One Day at a Time (2017)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Titel One Day at a Time
Originaltitel One Day at a Time
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Sitcom
Erscheinungsjahre 2017–2020
Länge 26–31 Minuten
Episoden 46 Folgen in 4 Staffeln
Titelmusik This Is It von Gloria Estefan
Produktions-
unternehmen
Act III Productions,
Snowpants Productions,
Big Girl Pants Productions,
Small Fish Studios,
Sony Pictures Television
Idee Gloria Calderon Kellett,
Mike Royce
Produktion Dan Hernandez,
Benji Samit,
Patricia Fass Palmer
Premiere 6. Jan. 2017 auf Netflix
Deutschsprachige
Premiere
6. Jan. 2017 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

One Day at a Time ist eine US-amerikanische Sitcom aus dem Jahr 2017. Sie ist ein Remake bzw. Reboot der gleichnamigen Serie, die von 1975 bis 1984 auf CBS ausgestrahlt wurde. Netflix veröffentlichte alle 13 Folgen der ersten Staffel am 6. Januar 2017. Im März 2017 verlängerte Netflix die Serie um eine 13-teilige zweite Staffel,[1] die am 26. Januar 2018 veröffentlicht wurde. Seit dem 8. Februar 2019 läuft bei Netflix eine 3. Staffel mit 13 Folgen.

Im März 2019 wurde die Serie von Netflix nach drei Staffeln beendet.[2] Der Pay-TV-Sender Pop ließ jedoch eine vierte Staffel produzieren,[3] die am 24. März 2020 dort Premiere hatte.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kubanisch-amerikanische Familie Alvarez besteht aus Penelope, einer frisch getrennten ehemaligen Militärsanitäterin, ihren zwei Kindern Elena und Alex sowie ihrer Mutter Lydia. Sie wohnen zusammen in einer Mietwohnung in Los Angeles. Der Vermieter Schneider wohnt im selben Haus und ist ein sehr guter Freund der Familie.

Hauptfiguren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Penelope Alvarez

Penelope ist eine allein erziehende Mutter von zwei Kindern (Alex und Elena). Nachdem sie sich von ihren Mann Victor getrennt und auch als Soldatin ausgetreten ist, muss sie ihren Leben wieder auf die Reihe bekommen. Sie wohnt mit ihrer Mutter Lydia in einer Wohnung und arbeitet in einer Praxis als Krankenschwester. Penelope hat in der Zeit bei der Armee echt vieles erlebt, sie hat eine Verletzung an der Schulter, Trauma und Panik-Attacken deswegen. Aber ihre Freunde und Familie unterstützen sie immer und helfen ihr dabei alles zu verarbeiten.

Lydia Riera

Lydia ist die Mutter von Penelope und die Oma von Alex und Elena. Sie ist als jugendliche von Kuba nach Amerika gebracht worden und erzählt gerne davon. Sie hat früher Tanzstunden gegeben und jetzt hilft sie ihre Tochter mit der Erziehung der Kinder. Lydia ist eine sehr temperamentvolle und lebensfrohe Frau, Tradition ist ihr sehr wichtig und sie ist auch sehr religiös. In den letzten Staffeln erliet sie ein Herzinfarkt und musste danach mehr auf ihre Gesundheit achten. Also schrieb sie eine Liste mit Sachen, die sie noch machen möchte, bevor sie nicht mehr am Leben ist.

Elena Alvarez

Elena ist anders als andere Mädchen, sie mag es nicht Kleider anzuziehen oder sich zu schminken. Sie setzt sich für Umwelt, Frauenrechte und vieles mehr ein. In der zweiten Staffel bemerkt sie, dass sie anders ist und in der vierten Staffel hatte Elena, ihr Coming-out. Ihre Familie hat sie sehr unterstützt und sie akzeptiert. In den letzten Staffeln hat sie ihre erste Freundin namens Syd.

Alex Alvarez

Alex ist cool, hat einen lässigen Stil und viele Freunde und er ist der Liebling von seiner Oma. Auf der anderen Seite lässt er sich von seinen Freunden zu schlechten Sachen, wie rauchen, überreden. Er wurde von seiner Mutter bei einem Bong-Festival erwischt und bekam dafür einem Monat Hausarrest. Alex ist sehr liebevoll und hilfsbereit zu seinem Mitmenschen und unterstützt sie immer.

Pat Schneider

Schneider ist der Vermieter der kubanischen Familie. Er will zu der Familie gehören und deswegen ist er immer zum Essen da, repariert Sachen für sie und ist der beste Freund von Penelope geworden. Aber er war nicht immer glücklich, Schneider ist nämlich Alkoholiker, sein Vater ist immer enttäuscht von ihm egal was er macht und als er es geschafft hat acht Monate trocken zu bleiben, kam sein Vater zu Besuch und schenkte ihm eine Flasche Wein und dann hat alles wieder von vorne angefangen. Diesmal aber war die Alvarez Familie da, um ihm wieder auf die Beine zu helfen.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation wurde bei der Scalamedia in München erstellt. Die Dialogbücher wurden von Katharina Blum, Stephanie Kellner und Thomas Maria Lehmann verfasst, Dialogregie führten Solveig Duda, Stephanie Kellner und Gabrielle Pietermann.[4]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Hauptrolle Synchronsprecher
Penelope Alvarez Justina Machado 1.01– Christine Stichler
Lydia Riera Rita Moreno 1.01– Bettina Redlich
Elena Alvarez Isabella Gomez 1.01– Maresa Sedlmeir
Alex Alvarez Marcel Ruiz 1.01– Alexandros Chlupsa (Staffel 1)
Ernst Kuhn (Staffel 2 bis 3)
Pat Schneider Todd Grinnell 1.01– Patrick Schröder
Dr. Leslie Berkowitz Stephen Tobolowsky 1.01– Wolfgang Müller

Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher
Lori Fiona Gubelmann 1.01–1.13 Kathrin Hanak
Carmen Ariela Barer 1.01–1.13 Lea Kalbhenn
Josh Flores Froy Gutierrez 1.08, 1.10, 1.11, 1.13 Maximilian Belle
Scott Eric Nenninger 1.01–3.13
Jill Riley Haneefah Wood 1.01– Caroline Combrinck
Pam Valentine Mackenzie Phillips 1.01– Carin C. Tietze
Ramona Judy Reyes 1.01– Angela Wiederhut
Berto Riera ✝ Tony Plana 1.01–3.13 Michael Schwarzmaier
Nikki Jolie Jenkins 1.01–3.13 Tatjana Pokorny
Victor Alvarez James Martínez 1.01–3.13 Manou Lubowski
Max Ferraro Ed Quinn 2.01–4.07 Manfred Trilling
Syd Sheridan Pierce 2.01–4.07
Beth Santina Muha 2.01–4.07
Cynthia Nicky Endres 3.01–4.07
Avery India de Beaufort 3.01–4.07
Mateo Alex Quijano 3.01–3.13
Nora Raquel Justice 4.01–4.07

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Justina Machado, Rita Moreno und Isabella Gomez synchronisieren ihre Figuren in der spanischen Synchronfassung selber.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: ‘One Day At A Time’ Renewed For Season 2 By Netflix. In: Deadline.com. 4. März 2017, abgerufen am 5. März 2017.Vorlage:Cite web/temporär
  2. One Day at a Time: Netflix setzt die Sitcom nach der 3. Staffel ab, abgerufen am 15. März 2019
  3. Nellie Andreeva: ‘One Day At a Time’ Saved As Pop Picks Up Praised SPT Comedy Series For Season 4 After Netflix Cancellation. In: Deadline.com. 27. Juni 2019, abgerufen am 27. Juni 2019 (englisch).
  4. One Day at a Time. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 5. April 2018.
  5. https://twitter.com/Chavelua/status/818856692511191041?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http%3A%2F%2Fremezcla.com%2Flists%2Ffilm%2Fmeet-isabella-gomez-actress-elena-one-day-at-a-time%2F