomitees Sarajevo 1984
Harry Usher Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1939–2000 Vizepräsident des Organisationskomitees Los Angeles 1984
Uglješa Uzelac Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1938–1997 Vizepräsident des Organisationskomitees Sarajevo 1984
Olegario Vázquez Raña Mexiko Mexiko * 1935 Olympiateilnehmer im Schießen 1964 bis 1976; Präsident der International Shooting Sport Federation
Zhong Shitong China Volksrepublik China 1913–2001 Präsident des chinesischen NOKs
Paul Ziffren Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1913–1991 Vorsitzender des Organisationskomitees Los Angeles 1984
1985 Adetokunbo Ademola Nigeria Nigeria 1906–1993 ehem. Präsident des nigerianischen NOKs
Haralambie Alexa Rumänien Rumänien 1930–2007 Präsident des rumänischen NOKs
Hanji Aoki Japan Japan 1915–2010 Präsident der japanischen Athletenvereinigung, ehem. Präsident des japanischen NOKs
Abdel Azim Ashry Agypten Ägypten 1911–1997 Präsident des ägyptischen NOKs
Tsegaw Ayele Athiopien Äthiopien * 1940 ehem. Generalsekretär des äthiopischen NOKs
Edmund William Barker Singapur Singapur 1920–2001 Präsident der NOKs Singapurs
Domenico Bruschi San Marino San Marino * 1936 Präsident des NOKs San Marinos
Christine Caron Frankreich Frankreich * 1948 Olympiateilnehmerin 1964 und 1968 im Schwimmen; Silber 1964
Bud Greenspan Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1926–2010 Dokumentarfilmer; Regisseur der 22-teiligen Serie The Olympiad
Józef Grudzień Polen Polen 1939–2017 Olympiasieger im Boxen 1964
Hermann Jannsen Deutschland BR BR Deutschland 1900–1998 ehem. Schatzmeister des deutschen NOKs
John B. Kelly jr. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1927–1985 vierfacher Olympiasieger im Rudern 1948 bis 1960; Präsident des US-amerikanischen NOKs; posthume Ehrung
Isa bin Raschid Al Khalifa Bahrain Bahrain 1938–2020 Gründer und Präsident des bahrainischen NOKs
Ōshima Kenkichi Japan Japan 1908–1985 Olympiateilnehmer 1932 und 1936 im Dreisprung; Bronze 1932; posthume Ehrung
Arthur Porritt Neuseeland Neuseeland 1900–1994 Olympiateilnehmer 1924 in der Leichtathletik; Bronze 1924
Bedřich Poula Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1917–1994 Vizepräsident des Weltverbandes der Gewichtheber
Ludwig Prokop Osterreich Österreich 1920–2016 ehem. österreichischer Mannschaftsarzt; Mitglied der Medizin-Kommission des IOC
André Richer Brasilien Brasilien 1928–2008 Kampfrichter im Rudern; ehem. Vizepräsident des Internationalen Ruderverbandes
Raimundo Saporta Spanien Spanien 1926–1997 Präsident des Organisationskomitees der Fußball-Weltmeisterschaft 1982
William E. Simon Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1927–2000 ehem. Präsident des US-amerikanischen NOKs
Ferdinand Siregar Indonesien Indonesien 1928–2010 Generalsekretär des indonesischen NOKs
Borislav Stanković Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1925–2020 Generalsekretär des Basketballweltverbandes
Josep Lluís Vilaseca Spanien Spanien 1930–2020 Direktor des katalanischen Sportverbandes
Walter Wasservogel Osterreich Österreich 1919–1993 Generalsekretär des Internationalen Eishockeyverbandes
Jean Weymann Schweiz Schweiz 1907–1995 zwölffacher Delegationsleiter Schweizer Olympiamannschaften
1986 John Akii-Bua Uganda Uganda 1949–1997 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1972, 1980
Lăčezar Avramov Bulgarien Bulgarien 1922–2003 mehrfacher Vizepräsident des bulgarischen NOKs
Mahmoud Ba Mauretanien Mauretanien * 1932 Generalsekretär des mauretanischen Präsidenten
Bernhard Baier Deutschland BR BR Deutschland 1912–2003 Olympiateilnehmer 1936 im Wasserball; Silber 1936
István Buda Ungarn Ungarn 1926–2013 Präsident des ungarischen NOKs
Liselott Diem Deutschland BR BR Deutschland 1906–1992 Sportpädagogin
Justin Durand Benin Benin ?–1989 ehem. Präsident des NOKs Benins
Issac Froimovich Chile Chile 1918–1988 Olympiateilnehmer 1948 im Wasserball
Carlos Godó Valls Spanien Spanien 1899–1987 Organisator von Sportveranstaltungen
Roberto Goizueta Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1931–1997 Direktor der The Coca-Cola Company
Huang Zhong China Volksrepublik China Vizepräsident des chinesischen NOKs, Präsident des chinesischen Fußballverbands
Lew Jaschin Sowjetunion Sowjetunion 1929–1990 Fußballtorhüter; Olympiasieger 1956
Toni Khoury Libanon Libanon * 1935 Präsident des libanesischen NOKs
Cheick Kouyaté Mali Mali 1925–1985
Jean-Arnould Leew Belgien Belgien 1911–? Vizepräsident des belgischen NOKs
C. L. Mehta Indien Indien 1917–2000 Generalsekretär des indischen NOKs
Boris Nikolow Bulgarien Bulgarien 1929–2017 erster bulgarischer Medaillengewinner; Bronze 1952 im Boxen
Nikos Nissiotis Griechenland Griechenland 1924–1986 Präsident der Internationalen Olympischen Akademie
Carlos Osório Brasilien Brasilien 1920–? ehemaliger Vorstandsvorsitzender des brasilianischen NOKs
Kleanthis Paleologos Griechenland Griechenland 1902–1990 Gründungsmitglied der Internationalen Olympischen Akademie
Park Chong-kyu Korea Sud Südkorea 1930–1985 Präsident des südkoreanischen NOKs
Pedro Pérez Kuba Kuba 1952–2018 Olympiateilnehmer 1972 und 1976 im Dreisprung
Ahmed Mohammed Qaatabi Jemen Jemen * 1942 Präsident des südjemenitischen NOKs
Max Rinkenburger Deutschland BR BR Deutschland 1919–1988 Generalsekretär des Internationalen Handballverbandes
Douglas Roby Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1898–1992 Ehrenmitglied des IOC; ehem. Präsident des US-amerikanischen NOKs
Julian Roosevelt Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1924–1986 Olympiasieger im Segeln 1952
Roger Rousseau Kanada Kanada 1921–1986 Vorsitzender des Organisationskomitees Montreal 1976
Ricardo Russomando Argentinien Argentinien * 1931 Vizepräsident des argentinischen NOKs
Andrei Starowoitow Sowjetunion Sowjetunion 1915–1997 ehem. Eishockeyschiedsrichter
Otto Szymiczek Griechenland Griechenland 1909–1990 Dekan der Internationalen Olympischen Akademie
William Thayer Tutt Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1912–1989 Präsident des US-amerikanischen Eishockeyverbandes
Tadeusz Ulatowski Polen Polen 1923–2012 Vizepräsident des polnischen NOKs
Georgios Vichos Griechenland Griechenland 1915–1990 Olympiateilnehmer 1936 und 1948 im Schießen; Generalsekretär des griechischen NOKs
Georg Wieczisk Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 1922–2011 Präsident des Leichtathletikverbandes der DDR
1987 Francisco Alves Portugal Portugal * 1923 Olympiateilnehmer im Wasserball 1952, Vizepräsident des portugiesischen NOKs
Abdel Moneim El Bah Libyen Libyen Mitglied des libyschen NOKs
Boris Bakrač Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1912–1989 ehem. Präsident des jugoslawischen NOKs
Gavrilă Barani Rumänien Rumänien 1915–1997 Präsident des Europäischen Schützenverbandes
John Joseph Brown Australien Australien * 1931 australischer Sportminister
Chen Jingkai China Volksrepublik China 1935–2010 mehrfacher Weltrekordler im Gewichtheben
Julio Gerlein Comelín Kolumbien Kolumbien 1902–1985 ehem. Präsident des kolumbianischen NOKs
Rudolf Hellmann Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 1926–2005 Vizepräsident des NOKs der DDR
Alberto Juantorena Kuba Kuba * 1950 Doppelolympiasieger 1976 und 1980 in der Leichtathletik
Erich Kamper Osterreich Österreich 1914–1995 Sportjournalist
Cornelis Kerdel Niederlande Niederlande 1915–1986 Vorsitzender des niederländischen NOKs
Lok Nat Khurana Indien Indien 1913–2007 Sekretär des indischen NOKs
Jean-Claude Killy Frankreich Frankreich * 1943 dreifacher Olympiasieger im Skirennsport 1968
Philip Otmar Krum Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1906–1988 ehem. Präsident des US-amerikanischen NOKs
Zdzisław Krzyszkowiak Polen Polen 1929–2003 Olympiasieger 1960 in der Leichtathletik
Li Menghua China Volksrepublik China 1922–2010 Sportminister und Präsident des chinesischen NOKs
Geoffroy de Navacelle Frankreich Frankreich 1929–2003 Großneffe und Biograf von Pierre de Coubertin
Sergio Orsi Italien Italien 1918–2008 Präsident des Organisationskomitees Rom 1960
Lassana Palenfo Elfenbeinküste Elfenbeinküste * 1941 Vizepräsident des ivorischen NOKs
Marcel Pasche Schweiz Schweiz 1911–2006 Herausgeber mehrerer Zeitungen in Lausanne
Janusz Przedpełski Polen Polen 1926–2008 Kampfrichter im Gewichtheben seit 1960
Haluk San Turkei Türkei 1911–1995 Journalist und Olympiahistoriker
Teófilo Stevenson Kuba Kuba 1952–2012 dreimaliger Olympiasieger im Boxen 1972, 1976 und 1980
Wladimir Stojtschew Bulgarien Bulgarien 1892–1990 ehem. Präsident des bulgarischen NOKs
Leon Štukelj Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1898–1999 dreifacher Olympiasieger 1924 und 1928 im Turnen
Ramiro Tavares Gonçalves Brasilien Brasilien 1911–? Generalsekretär des brasilianischen NOKs
Brian Wightman Fidschi Fidschi 1936–1999 Generalsekretär des NOKs der Fidschis
1988 Rubén Acosta Mexiko Mexiko * 1934 Präsident des Internationalen Volleyballverbandes
Francisco Alguersuari Duran Spanien Spanien 1919–2009 Sportfotograf
Eileen Anderson Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1911–2004 Vizepräsidentin des britischen NOKs
Konstantin Andrianow Sowjetunion Sowjetunion 1910–1988 ehem. Vizepräsident des IOC
Turgut Atakol Turkei Türkei 1915–1988 Präsident des türkischen NOKs, IOC-Mitglied
Housni Benslimane Marokko Marokko * 1935 Koordinator der Panarabischen Spiele 1985, der Spiele der Frankophonie 1989 und der Mittelmeerspiele 1983
Fanny Blankers-Koen Niederlande Niederlande 1918–2004 vierfache Olympiasiegerin in der Leichtathletik 1948
Manfred von Brauchitsch Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR 1905–2003 Präsident der Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens
Robert Busnel Frankreich Frankreich 1914–1991 Präsident des Internationalen Basketballverbandes
Raúl de Castro Portugal Portugal 1905–1991 Ehrenmitglied des IOC
Chang Kang-jae Korea Sud Südkorea * 1945 Zeitungsverleger; Herausgeber der Olympischen Zeitung der Sommerspiele von Seoul 1988
Chen Xian China Volksrepublik China Vizepräsident des chinesischen NOKs
Cho Sang-ho Korea Sud Südkorea 1926–2007 Sportminister Südkoreas, Präsident des südkoreanischen NOKs
Henri Corenthin Mali Mali 1924–2016 Präsident des malischen NOKs
Lance Cross Neuseeland Neuseeland 1912–1989 Präsident des neuseeländischen NOKs, IOC-Mitglied, Präsident der Oceania National Olympic Committees
Alain Ekra Elfenbeinküste Elfenbeinküste * 1940 Präsident der FIBA Afrika
Harold Friermood Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1902–1999 Präsident des Weltrat für Sportwissenschaft und Leibes-/Körpererziehung, Vizepräsident der Fédération Internationale de Volleyball
Aladár Gerevich Ungarn Ungarn 1910–1991 sechsfacher Olympiateilnehmer im Fechten (1932–1960), siebenfacher Olympiasieger
Leonardo Sabino Hernández Ecuador Ecuador Präsident des ecuadorianischen NOKs
Taieb Houichi Tunesien Tunesien ?–2002 Präsident der AIBA
Henry Hsu Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh 1912–2009 Präsident des NOKs von Chinesisch Taipeh, IOC-Mitglied
Kim Chong-ha Korea Sud Südkorea Präsident des südkoreanischen NOKs
Ralph Klein Kanada Kanada 1942–2013 Bürgermeister von Calgary
Reiner Klimke Deutschland BR BR Deutschland 1936–1999 fünffacher Olympiasieger im Dressurreiten 1968, 1972, 1976, 1984
Jerzy Kukuczka Polen Polen 1948–1989 Bergsteiger; zweiter Mensch, der alle 14 Achttausender bestieg
Boris Lagutin Sowjetunion Sowjetunion 1938–2022 dreifacher Olympiateilnehmer im Boxen 1960–1968, Leiter des sowjetischen Boxverbandes
Ante Lambasa Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 1917–1994 Präsident der FINA
Mustapha Larfaoui Algerien Algerien * 1932 Präsident der FINA, Präsident des algerischen NOKs, IOC-Mitglied
Juan de la Llera Trens Spanien Spanien 1932–1987 Mitglied des Organisationskomitees Barcelona 1992
Wolf Lyberg Schweden Schweden 1917–2012 Sekretär des schwedischen NOKs
Gianni Mariggi Italien Italien 1910–1991 Präsident der World Skate
Antonio Mariscal Mexiko Mexiko 1915–2010 stetiges Mitglied des mexikanischen NOKs
Arne Mollén Norwegen Norwegen 1913–2000 Präsident des norwegischen NOKs
Mário Moniz Pereira Portugal Portugal 1921–2016 Leichtathletiktrainer
Josef Neckermann Deutschland BR BR Deutschland 1912–1992 Olympiasieger im Dressurreiten 1968; Präsident der Stiftung Deutsche Sporthilfe
Abraham Ordia Nigeria Nigeria 1918–1995 Präsident des Supreme Council of Sport in Africa
Bill Pratt Kanada Kanada 1928–1999 Präsident des Organisationskomitees Calgary 1988
Fernando Riba Spanien Spanien * 1938 Präsident des spanischen Wintersportverbandes, Schatzmeister der FIH
Anísio da Rocha Brasilien Brasilien 1912–? Olympiateilnehmer im Modernen Fünfkampf 1936 und 1948
Frederick Ruegsegger Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1920–2000 Privatsekretär des IOC-Präsidenten Avery Brundage
Karl Adolf Scherer Deutschland BR BR Deutschland 1929–2008 Sportpublizist
Otto Schmitt Argentinien Argentinien * 1965 Olympiateilnehmer im Hockey 1988,
Jasdev Singh Indien Indien 1911–2004 Sportkommentator
József Sir Ungarn Ungarn 1912–1996 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1936
Mervyn Williams Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago Präsident des NOKs von Trinidad und Tobago
Katarina Witt Deutschland Demokratische Republik 1949 DDR * 1965 Olympiasiegerin im Eiskunstlauf 1984 und 1988
Cho Choong-kun Korea Sud Südkorea
Choi Won-suk Korea Sud Südkorea * 1946 Präsident des südkoreanischen Tischtennisverbandes
Conrado Durántez Spanien Spanien * 1935 Gründer und Präsident der Olympischen Akademie Spaniens
Jerfi Fıratlı Turkei Türkei 1919–2011 Präsident des türkischen NOKs
Michał Jekiel Polen Polen 1910–2005 Ehrenpräsident des polnischen Radfahrerverbandes
Kim Jip Korea Sud Südkorea 1926–2012 Sportminister Südkoreas, Vizepräsident des südkoreanischen NOKs
Masaji Kiyokawa Japan Japan 1913–1999 Olympiateilnehmer im Schwimmen 1932 und 1936, IOC-Mitglied
Durward Knowles Bahamas Bahamas 1917–2018 achtfacher Olympiateilnehmer im Segeln 1948–1972 und 1988, Olympiasieger 1964
Takashi Kondō Japan Japan 1911–1994 Olympiateilnehmer im Turnen 1932; Präsident des asiatischen Turnverbandes
Lu Jindong China Volksrepublik China Vizepräsident des chinesischen NOKs
Miyazaki Yasuji Japan Japan 1916–1989 Olympiasieger im Schwimmen 1932
Nishida Shūhei Japan Japan 1910–1997 Silber im Stabhochsprung 1932 und 1936
Roberto Peper Argentinien Argentinien 1913–1999 Olympiateilnehmer im Schwimmen 1932, IOC-Mitglied
Song Zhong China Volksrepublik China Generalsekretär des chinesischen NOKs
Christos Svolopoulos Griechenland Griechenland 1907–1998 Sportjournalist
Waleri Sissojew Sowjetunion Sowjetunion * 1942 Präsident des Internationalen Radsportverbandes
Tang Ming-hsin Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh 1910–1997 stellvertretender Generalsekretär des NOKs von Chinese Taipei
Emil Zátopek Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1922–2000 dreifacher Olympiateilnehmer (1948–1956)
1990 Fouad al-Falah Kuwait Kuwait * 1942 Sportfunktionär
Dawee Chullasapya Thailand Thailand 1914–1996 Präsident des thailändischen NOKs, IOC-Mitglied
Arnoldo Devonish Venezuela Venezuela 1932–1997 erster Medaillengewinner Venezuelas; Bronze 1952 im Dreisprung
Lamine Diack Senegal Senegal 1933–2021 Präsident des senegalesischen NOKs
Güner Frik Turkei Türkei 1925–2007 Gründer des türkischen Sportbundes und des türkischen Leichtathlikverbandes
Pedro Gálvez Velarde Peru Peru 1906–2005 IOC-Mitglied
Jonathan Janson Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1930–2015 Bronze im Segeln 1956
Rudolf Kárpáti Ungarn Ungarn 1920–1999 Sechs Olympiasiege im Fechten zwischen 1948 und 1960
Reizō Koike Japan Japan 1915–1998 Silber 1932 und Bronze 1936 im Schwimmen
Ioan Kunst-Ghermănescu Rumänien Rumänien 1925–1997 ehem. Trainer der ungarischen Handballnationalmannschaft
Larissa Latynina Sowjetunion Sowjetunion * 1934 neunfache Olympiasiegerin im Turnen zwischen 1956 und 1964
Lee Kun-hee Korea Sud Südkorea 1942–2020 Generaldirektor von Samsung
Víctor Luque Salanueva Mexiko Mexiko 1908–2001 Leiter des Organisationskomitees der Panamerikanischen Spiele 1955
Bernard Mambeke-Boucher Kongo Republik Republik Kongo 1919–1990 Sport- und Jugendminister; Co-Organisator der ersten Afrikaspiele
Ibrahima Mar Diop Senegal Senegal 1921–2008 Präsident des senegalesischen NOKs
Boniface Massengo Kongo Republik Republik Kongo 1930–2009 Mitarbeiter des Sport- und Jugendministeriums
Ivan Patzaichin Rumänien Rumänien 1949–2021 vierfacher Olympiasieger im Kanusport zwischen 1968 und 1980
Mahmoud Mohamed Rafaat Agypten Ägypten Vizepräsident des Internationalen Hockeyverbandes
Hugo de Sa Campello Brasilien Brasilien 1916–1992 Gründer und Präsident des südarmerikanischen Schützenverbandes
Tomoo Satō Japan Japan Generalsekretär des Organisationskomitees Sapporo 1972
Horst Georg Schreiber Deutschland BR BR Deutschland 1928–2010 Generalsekretär des Internationalen Schützenverbandes
Maurice Séri Gnoléba Elfenbeinküste Elfenbeinküste 1935–2019 Präsident des ivorischen Leichtathletikverbandes
Joaquim de Couto Simoes Brasilien Brasilien 1928–2010 ehem. Präsident des südamerikanischen Fechtverbandes
Tajima Naoto Japan Japan 1912–1990 Bronze im Weitsprung 1936
Jan Timmer Niederlande Niederlande * 1933 Vorstandsvorsitzender des Philips-Konzerns
James Worrall Kanada Kanada 1914–2011 Olympiateilnehmer 1936 in der Leichtathletik, Präsident des kanadischen NOKs, IOC-Mitglied
1991 Isidre Baró Cabanes Andorra Andorra * 1933 Gründer und Präsident des andorranischen NOKs
Togay Bayatlı Turkei Türkei * 1938 Präsident des türkischen NOKs
Věra Čáslavská Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1942–2016 siebenfache Olympiasiegerin im Turnen 1964 und 1968
Chen Xitong China Volksrepublik China 1930–2013 Bürgermeister von Peking
Michel Clare Frankreich Frankreich 1927–2008 Chefredakteur der L’Équipe
Raymond Gafner Schweiz Schweiz 1915–2002 Präsident des Schweizer NOKs, IOC-Mitglied
Arthur Gold Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1917–2002 Präsident des europäischen Leichtathletikverbandes
Georg Wilhelm von Hannover Deutschland BR BR Deutschland 1915–2006 ehem. Präsident der Internationalen Olympischen Akademie
Eduardo Hay Mexiko Mexiko 1915–2005 Präsident des mexikanischen und panamerikanischen Fechtverbands, Vizepräsident des mexikanischen NOKs, IOC-Mitglied
Günther Heinze Deutschland Deutschland 1923–2020 Präsident des NOKs der DDR
Kentaro Hiro Japan Japan Vorstandsmitglied des japanischen NOKs
Rachid Mekhloufi Algerien Algerien * 1936 Trainer der algerischen Fußballnationalmannschaft
Bertie Muscat Malta Malta * 1930 Generalsekretär des maltesischen NOKs
Ichirō Ogimura Japan Japan 1932–1994 Präsident des Internationalen Tischtennisverbandes
Olaf Poulsen Norwegen Norwegen 1920–2008 Präsident der Internationalen Eislaufunion
Germán Rieckehoff Puerto Rico Puerto Rico 1915–1997 Präsident des puerto-ricanischen NOKs, IOC-Mitglied
Teófilo Stevenson Kuba Kuba 1952–2012 dreifacher Olympiasieger im Boxen 1972, 1976 und 1980
Juri Titow Russland Russland * 1935 Olympiasieger im Turnen 1956
Wu Shaozu China Volksrepublik China 1939–2012 Sportminister Chinas
Zhang Baifa China Volksrepublik China 1935–2019 stellvertretender Bürgermeister von Peking
1992 Hassan Agabani Sudan Sudan 1928–2018 Präsident des sudanesischen Leichtathletikverbandes
Eduardo Airaldi Rivarola Peru Peru 1922–1992 Generalsekretär des panamerikanischen Basketballverbandes
José Simon Azcona Mexiko Mexiko
Georges Bertelotti Monaco Monaco 1933–1998 Sportjournalist
Antonio Bustillo Abellá Spanien Spanien Buchautor
Ferran Cardenal Spanien Spanien * 1945 Sicherheitsbeauftragter der Sommerspiele 1992
Mario Carvalho Pini Brasilien Brasilien 1918–2010 Sportmediziner
Itzhak Caspi Israel Israel 1923–1993 Generalsekretär des israelischen NOKs
Anwar Chowdhry Pakistan Pakistan 1923–2010 Punktrichter im Boxen bei den Sommerspielen 1964, Präsident der IBA
Vahit Çolakoğlu Turkei Türkei 1923–2003 Vizepräsident des türkischen NOKs
Jean-Albert Corrand Frankreich Frankreich ?–2011 Generaldirektor des Organisationskomitee Albertville 1992
Rafael Cortés Elvira Spanien Spanien * 1953 Generaldirektor für Sport des spanischen Staatsministerium
Roma Cuyas Spanien Spanien 1938–2019 Präsident des spanischen NOKs
Philippe Decouflé Frankreich Frankreich * 1961 Choreograf der Eröffnungsfeier Albertville 1992
Evie Dennis Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1924 Vizepräsidentin des US-amerikanischen NOKs
Henri Dujol Frankreich Frankreich 1922–2006 Bürgermeister von Albertville
Alberto Echeverría Argentinien Argentinien ?–2006 Gründer der Academia Olímpica Argentina, Mitglied des argentinischen NOKs
Jesús Elizondo Najera Mexiko Mexiko 1930–2009 Olympiateilnehmer im Schießen 1964,1968 und 1972; Technischer Direktor der Schießwettbewerbe von 1992
Manuel Fonseca Spanien Spanien * 1943 Mitglied des Organisationskomitee Barcelona 1992
Pedro Fontana Spanien Spanien * 1952 Mitglied des Organisationskomitee Barcelona 1992
Jordi García Candau Spanien Spanien * 1951 Journalist
Jean Glavany Frankreich Frankreich * 1949 Politiker
Alfredo Goyeneche Spanien Spanien 1937–2002 Olympiateilnehmer im Springreiten 1960, Präsident des spanischen NOKs
Dezső Gyarmati Ungarn Ungarn 1927–2013 fünfmaliger Olympiateilnehmer im Wasserball, dreifacher Olympiasieger 1952, 1956 und 1964
Kurt Heller Osterreich Österreich 1919–1990 Präsident des österreichischen NOKs; posthume Ehrung
Jorge Herrera Barona Kolumbien Kolumbien 1929–2011 Präsident des kolumbianischen NOKs
Raúl Ibarra Mexiko Mexiko 1908–2002 Olympiateilnehmer im Schießen 1952–1964, Generalsekretär des mexikanischen NOKs
Wjatscheslaw Koloskow Russland Russland * 1941 Vizepräsident der FIFA
Ľudovít Komadel Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1927–2022 Olympiateilnehmer im Schwimmen 1952; Sportmediziner
Gaoussou Koné Elfenbeinküste Elfenbeinküste * 1944 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1964, 1968 und 1972
Alain Krzentowski Frankreich Frankreich * 1947 Berater des Organisationskomitees Albertville 1992
Jacques Lambert Frankreich Frankreich * 1948 Präfekt von Savoyen, verantwortlich für die Planung und Verwaltung der Sicherheitseinrichtungen in Albertville 1992
Franz Lotz Deutschland Deutschland 1910–1994 Sportwissenschaftler, Mitglied des Organisationskomitees München 1972, Mitglied des Kuratoriums für die Olympische Akademie
Francesc Martí Spanien Spanien * 1946 Delegierten der spanischen Regierung in Katalonien
Feliciano Mayoral Spanien Spanien * 1955 Volleyballspieler, Generalsekretär des Spanischen NOKs, Mitglied des Organisationskomitees Barcelona 1992, Exekutivkomiteemitglied der WADA
Herb McKenley Jamaika Jamaika 1922–2007 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1948 und 1952, Präsident des Jamaican Amateur Athletic Association, Mitglied in Gremien der IAAF
Enrique Moreno de la Cova Spanien Spanien
Carlos Arthur Nuzman Brasilien Brasilien * 1942 Präsident des Comitê Olímpico Brasileiro, Organisationskomitees Rio de Janeiro 2016, Südamerikanischen Sportverbandes, IOC-Mitglied
Nikolai Osserow Sowjetunion Sowjetunion 1922–1997 Sportkommentator
Carlos Pardo Spanien Spanien Sportjournalist; Berichterstatter bei allen Olympischen Spielen seit 1948
Pau Pérez Spanien Spanien * 1949 Vizepräsident des spanischen NOKs
Mario Pescante Italien Italien * 1938 Generalsekretär des italienischen NOKs
Baaron Pittenger Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1925–2021 Geschäftsführer des US-amerikanischen NOKs
Abelardo Raidi Venezuela Venezuela 1914–2022 Baseballfunktionär
Luis Reverter Spanien Spanien * 1943 Politiker
Santiago Roldán Spanien Spanien ?–1997 Präsident der Holding Olímpico SA, zuständig für die Infrastruktur Barcelona 1992
Fernando Romero Venezuela Venezuela ?–2015 Präsident des venezolanischen NOKs
Manuel Royes Spanien Spanien ?–2016 Olympiateilnehmer im Hockey 1948
Aarón Sáenz Couret Mexiko Mexiko
Gottfried Schödl Osterreich Österreich 1924–2020 Präsident des Internationalen Gewichtheberverbandes
Gursewak Singh Indien Indien 1923–2005 Generalsekretär des indischen Hockeyverbandes
Robert Smith Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1936–2021 Präsident der International Baseball Federation
José María Sumpsi Viñas Spanien Spanien * 1948 Berater des spanischen Ministeriums für öffentliche Arbeiten
Enric Truñó Spanien Spanien * 1949 Mitglied des Organisationskomitees Barcelona 1992, Stadtrat von Barcelona und als solcher während des gesamten
Juan Carlos Uriburu Argentinien Argentinien ?–2008
José Vilà Spanien Spanien 1926–2001 Olympiateilnehmer im Ski Alpin 1948, Mitglied des Organisationskomitees Barcelona 1992
Nikolaos Yalouris Griechenland Griechenland 1917–? Archäologe und Forscher antiker Olympiastätten
Victoria Ibarra Güell Spanien Spanien 1939–2022 Vizepräsidentin des spanischen Volleyballverband, Mitglied des spanischen NOKs
Zhang Caizhen China Volksrepublik China * 1930 Vizepräsidentin des chinesischen NOKs
Harold Zimman Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1916–1994 Mitglied des US-amerikanischen NOKs
1993 Jorge Agostoni Mexiko Mexiko Museologe, Koordinator des Kulturprogramms der Olympischen Sommerspiele 1968
Minoru Anzai Japan Japan 1911–1997 Sporthistoriker
Erdoğan Arıpınar Turkei Türkei * 1932 Sportjournalist; Mitbegründer des Olympic Torch Awards
John Argue Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1932–2002 Organisator des Olympischen Festivals 1991 in Los Angeles
Arthur Ashe Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1943–1993 Tennisspieler
Pedro Barros Silva Brasilien Brasilien 20 Jahre Chef de Mission brasilianischer Olympiamannschaften
Jacques Blanc Frankreich Frankreich * 1939 Organisator der 13. Mittelmeerspiele 1993 in der Region Languedoc-Roussillon
Sepp Blatter Schweiz Schweiz * 1936 Generalsekretär der FIFA
Arlington Butler Bahamas Bahamas 1938–2017 Präsident des NOKs der Bahamas
Guillermo Cañedo de la Bárcena Mexiko Mexiko 1920–1997 Vizepräsident der FIFA
Dick Ebersol Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1947 Präsident von NBC Sports
Claude Foussier Frankreich Frankreich 1925–2010 Olympiateilnehmer im Schießen 1960 und 1964; Präsident der Académie des Sports
Joan Gaspart Solves Spanien Spanien * 1944 Mitglied des Organisationskomitees Barcelona 1992
Eileen Gray Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1920–2015 Präsidentin der British Cycling Federation; Vizepräsidentin der British Olympic Association
Paul Henderson Kanada Kanada * 1934 Olympiateilnehmer im Segeln 1964, 1968; Präsident der World Sailing; IOC-Mitglied
Willi Ph. Knecht Deutschland Deutschland 1929–2005 Sportjournalist
Íker Larrauri Mexiko Mexiko 1929–2021 Museologe
Raúl Mazorra Kuba Kuba 1928–2002 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1948, 1952; Präsident der World Sailing; IOC-Mitglied
Soja Mironowa Russland Russland 1913–2008 Sportmedizinerin
Tsuyoshi Miyakawa Japan Japan 1925–2000 Sportjournalist bei acht Sommer- und fünf Winterspielen
Luis Monreal Spanien Spanien ehem. Generalsekretär des International Council of Museums
Dražen Petrović Kroatien Kroatien 1964–1993 kroatischer Basketballnationalspieler; Bronze 1984 und Silber 1988 mit Jugoslawien, Silber 1992 mit Kroatien; posthume Ehrung
José Joaquín Puello Dominikanische Republik Dominikanische Republik * 1940 Präsident des dominikanischen NOKs; Präsident der Centro Caribe Sports
Rogelio Rengel Spanien Spanien Gründer und Herausgeber von Don Balón und Don Basket
André Ricard Sala Spanien Spanien * 1929 Designer der olympischen Fackel für Barcelona 1992
Anna Sinilkina Russland Russland 1918–1997 ehem. Präsidentin des sowjetischen Eiskunstlaufverbandes
Jan Steler Polen Polen 1929–2006 Vizepräsident des Internationalen Rennrodelverbandes
Ted Stevens Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1923–2010 Senator von Alaska und Repräsentant des US-Präsidenten in Seoul 1988
Fidel Sust i Mitjans Spanien Spanien * 1943 Vizepräsident des katalanischen Leichtathletikverbandes
Rafael Vera Spanien Spanien
Julio César Villalta Honduras Honduras
Robert Watson Vereinigtes Konigreich Großbritannien
1994 Sabino Aguad Chile Chile
Abdul Muttaleb Ahmad Kuwait Kuwait
Dag Alveberg Norwegen Norwegen
Henrik Andenæs Norwegen Norwegen
Manzoor Hussain Atif Pakistan Pakistan
David Beattie Neuseeland Neuseeland
Sergei Below Russland Russland
Eugenio Bregolat Spanien Spanien
Pieter de Bruin Niederlande Niederlande
Jean-Pierre Cahen Schweiz Schweiz Architekt des Olympiamuseums in Lausanne
Matts Carlgren Schweden Schweden
Chang Choong-shik Korea Sud Südkorea
Jaume Dalmau Albamonte Spanien Spanien
Herb Elliott Australien Australien
Jesús Fernández Iriondo Spanien Spanien
Henry Fok Hongkong Hongkong
Joan Ganyet Spanien Spanien
Mary Glen-Haig Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Manuel González Kuba Kuba
Shane Gould Australien Australien * 1956 dreifache Olympiasiegerin im Schwimmen 1972
George Gross Kanada Kanada
Eugenio Guerra Puerto Rico Puerto Rico
Gary Hite Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vorstandsvorsitzender von Coca-Cola
Kipchoge Keino Kenia Kenia * 1940 Olympiasieger 1968 und 1972 in der Leichtathletik; Präsident des kenianischen NOKs
Heinz Kempa Deutschland Deutschland
George Killian Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kim Seong-jip Korea Sud Südkorea
Karl Heinz Klee Osterreich Österreich
Åse Kleveland Norwegen Norwegen
Klaus Kotter Deutschland Deutschland
Alexander Koslowski Russland Russland
F. Xavier Lasuncion Ripa Spanien Spanien
Heinz Lösel Deutschland Deutschland
Ian Lawson-Johnston Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1905–1996 IOC-Mitglied
Min Kwan-shik Korea Sud Südkorea
Arne Myhrvold Norwegen Norwegen
Rodolphe Ntone Moukori Kamerun Kamerun
Türkay Peker Turkei Türkei
Neal Pilson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Carlo Raytler Venezuela Venezuela
Petter Rønningen Norwegen Norwegen
Harvey Schiller Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ernesto Sciommeri Italien Italien
Elias Sporidis Griechenland Griechenland
Sigmund Thue Norwegen Norwegen
Audun Tron Norwegen Norwegen
Tsiang Yien-si Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh 1915–? Olympiasieg 1952 und Silber 1960 im Speerwurf
LeRoy Walker Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Yoon Duck-choo Korea Sud Südkorea
1995 Armando Abadía Urieta Spanien Spanien
Sivanthi Adithan Indien Indien 1936–2013 Präsident des indischen NOKs
Tamás Aján Ungarn Ungarn * 1939 IOC-Mitglied, Präsident der IWF
Othman Mohamed Al-Saad Saudi-Arabien Saudi-Arabien
Kiyomi Arakawa Japan Japan
Hector Asuncion Rosario Niederlandische Antillen Niederländische Antillen
Miki Berkovich Israel Israel
Ottó Bonn Ungarn Ungarn
Amar Brahmia Algerien Algerien
Stanley Branson Brown Fidschi Fidschi Präsident des Direktoriums der Südpazifikspiele
Miguel Ángel Bruno Argentinien Argentinien Vorstandsmitglied des argentinischen NOKs
Bruce Cameron Neuseeland Neuseeland * 1942 Mitglied der Auswahlkommission des neuseeländischen NOKs
Ludvík Daněk Tschechien Tschechien
Manfred Donike Deutschland Deutschland 1933–1995 Anti-Doping-Experte
Pablo Durán Thornberg Spanien Spanien
Mohamed Ehsan Aziz Libyen Libyen
Ahmed El-Demerdash Touny Agypten Ägypten
Christian Erb Schweiz Schweiz * 1959 Olympiateilnehmer Barcelona 1992 und Olympiatrainer Atlanta 1996
Mike Evans Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Hironoshin Furuhashi Japan Japan
Félix Garay Figueroa Chile Chile
Étienne Glichitch Frankreich Frankreich 1926–2016 Präsident des Internationalen Hockeyverbandes
Werner Göhner Deutschland Deutschland 1928–2008 Schatzmeister des deutschen NOKs
Jean Heckly Frankreich Frankreich
Claus Heß Deutschland Deutschland 1933–2018 Vizepräsident des deutschen NOKs
Miguel Indurain Spanien Spanien
Jerald Jordan Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1927–2008 Präsident des Internationalen Komitees für Gehörlosensport
Marten Kastermans Niederlande Niederlande 1925–2014 Vizepräsident des niederländischen NOKs
Li Shubin China Volksrepublik China
John Lucas Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1927–2012 Sporthistoriker
Lluís Marsa Abad Spanien Spanien
Yasutaka Matsudaira Japan Japan
Eddy Merckx Belgien Belgien
Shimon Mizrahi Israel Israel
Ján Mráz Slowakei Slowakei 1922–2016 Generalsekretär des slowakischen NOKs
Felipe Muñoz Mexiko Mexiko
Hiroki Onikura Japan Japan
Atin Oria Elfenbeinküste Elfenbeinküste
Pedro Miguel Palacios Salvador Spanien Spanien
Pedro Ramírez Vázquez Mexiko Mexiko
Shōzō Sasahara Japan Japan
Anatoli Sobtschak Russland Russland
György Szepesi Ungarn Ungarn
Ferenc Török Ungarn Ungarn * 1935 Olympiasieger im Modernen Fünfkampf 1964 und 1968
Klaas van de Pol Niederlande Niederlande 1925–2012 Schatzmeister des Internationalen Schwimmverbandes
Óscar Vivas Arellano Venezuela Venezuela Präsident des venezolanischen Schützenverbandes
Fritz Wagnerberger Deutschland Deutschland 1937–2010 Olympiateilnehmer 1960 und 1964 im alpinen Skisport; Vizepräsident des deutschen NOKs
John Walker Neuseeland Neuseeland
Karel Wendl Tschechien Tschechien Sporthistoriker
Xu Cai China Volksrepublik China
Dana Zátopková Tschechien Tschechien 1922–2020 Olympiasieg 1952 und Silber 1960 im Speerwurf
1996 Carl-Gustav Anderberg Schweden Schweden 1925–2011 Präsident des schwedischen NOKs
Charlie Battle Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Yves-Pierre Boulongne Frankreich Frankreich 1921–2001 Sporthistoriker
Candido Cannavò Italien Italien
Alexander Chapman Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago Präsident des NOKs von Trinidad und Tobago
Pedro Ferrándiz Spanien Spanien 1928–2022 ehem. Trainer der spanischen Basketballnationalmannschaft
Walter Föger Osterreich Österreich
Nona Gaprindaschwili Georgien Georgien * 1941 Schach-Großmeisterin; Präsidentin des georgischen NOKs
Wolodymyr Holubnytschyj Ukraine Ukraine
Bob Jackson Kanada Kanada 1932–2010 Sportmediziner und Organisator der Paralympischen Sommerspiele 1976
Fernand Landry Kanada Kanada 1930–1999 Sporthistoriker und Sportmediziner
Nadia Lekarska Bulgarien Bulgarien 1916–2008 Generalsekretärin des bulgarischen NOKs, Sporthistorikerin
Karl Lennartz Deutschland Deutschland 1940–2014 Sporthistoriker
Alain Lunzenfichter Frankreich Frankreich
Dave Maggard Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Andrés Mercé Varela Spanien Spanien 1918–2011 Sportjournalist
David Moner Spanien Spanien
Pascal Mouassiposso Kongo Republik Republik Kongo 1934–2015 Präsident der Congolese Athletics Federatio, Gründungsmitglied der CAA
Pablo Ornaque Spanien Spanien
James Stephen Parry Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Bob Paul Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Nina Popowa Bulgarien Bulgarien 1932–2014 erstes weibliches Mitglied im europäischen Volleyballverband
Kosti Rasinperä Finnland Finnland
Manolo Romero Spanien Spanien * 1941 Geschäftsführer des Olympic Broadcasting Services
Juan Antonio San Epifanio Spanien Spanien
Sebastían Salinas Peru Peru
Matti Salmenkylä Finnland Finnland 1930–2006 Sportjournalist, Präsident der Association Internationale de la Presse Sportive
Otto Schantz Deutschland Deutschland Sportwissenschaftler
Oscar Schmidt Brasilien Brasilien
Nikita Simonjan Armenien Armenien
Linda Stephenson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ginger Watkins Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Magdeleine Yerlès Kanada Kanada * 1943 Sportwissenschaftlerin
Ján Zachara Tschechien Tschechien * 1928 Olympiasieger 1952 im Boxen
Zheng Fengrong China Volksrepublik China
1997 Boris Acquadro Schweiz Schweiz 1999–2005
Rodrigo Álvarez Cambras Kuba Kuba
Tor Aune Norwegen Norwegen
Bob Barney Kanada Kanada
Béla Bay Ungarn Ungarn 1907–1999 Olympiateilnehmer im Fechten 1936 und 1948
Jelena Belowa Belarus Belarus * 1947 Olympiateilnehmerin für die Sowjetunion im Fechten; vier Olympiasiege, eine Silber- und eine Bronzemedaille 1968, 1972, 1976 und 1980
Cevdet Bereket Turkei Türkei
Sigge Bergmann Schweden Schweden 1905–2001 Generalsekretär der Fédération Internationale de Ski
Robert Brennan Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Chris de Broglio Sudafrika Südafrika 1930–2014 Anti-Apartheids-Aktivist
Ian Buchanan Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1932–2008 Gründungsvorsitzender der International Society of Olympic Historians
José Ángel Castro Spanien Spanien
Robert Dero Frankreich Frankreich
Paulino Díaz Mexiko Mexiko
Erika Dienstl Deutschland Deutschland * 1930 Vizepräsidentin des Deutschen Sportbundes
Gunnar Ericsson Schweden Schweden 1919–2013 ehem. Präsident des schwedischen Fußballverbandes
Frédy Girardet Schweiz Schweiz
Jean Grenier Kanada Kanada
Oswaldo Guerra Ecuador Ecuador 1929–2001 Vizepräsident des ecuadorianischen NOKs
Maurice Herzog Frankreich Frankreich 1919–2012 Erstbesteiger der Annapurna; erster Mensch auf einem Achttausender
Maria Hors Griechenland Griechenland 1921–2015 Choreographin des Rituals zur Entzündung der olympischen Flamme
Yvette Jaggi Schweiz Schweiz
Roy Jones jr. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1969 Silber 1988 im Boxen nach Fehlurteil im Finale
Dieter von Landsberg-Velen Deutschland Deutschland 1925–2012 Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung
John MacAloon Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1947 Sporthistoriker und -wissenschaftler
Hendrika Mastenbroek Niederlande Niederlande 1919–2003 dreifache Schwimmolympiasiegerin 1936
Wladimir Maximow Russland Russland * 1945 Handballolympiasieger 1976; später Nationaltrainer der russischen Mannschaft
Pietro Mennea Italien Italien
Rıdvan Menteş Turkei Türkei
Wirschinija Michajlowa Bulgarien Bulgarien
Miquel de Moragas Spanien Spanien * 1943 Direktor des Olympischen Studienzentrums
Norbert Müller Deutschland Deutschland 1946–2022 Sporthistoriker
Morley Myers Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1938–2007 Sportjournalist der UPI
Kevin O’Flanagan Irland Irland 1919–2006 Sportmediziner; Ehrenmitglied des IOC
Jorge Ortiz Patino Bolivien Bolivien
Martín Perarnau Spanien Spanien * 1955 Olympiateilnehmer im Hochsprung 1980; Sportjournalist
Don Porter Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Artūras Poviliūnas Litauen Litauen * 1951 Präsident des litauischen NOKs
José Pujante Spanien Spanien * 1956 Sportmediziner
Ferenc Puskás Ungarn Ungarn 1927–2006 ehem. ungarischer Fußballnationalspieler
Włodzimierz Reczek Polen Polen 1911–2004 ehem. Präsident des polnischen NOKs
Jean-François Renault Frankreich Frankreich
Thomas Rosandich Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Masayuki Sano Japan Japan
Larry Siddons Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Peter Šťastný Slowakei Slowakei * 1956 Olympiateilnehmer im Eishockey 1980 für die Tschechoslowakei und 1994 für die Slowakei
Steve Stoute Barbados Barbados
Antonios Tsikas Griechenland Griechenland 1932–2013 ehem. Präsident des griechischen NOKs
Manuel Valle Alvarado Mexiko Mexiko
Syed Wajid Ali Pakistan Pakistan 1911–2008 Präsident des pakistanischen NOKs
Yushiro Yagi Japan Japan 1929–2001 Präsident des japanischen NOKs
1998 Jansug Bagrationi Georgien Georgien
Severiano Ballesteros Spanien Spanien 1957–2011 Profi-Golfer
Paul Berger Osterreich Österreich
Arturo Canovi Argentinien Argentinien Präsident des argentinischen Kanuverbandes
Chung Ju-yung Korea Sud Südkorea 1915–2001 Gründer von Hyundai
Wim Cornelis Niederlande Niederlande
Joan Creus Spanien Spanien
Teófilo Cruz Puerto Rico Puerto Rico 1942–2005 fünffacher Olympiateilnehmer im Basketball zwischen 1960 und 1976
John Devitt Australien Australien * 1937 Olympiasieger 1956 und 1960 im Schwimmen
Charles Dillman Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sportmediziner
Carlo Maria Fallani Italien Italien Künstler
Andreas Fouras Griechenland Griechenland
Jeremy Fox Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Alexander Gomelski Russland Russland
Galina Gorochowa Russland Russland
William Grut Schweden Schweden
Jan Gulbrandsen Norwegen Norwegen 1938–2007 Olympiateilnehmer 1960 in der Leichtathletik; ehem. Präsident des norwegischen NOKs
Geoff Henke Australien Australien * 1926 Vorsitzender des Olympic Winter Institute of Australia
Mario Jaramillo Ecuador Ecuador
Howard Knuttgen Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sportmediziner
Makoto Kobayashi Japan Japan
Anatoli Kolessow Kasachstan Kasachstan
Alexander Koschuchow Russland Russland
Michael Krause Deutschland Deutschland * 1946 Hockeyolympiasieger 1972
Yoshio Kuroda Japan Japan * 1925 Sportmediziner und Präsident des Olympischen Komitees Asiens
Jean-François Lamour Frankreich Frankreich
Li Tieying China Volksrepublik China * 1936 Präsident der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften
César Lüthi Schweiz Schweiz
Pedro Antonio Martín Marín Spanien Spanien
Jim McKay Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1921–2008 Sportreporter
Wolf-Dieter Montag Deutschland Deutschland 1924–2018 Mannschaftsarzt deutscher Olympiamannschaften von 1972 bis 2002
Benno M. Nigg Schweiz Schweiz * 1938 Sportwissenschaftler mit Schwerpunkt Biomechanik
Dick Palmer Vereinigtes Konigreich Großbritannien * 1933 Chef de Mission bei 10 Olympischen Spielen
Odd Pedersen Norwegen Norwegen 1929–2000 ehem. Präsident des norwegischen Radfahrverbandes und des Eislaufverbandes
Jean Presset Schweiz Schweiz
Sophia Raddock Fidschi Fidschi ?–2007 Präsidentin des NOKs der Fidschis
Sabirdschan Rusijew Usbekistan Usbekistan
Hardev Singh Kular Kenia Kenia 1929–1998 Vizepräsident des Internationalen Hockeyverbandes
Antonio Spallino Italien Italien 1925–2017 Olympiateilnehmer im Fechten 1952 und 1956; Silber 1952, Gold und Bronze 1956; ehem. Präsident von Panathlon International
Tan Kim Her Malaysia Malaysia
Erica Terpstra Niederlande Niederlande
Elemér Terták Ungarn Ungarn 1918–1999 Olympiateilnehmer 1936 im Eiskunstlauf; Kampfrichter bei zehn Winterspielen
Papa Gallo Thiam Senegal Senegal 1930–2001 ehem. Präsident des senegalesischen Leichtathletikverbandes
Cristian Ţopescu Rumänien Rumänien 1937–2018 Sportjournalist und -reporter
Juan Torruella Puerto Rico Puerto Rico * 1933 viermaliger Olympiateilnehmer im Segeln zwischen 1964 und 1976
Tasuku Tsukada Japan Japan
Athanassios Tzartzanos Griechenland Griechenland ehem. Präsident der Internationalen Olympischen Akademie
Muneyoshi Ueda Japan Japan 1929–2014 Vizepräsident des asiatischen Hockeyverbandes
Xu Yinsheng China Volksrepublik China
Soichiro Yoshida Japan Japan
Goro Yoshimura Japan Japan
1999 Charouck Arirachakarran Thailand Thailand Generalsekretär des thailändischen NOKs
Albert Asarjan Armenien Armenien * 1929 dreifacher Olympiasieger im Turnen 1956 und 1960 für die Sowjetunion
Abdul Hakeem Jefri Bolkiah Brunei Brunei * 1951 Präsident des NOKs von Brunei
Amaury Daumas Brasilien Brasilien
Kazimierz Górski Polen Polen
Steffi Graf Deutschland Deutschland * 1969 Olympiasiegerin im Tennis 1988
Chizuko Harada Japan Japan Manager bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano
Shunichi Hirai Japan Japan 1927–2013 stellvertretender Bürgermeister des olympischen Dorfes von Nagano 1998
Andrés Jiménez Spanien Spanien
Brian Jones Vereinigtes Konigreich Großbritannien * 1947 umrundete zusammen mit Bertrand Piccard die Erde in einem Ballon
Taiho Kato Japan Japan
Kim Dae-jung Korea Sud Südkorea
Lew Borissowitsch Kofman Russland Russland
Maria Kwaśniewska Polen Polen 1913–2007 Bronze 1936 im Speerwurf
Jurin Laksanawisit Thailand Thailand Staatsminister
Dezső Lemhényi Ungarn Ungarn
Jorge Llopart Spanien Spanien * 1952 Silber 1980 in der Leichtathletik
Wolfgang Maennig Deutschland Deutschland * 1960 Olympiasieger 1988 im Rudern
Francisco Mangiarlardi Argentinien Argentinien
Jan Mikołajczak Polen Polen
Rosi Mittermaier Deutschland Deutschland 1950–2023 Doppelolympiasiegerin 1976 im alpinen Skisport
José Luis Núñez Spanien Spanien
Daniel Pautrat Frankreich Frankreich * 1938 Sportjournalist; Mitgründer von Eurosport
Bertrand Piccard Schweiz Schweiz * 1958 umrundete zusammen mit Brian Jones die Erde in einem Ballon
Bhichai Rattakul Thailand Thailand 1926–2022 stellvertretender Premierminister Thailands
Zdeněk Remsa Tschechien Tschechien
Waleri Schanzew Russland Russland
Michal Šubrt Tschechien Tschechien
Chettha Thanajaro Thailand Thailand Präsident des thailändischen NOKs
Alexander Tichonow Russland Russland
Brian Tobin Australien Australien 1930–2024 ehem. Präsident des Internationalen Tennisverbandes
Alberto Tomba Italien Italien * 1966 dreimaliger Olympiasieger 1988 und 1992 im alpinen Skisport
Wladimir Tschub Russland Russland
Jiří Vícha Tschechien Tschechien
2000 Vittorio Adorni Italien Italien 1937–2022 Vorsitzender des Rates des Profi-Radsports beim Weltradsportverband (UCI)
Paul Allaire Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1938 Geschäftsführer von Xerox
Shirley Babashoff Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Andreas Brügger Schweiz Schweiz
René Burkhalter Schweiz Schweiz Präsident des Schweizer NOKs
Jorge Nery Carvajal Costa Rica Costa Rica
David Coleman Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1926–2013 Sportkommentator
Miroslav Doležal Tschechien Tschechien
David Dore Kanada Kanada
Nour El Houda Karfoul Syrien Syrien ehem. Generalsekretärin des syrischen NOKs
Bob Elphinston Australien Australien Manager des Organisationskomitees Sydney 2000
Michael Eyers Australien Australien stellvertretender Geschäftsführer des Organisationskomitees Sydney 2000
Wjatscheslaw Fetissow Russland Russland
George Fisher Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1943
John Fitzgerald Australien Australien * 1960 Olympiateilnehmer 1988 und 1992 im Tennis
Gösta Gärdin Schweden Schweden 1923–2015 Bronze 1948 im Modernen Fünfkampf
John Garnjost Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Kampfrichter im Rudern
Louis Gerstner Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Wayne Gretzky Kanada Kanada * 1961 Olympiasieger 2002 im Eishockey
William Guegold Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1953 Musikwissenschaftler
Savino Guglielmetti Italien Italien
Hisashi Heida Japan Japan
David Alexander Hollway Australien Australien Geschäftsführer des Organisationskomitees Sydney 2000
Wiktor Iwanow Russland Russland ehem. Trainer der sowjetischen Nordisch Kombinierer
Natascha Janakiewa Bulgarien Bulgarien
Stepan Kerkyasharian Australien Australien * 1943 Mitglied des Komitees für Angelegenheiten der australischen Ureinwohner
Teruji Kogake Japan Japan
Paavo Komi Finnland Finnland
Juri Kopylow Russland Russland * 1937
Sushil Kumar Jain Indien Indien
Bob Leece Australien Australien 1947–2015 stellvertretender Generaldirektor des australischen NOKs
Maria Lenk Brasilien Brasilien
Norman May Australien Australien 1928–2016 Sportreporter
Margaret McLennan Australien Australien Programmmanagerin des Organisationskomitees Sydney 2000
Georgios Moisidis Griechenland Griechenland
Rosa Mota Portugal Portugal * 1958 Olympiasieg 1988 in der Leichtathletik
Nandō Kunio Japan Japan
Michael O’Brien Australien Australien stellvertretender Generaldirektor des australischen NOKs
Lowitja O’Donoghue Australien Australien
Agostino Omini Italien Italien Ehrenvizepräsident des Internationalen Radsportverbandes
Sylvio Padilha Brasilien Brasilien 1909–2002 Olympiateilnehmer 1936 in der Leichtathletik
Đorđe Perišić Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Jugoslawien
Jewgeni Polikanin Russland Russland
Frederic Prieto Spanien Spanien
Wladimir Roditschenko Russland Russland
Roman Rurua Georgien Georgien * 1942 Olympiasieger im Ringen 1968 für die Sowjetunion
Albert Scharf Deutschland Deutschland * 1934 ehem. Präsident der Europäischen Rundfunkunion
Adhemar da Silva Brasilien Brasilien
Noëmi Simonetto de Portela Argentinien Argentinien
James Sloman Australien Australien stellvertretender Geschäftsführer des Organisationskomitees Sydney 2000
Wjatscheslaw Starschinow Russland Russland * 1940
Daddy Stibbe Niederlande Niederlande
Eddy Stibbe Niederlande Niederlande
Shirley Strickland de la Hunty Australien Australien 1925–2004 dreifache Olympiasiegerin in der Leichtathletik 1952 und 1956
Hugo Urchetti Schweiz Schweiz
Jordi Vallverdu Spanien Spanien
Alida van den Bos Niederlande Niederlande 1902–2003 Olympiasiegerin im Turnen 1928; Musikwissenschaftlerin
Joop van der Reijden Niederlande Niederlande
Donna de Varona Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1947 Doppelolympiasiegerin 1964 im Schwimmen
2001 Amanscha Akpajew Kasachstan Kasachstan ehem. Präsident des kasachischen NOKs
Malih Alaywan Libanon Libanon
Wladimir Aljoschin Russland Russland Generaldirektor des Olympiastadions Luschniki
Rafael Ansón Spanien Spanien
Myriam Bédard Kanada Kanada * 1969 Doppelolympiasiegerin 1994 im Biathlon
Irwin Belk Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1922–2018 langjähriges Mitglied des US-amerikanischen NOKs
Ton Bijkerk Niederlande Niederlande 1931–2017 Olympiahistoriker
Peter Blake Neuseeland Neuseeland 1948–2001 Sportsegler und Umweltaktivist, von Flußpiraten auf dem Amazonas ermordet; posthume Ehrung
Bogić Bogićević Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina
Richard Bunn Vereinigtes Konigreich Großbritannien TV-Direktor der Europäischen Rundfunkunion
Walter Bush Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1929–2016 Olympiasieger 1960 im Eishockey; Vorstandsmitglied des US-amerikanischen NOKs
Cho Ja-kyung Korea Sud Südkorea Vizepräsidentin des südkoreanischen NOKs
Bjørn Dæhlie Norwegen Norwegen
Mirza Delibašić Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina
David Douillet Frankreich Frankreich * 1969 Olympiasieger im Judo 1996
Jean Durry Frankreich Frankreich * 1936 Biograf von Pierre de Coubertin
Krisztina Egerszegi Ungarn Ungarn * 1974 fünffache Olympiasiegerin im Schwimmen 1988, 1992 und 1996
Ricardo Elhage Niederlandische Antillen Niederländische Antillen * 1931 ehem. Präsident des NOKs der Niederländischen Antillen
Cathy Freeman Australien Australien * 1973 Olympiasiegerin in der Leichtathletik 2000
Hirokiyo Fujiki Japan Japan
Kazuyoshi Funaki Japan Japan * 1975 Doppelolympiasieger im Skispringen 1998
Derenik Gabrieljan Armenien Armenien Generaldirektor des armenischen NOKs
Haile Gebrselassie Athiopien Äthiopien * 1973 zweifacher Olympiasieger in der Leichtathletik 1996 und 2000
Manfred Germar Deutschland Deutschland
Harry Gordon Australien Australien 1925–2015 Sportjournalist, Olympiahistoriker
Arnold Green Estland Estland 1920–2011 erster Präsident des estnischen NOKs
Jānis Grīnbergs Litauen Litauen * 1971 ehem. Generalsekretär des litauischen NOKs
Raymond Hahn Frankreich Frankreich
Di Henry Australien Australien * 1959 Organisatorin des Fackellaufes Sydney 2000
Hubertus von Hohenlohe Mexiko Mexiko
Witali Ignatenko Russland Russland * 1941 Generaldirektor des Nachrichtenagentur ITAR-TASS
Yoshikazu Ishimoto Japan Japan * 1962 Präsident von Descente Ltd.
Efim Josanu Moldau Republik Moldau
Alexander Karelin Russland Russland * 1967 dreifacher Olympiasieger im Ringen 1988 (für die Sowjetunion), 1992 (für die GUS) und 1996 (für Russland)
Erwin Lanc Osterreich Österreich * 1930 Präsident des Internationalen Handballverbandes
Daniel Le Grelle Belgien Belgien
Carol Anne Letheren Kanada Kanada 1942–2001 ehem. Präsidentin des kanadischen NOKs, eine der ersten Frauen in dieser Position
Carl Lewis Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lu Shengrong China Volksrepublik China * 1940 Präsidentin des Internationalen Badmintonverbandes
Fiorenzo Magni Italien Italien
Marco Marin Italien Italien * 1963 Olympiasieger im Fechten 1984
Bill Mallon Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leonid Miroschnytschenko Russland Russland Generaldirektor des russischen NOKs
Masato Mizuno Japan Japan
Peter Montgomery Australien Australien * 1950 Olympiateilnehmer im Wasserball 1972 bis 1984; Präsident der World Olympians Association
George Nicholson Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Santiago Nolla Zayas Spanien Spanien * 1957 Direktor der Sportzeitung Mundo Deportivo
Yusaku Okamoto Japan Japan
Kihachiro Onitsuka Japan Japan
Jean-François Pahud Schweiz Schweiz
Juan Palau Francàs Spanien Spanien 1929–2011 Direktor der spanischen Vereinigung für Körperbehinderte
Pau Pérez Spanien Spanien * 1949 ehem. Vizepräsident des spanischen NOKs
Enric Piquet Spanien Spanien 1928–2021 Präsident des katalanischen Basketballverbandes
Walentin Pisejew Russland Russland * 1941 Punktrichter im Eiskunstlauf bei den Winterspielen 1972, 1976
Wladimir Platonow Ukraine Ukraine * 1941 Sportwissenschaftler
Henry Prince Niederlandische Antillen Niederländische Antillen
Alberto Quintana Spanien Spanien Mitarbeiter des IOC-Präsidenten Samaranch
Alexander Ragulin Russland Russland 1941–2004 dreimaliger Olympiasieger im Eishockey 1964, 1968 und 1972 für die Sowjetunion
Alexander Ratner Russland Russland Pressechef des russischen NOKs
Bernard Rajzman Brasilien Brasilien * 1957 Silber 1984 im Volleyball
Steven Redgrave Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Eduardo Henrique de Rose Brasilien Brasilien Sportmediziner
Arvydas Sabonis Litauen Litauen * 1964 Olympiasieger im Basketball 1988 (für die Sowjetunion), Bronze 1992 (für die GUS), Bronze 1996 (für Litauen)
Enrique Sanz Spanien Spanien Präsident des Weltverbandes für Blindensport
Félix Savón Kuba Kuba * 1967 dreimaliger Olympiasieger im Boxen 1992, 1996 und 2000
Eunice Shriver Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1921–2009 Mitbegründerin der Special Olympics
Naim Süleymanoğlu Turkei Türkei 1967–2017 dreifacher Olympiasieger im Gewichtheben 1988, 1992 und 1996
Lewan Tediaschwili Georgien Georgien * 1948 Olympiasieger im Ringen 1972 und 1976 für die Sowjetunion
Iñaki Urdangarín Spanien Spanien
Časlav Veljić Serbien Serbien 1930–2008 ehem. Generalsekretär des jugoslawischen NOKs
Eric Walter Schweiz Schweiz 1921–2013 Sportjournalist
Wladimir Wassin Russland Russland * 1947 Olympiateilnehmer im Wasserspringen 1964, 1968, 1972
Pirmin Zurbriggen Schweiz Schweiz * 1963 Olympiasieger im alpinen Skisport 1988
2002 Kyohei Akagi Japan Japan
Natsagiin Bagabandi Mongolei Mongolei * 1950 Präsident der Mongolei
Mychailo Baka Ukraine Ukraine Trainer von mehreren ukrainischen Olympiasiegern
David Busser Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1950 Vizepräsident des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Vladimír Černušák Slowakei Slowakei 1921–2018 Ehrenpräsident des slowakischen NOKs
Chang Ju-ho Korea Sud Südkorea
Ed Eynon Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1953 Vizepräsident des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Kelly Flint Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1956 Vizepräsidentin des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Cindy Gillespie Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1955 Vizepräsidentin des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Scott Givens Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Vizepräsident des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Niels Holst-Sørensen Danemark Dänemark 1922–2023 Olympiateilnehmer in der Leichtathletik 1948; ehem. Präsident des dänischen NOKs
William Hybl Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1942 ehem. Präsident des US-amerikanischen NOKs
Flor Isava Fonseca Venezuela Venezuela 1921–2020 eine der ersten Frauen, die IOC-Mitglied wurden
Kurt Kucera Osterreich Österreich 1932–2004 ehem. Vizepräsident des Internationalen Judoverbandes
Ashwini Kumar Indien Indien 1920–2015 ehem. IOC-Vizepräsident
Vidhya Lakhan Fidschi Fidschi
Mark Lewis Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1962 Vizepräsident des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Edoardo Mangiarotti Italien Italien
Aldo Notari Italien Italien
Cathy Priestner Kanada Kanada * 1956 Silber 1976 im Eisschnelllauf; Vizepräsidentin des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Boris Schachlin Ukraine Ukraine 1932–2008 siebenfacher Olympiasieger im Turnen 1956, 1960 und 1964 für die Sowjetunion
Miroslav Šubrt Tschechien Tschechien 1926–2012 Vizepräsident des Internationalen Eishockeyverbandes
Grant Thomas Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1948 Vizepräsident des Organisationskomitees Salt Lake City 2002
Shoichi Tomita Japan Japan * 1936 Olympiateilnehmer im Eishockey 1960
David Wallechinsky Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1948 Sporthistoriker
John Williams Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten * 1932 Komponist von Olympic Fanfare and Theme, Olympic Spirit und Summon the Heroes
2003 Ismail Bhamjee Botswana Botswana
Juri Bytschkow Russland Russland
François Carrard Schweiz Schweiz
Mool Chand Chauhan Indien Indien 1927–2009 Vizepräsident des indischen NOKs
Boudewijn de Die Niederlande Niederlande
Kim Jung-haeng Korea Sud Südkorea
Robert Kotscharjan Armenien Armenien
Lee Sang-chul Korea Sud Südkorea
Ioannis Papadogiannakis Griechenland Griechenland
Emomalij Rahmon Tadschikistan Tadschikistan
Jan Staubo Norwegen Norwegen
Françoise Zweifel Schweiz Schweiz Direktorin des Olympischen Museums in Lausanne
2004 Asimakis Asimakopoulos Griechenland Griechenland
Georgios Bolos Griechenland Griechenland
Nadia Comăneci Rumänien Rumänien * 1961 fünffache Olympiasiegerin im Turnen 1976 und 1980; zweiter Olympischer Orden
İlham Əliyev Aserbaidschan Aserbaidschan
Dionyssis Gangas Griechenland Griechenland
Althea Gibson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bruno Grandi Italien Italien
Paul Henderson Kanada Kanada
Tapani Ilkka Finnland Finnland
Athanasios Kantartzis Griechenland Griechenland
Matthias Kleinert Deutschland Deutschland
Vasilios Konstantinidis Griechenland Griechenland
Wolodymyr Kulyk Ukraine Ukraine
Petros Linardos Griechenland Griechenland
François Narmon Belgien Belgien
Ioannis Papadogiannakis Griechenland Griechenland
Theodoros Papapetropoulos Griechenland Griechenland
Panos Protopsaltis Griechenland Griechenland
Giannis Pyrgiotis Griechenland Griechenland
María Teresa Salisachs Spanien Spanien
Abu Samah Malaysia Malaysia
Andreas Tsochantaris Griechenland Griechenland
Sotiris Vaos Griechenland Griechenland
Michalis Zacharatos Griechenland Griechenland
2005 John Dawanincura Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea
Nikos Filaretos Griechenland Griechenland
Spyros Kapralos Griechenland Griechenland
Kostas Kartalis Griechenland Griechenland
John Agyekum Kufuor Ghana Ghana
Kikis Lazarides Zypern Republik Zypern
Fidel Mendoza Kolumbien Kolumbien
Fani Palli-Petralia Griechenland Griechenland
Borislav Stanković Serbien und Montenegro Serbien und Montenegro
Anatolij Usenko Ukraine Ukraine
Tay Wilson Neuseeland Neuseeland
Arkadi Worobjow Russland Russland
2006 Luciano Barra Italien Italien
Valentino Castellani Italien Italien
Evelina Christillin Italien Italien
Angelo Codignoni Italien Italien * 1948 Geschäftsführer von Eurosport
Hans Wilhelm Gäb Deutschland Deutschland * 1936 Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes; Rückgabe des Ordens 2016
Jenaro Marchand Puerto Rico Puerto Rico
Pierpaolo Maza Italien Italien
Gianni Petrucci Italien Italien
Bruno Rambaudi Italien Italien
Leonid Tjagatschjow Russland Russland
Cesare Vaciago Italien Italien
2007 Gerhardt Bubník Tschechien Tschechien
Surayud Chulanont Thailand Thailand
James Hawkins Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Marjorie Jackson Australien Australien * 1931 Doppelolympiasiegerin in der Leichtathletik 1952
Wiktor Janukowytsch Ukraine Ukraine
Magvan Shagdarjav Mongolei Mongolei
Anani Matthia Togo Togo
Ram Ruhee Mauritius Mauritius
Henri Sérandour Frankreich Frankreich
2008 Els van Breda Vriesman Niederlande Niederlande * 1941 Präsidentin der Fédération Internationale de Hockey; IOC-Mitglied
Chen Zhili China Volksrepublik