Onex Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Onex Corporation

Logo
Rechtsform Holding
ISIN CA68272K1030
Gründung 1983
Sitz Toronto, KanadaKanada Kanada
Leitung Gerry Schwartz[1]
Branche Private Equity
Website www.onex.com
Stand: 31. Dezember 2014

Onex Corporation ist ein kanadisches Beteiligungsunternehmen mit Firmensitz in Toronto.

Das Unternehmen wurde 1983 von Gerry Schwartz gegründet, der gegenwärtig die Mehrheit am Unternehmen hält. Zum 31. Dezember 2014 verwaltete Onex 6 Mrd. $ eigenes Kapital und 14,7 Mrd. $ Einlagen.[2]

Unternehmensaktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2007 erwarb Onex Corporation gemeinsam mit Goldman Sachs das Unternehmen Raytheon Aircraft Company von Raytheon und formte daraus das Unternehmen Hawker Beechcraft.[3]

Im Juni 2007 verkaufte General Motors das Unternehmen Allison Transmission an die Finanzinvestoren Carlyle Group und Onex Corporation. Zusammen mit dem kanadischen Pensionsfonds wurde 2010 Tomkins übernommen, Onex hielt dabei jedoch nur 14 % der Anteile.[4]

Im September 2012 übernahm die Onex Corporation den Maschinenbaukonzern Krauss-Maffei von der Beteiligungsgesellschaft Madison Capital Partners aus Chicago. 2016 wurde das Unternehmen an ChemChina weiterverkauft.

Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Onex Partners:[5]

ONCAP:[6]

  • EnGlobe Corp.
  • CiCi’s Pizza
  • Pinnacle Renewable Energy Group
  • Pure Canadian Gaming
  • Hopkins Manufacturing
  • Davis-Standard
  • Bradshaw International
  • Mavis Discount Tire
  • Ingersoll Tools Group
  • Chatters Canada

Direktinvestments:[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gerald W. Schwartz (Memento des Originals vom 11. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.onex.com
  2. Geschäftsbericht 2014 (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.onex.com
  3. Robert Weisman: Raytheon to sell jet subsidiary. In: boston.com. 21. Dezember 2006, abgerufen am 11. Januar 2016.
  4. Howard Mustoe: Onex, Canada Pension to Buy Tomkins for $4.5 Billion. In: BloombergBusiness. 27. Juli 2010, abgerufen am 11. Januar 2016.
  5. Onex Partners (Memento des Originals vom 11. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.onex.com
  6. ONCAP (Memento des Originals vom 11. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.onex.com
  7. Direct Investments (Memento des Originals vom 12. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.onex.com