One Lane Bridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelOne Lane Bridge
OriginaltitelOne Lane Bridge
Produktionsland Neuseeland
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2020
Produktions-
unternehmen
Great Southern Film and Television
Länge 40–45 Minuten
Episoden 11 in 2 Staffeln (Liste)
Genre Krimiserie, Thriller, Mystery
Idee Pip Hall, Philip Smith
Regie Peter Burger
Danny Mulheron
Produktion Lisa Chatfield
Carmen J. Leonard
Musik Claire Cowan
Kamera Rewa Harre
Schnitt Allanah Bazzard
Erstausstrahlung 20. April 2020 (NZL) auf TVNZ 1
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
2. September 2021 auf Arte-Mediathek
Besetzung
Synchronisation

One Lane Bridge ist eine neuseeländische Krimiserie mit mystischen Elementen. Die öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt Television New Zealand strahlte sie ab dem 20. April 2020 über TVNZ 1 aus. In Deutschland hatte Arte sie am 9. und 16. September 2021 im Programm und bot sie bereits ab dem 2. September in der Arte-Mediathek an.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Protagonist der Serie ist der Māori-stämmige Polizeiermittler Ariki Davis, der seinen neuen Job in Queenstown angetreten hat und sogleich mit einem Mordfall konfrontiert wird. Unter einer Brücke, einem berüchtigten Ort, an dem viele Suizide begangen werden, liegt die Leiche des Schaffarmers Grub Ryder. Während seiner Ermittlungen wird bei dem ehrgeizigen jungen Detektiv eine spirituelle Gabe wiedererweckt. Die dunklen Geheimnisse der One Lane Bridge sind für seine Visionen verantwortlich, die nicht nur den Fall, sondern auch seine Karriere und schließlich sogar sein Leben gefährden.[1][2][3] Die Brücke ist keine Brücke wie jede andere, sie scheint ein Portal ins Totenreich zu sein. Ariki muss seine Rationalität loslassen, um Klarheit zu finden.[4] Die Ermittlungen werden durch Beziehungsgeflechte innerhalb der Familie sowie das vorherrschende Misstrauen gegen den „Fremden“ nicht gerade vereinfacht.[1]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Süddeutsche Zeitung stellt fest, dass Arikis Perspektive nicht „unzuverlässiger“ sein könnte. Doch gerade davon profitiere die Serie: „Aus einem recht einfach gestrickten Krimi“ mache „sie in Zeitlupe einen effektiven Mystery-Thriller“ und verknüpfe „diese übernatürlichen Momente mit Māori-Mythen“.[4]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation entstand nach dem Dialogbuch und unter der Dialogregie von Eva Schaaf durch die Neue Tonfilm München.[5]

Rollenname Schauspieler Folgen Synchronsprecher
Ariki Davis Dominic Ona-Ariki 10 Jan Makino
Emma Ryder Nathalie Morris 10 Leslie-Vanessa Lill
Rob Ryder Jared Turner 10 Maximilian Laprell
Lois Tremaine Alison Bruce 10 Irina Wanka
Stephen Tremaine Joel Tobeck 10 Matthias Klie
Charlotte McCrae Michelle Langstone 10
Mark „Haggis“ McCrae Phil Brown 10
Tilly Gardiner Phoebe McKellar 10
Joe Turner Alex Walker 10
Dermot Braithwaite Ryan O’Kane 6 Pascal Fligg
Jack Ryder Peter McCauley 6 Erich Ludwig
Jackie Ryder Sara Wiseman 6 Claudia Lössl
Kate Ryder Aidee Walker 6 Caroline Ebner
Andrew „Grub“ Ryder Dean O’Gorman 6
Orlando Smythe Arlo Green 5
Rosa Burns Hester Ullyart 4
Maaka Richardson Jim Moriarty 4
Jason Bennett Simon Ferry 4
Hannah Turner Susan Brady 4
DI David Preston Matthew Chamberlain 3
Kimiora Davis Evotia-Rose Araiti 3
Pathologe Mark Neilson 3
Lily Bennett Maelys Lilly Foote 2

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Neuseeland Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D) Regie Drehbuch
1 1 Ankunft Arrival 20. April 2020 2. September 2021 Peter Burger Pip Hall, Philip Smith
Gleich nach seiner Versetzung in die Kleinstadt Queenstown am Ufer des Sees Wakatipu Waitai sieht sich der maorische Polizeiermittler Ariki Davis mit einem tragischen Todesfall konfrontiert. Der allseits beliebte Farmer Andrew „Grub“ Ryder wird tot unter der berüchtigten One Lane Bridge gefunden. Irgendetwas an dieser Brücke ist Ariki nicht geheuer.
2 2 Verleugnung Denial 27. April 2020 2. September 2021 Peter Burger Pip Hall, Philip Smith
Von einer Selbstmordtheorie muss Abstand genommen und eine offizielle Mordermittlung eingeleitet werden. Trotz des Todesfalles ist Grubs Familie entschlossen, die lange geplante 100-Jahr-Feier der Farm nicht abzusagen. Einige unangenehme Wahrheiten kommen ans Licht, unter anderem dass die Farm hoch verschuldet ist. Bei weiteren Ermittlungen auf der One Lane Bridge wird Ariki Davis von seltsamen Schreckensvisionen heimgesucht.
3 3 Flucht Escape 4. Mai 2020 2. September 2021 Peter Burger Pip Hall, Philip Smith
Während der Beerdigung halten die Angehörigen noch an sich, beim Leichenschmaus kochen die Emotionen über Enthüllungen von verdeckten Verkaufsverhandlungen der Farm und über den heimlichen Geliebten des Verstorbenen allerdings hoch. Grubs Witwe Kate sorgt dafür, dass einige der Trauernden handgreiflich werden. Schließlich lässt sich Ariki völlig betrunken zum Sex mit Grubs Schwester Jackie hinreißen.
4 4 Absturz Fall 11. Mai 2020 2. September 2021 Danny Mulheron Pip Hall, Philip Smith
Durch eine unbedachte Bemerkung verrät sich Ariki und wird für seine Affäre mit einer Mordverdächtigen suspendiert. Grubs Geschwister und seine Witwe Kate sind entschlossen, die Farm zu verkaufen, nur Enkelin Emma und ihr Großvater Jack wollen das auf keinen Fall. Ariki, der sich seinen Frust aus dem Leib rennt, verliert vollständig die Orientierung und irrt stundenlang durch die Gegend – bis ihm ein Falke den Weg zurück weist.
5 5 Akzeptanz Acceptance 18. Mai 2020 2. September 2021 Danny Mulheron Pip Hall, Philip Smith
Kate Ryder hat einen scheinbaren Erinnerungsschub und gesteht den Mord, woraufhin die Ermittlungen für abgeschlossen erklärt werden. Ariki ist nicht einverstanden und versucht mit dem Hinweis auf seine besondere Gabe des zweiten Gesichts weitere Nachforschungen zu bewirken. Ein Versuch auf der Brücke führt dazu, dass Ariki seinen Vorgesetzten sieht. Die große Kaninchenjagd steht an. Man trifft sich zum Schießtraining, vor allem aber zum „Vorglühen“. Angetrunken und gereizt von den Ereignissen der letzten Tage ziehen die Männer los.
6 6 Antworten Answers 25. Mai 2020 2. September 2021 Danny Mulheron Pip Hall, Philip Smith
Arikis seltsame Visionen auf der One Lane Bridge hören nicht auf, doch er kommt jetzt besser damit zurecht. Nach der großen 100-Jahr-Feier der Farm findet Kate bei den Aufräumarbeiten etwas, das ihr plötzlich die Erinnerung an die Nacht, in der Grub getötet wurde, zurückbringt.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Neuseeland Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (–) Regie Drehbuch
7 1 Consequences 15. August 2021 Peter Burger Pip Hall
Ariki nimmt seine Gabe an und rettet ein Leben auf der One Lane Bridge, doch kurz darauf wird eine weitere Leiche gefunden.
8 2 Vigil 22. August 2021 Peter Burger Pip Hall
Ariki gibt seinen Visionen die Schuld daran, dass er im Stich gelassen wurde, und hört nicht auf die Warnung vor einer weiteren Katastrophe.
9 3 Descent 29. August 2021 Peter Burger Pip Hall
Ariki kommt den Hauptverdächtigen zu nahe und bringt den Fall in Gefahr.
10 4 Betrayal 5. September 2021
Ariki wird überrumpelt, als ein lange gehütetes Geheimnis über den ermordeten jungen Mann ans Licht kommt.
11 5 Bombshell 12. September 2021
Ariki nimmt eine Verhaftung vor, um dann einen neuen Hinweis und einen Verrat zu entdecken.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Christopher Schmitt: „One Lane Bridge“: keine Brücke wie jede andere, auf: prisma.de, abgerufen am 21. September 2021
  2. One Lane Bridge, auf: arte.tv, abgerufen am 21. September 2021
  3. One Lane Bridge, auf: imdb.com, abgerufen am 21. September 2021
  4. a b Sofia Glasl: Brücke ins Jenseits, „One Lane Bridge“ auf Arte, auf: sueddeutsche.de, vom 15. September 2021, abgerufen am 21. September 2021
  5. One Lane Bridge. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 21. September 2021.