One Touch (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
One Touch
Studioalbum von Sugababes

Veröffentlichung(en)

27. November 2000

Aufnahme

1998–2000

Label(s)

London

Format(e)

CD, Vinyl

Genre(s)

Pop, R&B, Urban, Hip hop, Soul

Anzahl der Titel

12

Laufzeit

48:20

Besetzung

Keisha Buchanan
Mutya Buena
Siobhán Donaghy

Produktion

Eivan „Ricco“ Bj (Executive producer), Don-E, Carl McIntosh, Cameron McVey, Jony Rockstar, Matt Rowe, Paul Simm, Luke Smith, Ron Tom, Paul Wilson

Chronologie
- One Touch Angels with Dirty Faces
(2002)

One Touch (deutsch: Eine Berührung) ist das Debütalbum der britischen Girlband Sugababes, die zu diesem Zeitpunkt aus Siobhán Donaghy, Mutya Buena und Keisha Buchanan bestand. Es ist das einzige Album mit Gründungsmitglied Siobhán Donaghy, welche die Gruppe im August 2001 verließ. Das Album erreichte in Großbritannien, wo es mit Gold ausgezeichnet wurde,[1] die Top 30 sowie in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Top 10.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sugababes formierten sich 1998 durch den Manager der All Saints, Ron Tom. Im Alter von 13 Jahren beschlossen Mutya Buena und Siobhán Donaghy, welche beide Verträge als Solokünstlerinnen hatten, nach einem gemeinsamen Auftritt, in Zukunft zusammenzuarbeiten. Während der Studioaufnahmen lud Buena ihre beste Freundin Keisha Buchanan ein. Ron Tom entschied darauf hin, dass die drei fortan als Trio arbeiten sollten. Er verhalf ihnen außerdem innerhalb kürzester Zeit zu einem Plattenvertrag mit London Records. Alle Songs auf dem Album wurden von den Sugababes mitgeschrieben. Trotz der Gold-Auszeichnung in Großbritannien und guten Chartpositionen in Europa lief der Verkauf des Albums für London Records nicht zufriedenstellend, so dass die Sugababes im Herbst 2001 vom Label gefeuert wurden.[2]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album wurde durchweg positiv von den Kritikern aufgenommen. Es wurde außerdem als besonders positiv empfunden, dass die Mädchen, welche zum damaligen Zeitpunkt gerade einmal 15 bzw. 16 Jahre alt waren, Songs sangen und schrieben, welche als sehr reif für ihr Alter angesehen wurden.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Overload“ (Jony Lipsey, Cameron McVey, Paul Simm, Siobhán Donaghy, Mutya Buena, Keisha Buchanan) – 4:38
  2. „One Foot In“ (Paul Watson, Sonia Cupid, Luke Smith, Donaghy, Buena, Buchanan) – 3:25
  3. „Same Old Story“ (John Temis, Matt Rowe, Donaghy, Buena, Buchanan) – 3:03
  4. „Just Let It Go“ (Temis, Rowe, Donaghy, Buena, Buchanan) – 5:01
  5. „Look at Me“ (McVey, Lipsey, Simm, Felix Howard, Donaghy, Buena, Buchanan) – 3:58
  6. „Soul Sound“ (Charlotte Edwards, Sam Harley) – 4:30
  7. „One Touch“ (Ron Tom) – 4:20
  8. „Lush Life“ (Tom, Carl McIntosh) – 4:28
  9. „Real Thing“ (Themis, Rowe, Donaghy, Buena, Buchanan) – 4:04
  10. „New Year“ (McVey, Lipsey, Rowe, Howard, Donaghy, Buena, Buchanan) – 3:51
  11. „Promises“ (McVey, Lipsey, Howard, Simm, Donaghy, Buena, Buchanan) – 3:17
  12. „Run for Cover“ (Lipsey, Simm, McVey, Donaghy, Buena, Buchanan) – 3:48
  13. „Don’t Wanna Wait“ (Tom, Don-E) – 4:42 [Japanese Bonus Track]

Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts[4][5] Position Auszeichnungen
Deutschland (Media Control) 7
Irland (IRMA) 55
Österreich (Media Control) 6
Schweiz (Media Control) 8
Vereinigtes Königreich (BPI/The Official UK Charts Company) 26 Gold

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[6][7]
DE AT CH UK
2000 Overload 3 3 5 6
New Year 12
2001 Run for Cover 20 38 36 13
Soul Sound 30

Die erste Single Overload wurde am 11. September 2000 in Großbritannien veröffentlicht. Dieser Song wurde der erste Top-Ten-Hit der Sugababes, er erreichte Platz 6 der Charts. In Deutschland und Österreich erreichte der Song Platz 3, während er in den Schweizer Charts Platz 5 belegte. In Deutschland erreichte der Song zudem Goldstatus.[8] Außerdem war der Song auch in Asien ein großer Erfolg, wo er Platz zwei der MTV Asian Hitlist erreichte. Als nächste Single wurde New Year veröffentlicht. Diese erreichte in Großbritannien Platz 12 und in der MTV Asia Hitlist Platz 10, konnte sich jedoch in keinem anderen Land platzieren. Die dritte Single aus dem Album, Run for Cover, war hingegen wieder etwas erfolgreicher, in Großbritannien Platz 13. Das Lied erreichte in Deutschland Platz 20, in der Schweiz Platz 36 und in Österreich Platz 38 sowie in der MTV Asia Hitliste Platz 12. Die letzte Single aus dem Album war Soul Sound. Außer in Großbritannien (Platz 30) und der MTV Asia Hitliste (Platz 16) konnte der Song in keinem anderen Land die Charts erreichen. Die Sugababes sind seit den Spice Girls die erste Band, die es geschafft hat, dass alle Singles aus dem Debütalbum in der MTV Asia Hitliste die Top 20 erreichten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Certified Awards Search. British Phonographic Industry, abgerufen am 14. September 2014 (englisch).
  2. Sugababes. In: 7digital. Archiviert vom Original am 27. September 2007; abgerufen am 10. Januar 2015 (englisch).
  3. http://www.plattentests.de/rezi.php?show=409
  4. http://www.musicline.de/de/chartverfolgung_summary/artist/Sugababes/?type=longplay
  5. http://hitparade.ch/album/Sugababes/One-Touch-3564
  6. Chartquellen: DE, AT, CH
  7. Sugababes in den Official UK Charts (englisch)
  8. http://www.musikindustrie.de/gold_platin_datenbank/?action=suche&strTitel=Overload&strInterpret=Sugababes&strTtArt=single&strAwards=checked