Omnitracker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Omnitracker
OMNITRACKER-Logo WithoutSubline transparent.png
Entwickler Omninet
Aktuelle Version 11.0
Betriebssystem Microsoft Windows
Programmiersprache C# + .NET, C++
Kategorie Geschäftsprozessmanagement-Software, IT-Managementsoftware
Lizenz Proprietär
deutschsprachig ja
http://de.omnitracker.com/

Omnitracker ist eine von Omninet GmbH in Deutschland entwickelte und weltweit eingesetzte proprietäre Geschäftsprozess-Plattform. Die modulare Software ist bei mittleren und großen Unternehmen im Einsatz. Sie dient zur Erfassung, Steuerung und Bewertung von relevanten Geschäftsprozessen. Haupteinsatzgebiet ist die Unterstützung von ITIL-konformen Prozessen[1][2][3], die Verwaltung von Anforderungen (Requests), Fehlern, Kundenanfragen vom Zeitpunkt der Entstehung bis zur Erledigung. Omnitracker verfügt über Zertifizierungen des Bundesverband IT-Mittelstand[4] und Pink Elephant mit neun Prozessen[5].

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Omnitracker wurde durch das eigentümergeführte Unternehmen Omninet GmbH zunächst mit der Ausrichtung auf Qualitätsmanagement und Software-Entwicklungsprozesse[6], entwickelt. Die Anwendung wurde seitdem branchenübergreifend und modulartig zur Geschäftsprozess-Plattform ausgebaut. Im Jahr 2000 wurde die Ausrichtung auf Service-Management-Prozesse gemäß ITIL vorgenommen. Zahlreiche internationale Kunden[7] nutzen Omnitracker als geschäftskritisches System in unterschiedlichen Service- und Fachprozessen.

Omnitracker wurde 2015/16 von der Analysten Gruppe Info-Tech Research Group als 'Value Champion' eingestuft.[8][9][10]

Ausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Omnitracker-Plattform sowie die Applikationen dienen der weitreichenden Automatisierung von IT-gestützten Arbeitsabläufen und richten sich an B2B-Kunden aller Branchen wie z. B. Industrieunternehmen, Service-Organisationen, IT-Dienstleister und Behörden. Insgesamt verfügt Omnitracker über mehrere hundert Installationen.[7] Nennenswerte Kunden sind DB (Deutsche Bahn), DATEV[11], Daimler, Deutsches Patent- und Markenamt, SANYO[12] , Siemens, tesa[13], NATO[14]. Die IT der HUK Coburg Versicherungsgruppe hat mit der Einführung des Omnitracker den itSMF Projektaward "Bestes ITSM Projekt 2015" gewonnen.[15][16]

Entwicklung und Vertrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die System-Entwicklung und der internationale Support wird ausschließlich im Stammsitz des Herstellers Omninet betrieben. Der Vertrieb erfolgt direkt, über Niederlassungen und über Partner.[9][17]

Funktionsumfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mandantenfähige Omnitracker-Plattform, besteht aus einem Basissystem, modularen Basiskomponenten und Clients. Unbegrenzte Erweiterungen können anwenderspezifisch konfiguriert und über offene Schnittstellen angesteuert werden. Das System verfügt über einen eigenen grafischen Workfloweditor; regelgesteuerte Notifikationen und Eskalationen. Das Datenmodell sowie das Rechte- und Rollenkonzept sind frei konfigurierbar. Reports und Statistiken sind automatisierbar.

Einzelmodule[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Omnitracker verfügt mehr als 12 auf der Geschäftsprozess-Plattform basierende Standard-Applikationen, z. B. IT Service Management Center V3 (ITSM) – zur Steuerung von ITIL-konformen IT-Service-Management-Prozessen und Kundenservice-Prozesse, Project Management Center – Projektplanung und -Steuerung, Stock & Order Management – Unterstützung des Bestell- und Lieferprozesses, Contract Management Center – zur Unterstützung von Vertragsverwaltung und Systems Engineering Center – Management der Software-Entwicklungsprozesse (ALM).

Lizenzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lizenzierung erfolgt modular als Serverlizenzen und concurrent (gleichzeitigen) Benutzerlizenzen. Neben der klassischen Lizenzüberlassung wird auch eine Lizenzmiete und nutzungsdauerorientierte Lizenzierung („Pay per use“) angeboten.[18]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Computerwoche 2013, Die besten Tools für ITSM.
  2. Computerwoche Artikel über ITIL Lösungen
  3. Dura, Sezgin, Untersuchung eines IT Unternehmens auf ITIL Konformität, (2008).
  4. Bundesverband IT-Mittelstand , Untersuchung eines IT Unternehmens auf ITIL Konformität, Zertifizierte Produkte (2008).
  5. PinkVERIFY 2011 Toolsets, Pink Elephant: Pink Verify-Zertifizierung.
  6. OMNINET | Unternehmenshistorie. In: www.omninet.de. Abgerufen am 8. Juli 2016.
  7. a b OMNINET Kundenliste
  8. InfoTech Research Group, Vendor Landscape Enterprise Service Desk Software, (2016).
  9. a b Open-PR (2012) , Canadian-based Info-Tech Research Group recognizes Omninet as an Innovator in the Enterprise Service Desk market.
  10. CRN (2012), IT Service-Management nimmt Fahrt auf.
  11. Nürnberger Nachrichten (2012), Franken-Power auf der CeBIT.
  12. Channelpartner, (2009), SANYO setzt bei Client-Management europaweit auf baramundi und Omninet.
  13. Meet ITIL, Aussteller 2011.
  14. HardthöhenkurierNato-Testorganisation, Prozessgesteuerte Anwendung, rollenbasiertes Testmanagement mit Feststellung von Testergebnissen und Dokumentation (2013).
  15. itSMF Award 2015. itSMF e.v., abgerufen am 5. Juli 2016.
  16. HUK Coburg - Fit für die Zukunft: IT Service Management NEU. OMNINET GmbH, abgerufen am 5. Juli 2016.
  17. Service Desk 360, (2011), Omninet arrives in the UK.
  18. Forrester Research Cambridge, (2013) Stephen Mann, ITSM Tools: Is What You Pay Linked To Value?.