Omid Kordestani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Omid Kordestani (2005)

Omid Kordestani (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i; * 1963 in Teheran)[1] ist ein iranisch-amerikanischer Informatiker und Unternehmer mit kurdischen Wurzeln. Seit Oktober 2015 ist er Executive Chairman bei Twitter Inc.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Omid Kordestani wurde als Sohn einer iranischen Familie im vorrevolutionären Teheran geboren und besuchte dort eine italienisch-katholische Schule. Nach dem Tod seines Vaters wanderte er 1977 in die Vereinigten Staaten aus. Er lebt heute in Atherton, Kalifornien.

Kordestani schloss sein Studium der Elektrotechnik an der San José State University ab und arbeitete anschließend als Ingenieur für Hewlett-Packard. Im Jahre 1991 erlangte er an der Stanford Graduate School of Business einen Master of Business Administration.

Kordestani hat eine langjährige Karriere in der Technologie-Industrie nachzuweisen. Er arbeitete unter anderem bei Netscape und war für die Zusammenarbeit mit AOL, Amazon, Citibank, Intel und anderen verantwortlich. Im Jahre 1999 kam er als Unternehmensgründer zu Google und ist seither in diesem Unternehmen tätig. Bis 2014 war er als Berater der Unternehmensführung zuständig. Von Juli 2014 bis August 2015 war er als Chief Business Officer und Vizepräsident bei Google tätig.

Laut Google ist Kordestani unter anderem für den finanziellen und wirtschaftlichen Rekorderfolg des Unternehmens verantwortlich.[2]

Am 14. Oktober 2015 gab der Kurznachrichtendienst Twitter bekannt, dass Omid Kordestani die Position des Executive Chairman übernehmen wird.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.engr.sjsu.edu/alumni/profiles/omid-kordestani
  2. http://www.google.com/about/company/facts/management/
  3. http://www.computerwoche.de/a/twitter-holt-frueheren-google-manager-als-chairman,3217280