Onward: Keine halben Sachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelOnward: Keine halben Sachen
OriginaltitelOnward
Onward logo.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2020
Länge 105 Minuten
Altersfreigabe FSK 6[1]
JMK 8[2]
Stab
Regie Dan Scanlon
Drehbuch Dan Scanlon,
Jason Headley,
Keith Bunin
Produktion Kori Rae
Musik Jeff Danna,
Mychael Danna
Kamera Sharon Calahan,
Adam Habib
Schnitt Catherine Apple
Synchronisation

Onward: Keine halben Sachen (Originaltitel: Onward, englisch für „fortschreitend“) ist ein computeranimierter Spielfilm von Dan Scanlon aus dem Jahr 2020. Der Fantasyfilm von Pixar wurde am 21. Februar 2020 im Rahmen der 70. Berlinale uraufgeführt. Der reguläre Kinostart in Deutschland war am 5. März 2020.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Handlung findet in einer magischen Welt statt, die von Fabelwesen bewohnt wird.[3] In dieser Welt schreitet die Technisierung fort und die Magie geht immer weiter verloren.[4] In diesem Setting wird die Geschichte der zwei jugendlichen Elfenbrüder Ian und Barley Lightfoot erzählt. Ihr Vater, an den sie sich nicht mehr erinnern können, starb, als sie noch jung waren. Durch die noch verbliebene Magie wird es Ian und Barley jedoch ermöglicht, einen letzten magischen Tag mit ihrem Vater zu verbringen.[5] Weil sie den Vater nur zur Hälfte materialisieren können, begeben sich die zwei mit dem halben Vater auf eine „Quest“, eine Reise, um ein magisches Artefakt zu finden. Mit dessen Hilfe gelingt es ihnen vor Ablauf des Tages, ihren Vater wieder vollständig bei sich zu haben, wenn auch nur kurz. Unterwegs kommen die beiden Brüder nicht nur ihrem Vater näher, sondern sowohl einander als auch ihrer Mutter und deren neuem Partner, einem Polizei-Zentauren.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Expo D23 von Pixars Mutterkonzern Walt Disney Company kündigte im Juli 2017 John Lasseter, CCO von Pixar, einen Fantasyfilm an, der in einer Vorstadt einer fiktiven Welt angesiedelt ist. Dabei wurden Kori Rae als Produzentin und Dan Scanlon als Regisseur bekanntgegeben.[6] Scanlon schrieb ferner das Drehbuch. Auf der D23 gab Scanlon bekannt, dass die Geschichte vom Tod seines Vaters inspiriert ist, der starb, als Scanlon ein Jahr alt war. Nachdem Scanlon mit seinem Bruder eine kurze Audioaufnahme seines Vaters anhörte, dachte er darüber nach, wer sein Vater war. Hieraus entwickelte sich das Filmkonzept.[7] Am 12. Dezember 2018 wurde bekanntgegeben, dass der Streifen am 6. März 2020 in den Kinos erscheint.[8] Zugleich erhielt das bis dahin noch unbetitelte Projekt den Titel Onward[9] und als Synchronsprecher für das englischsprachige Original wurden Chris Pratt, Tom Holland, Julia Louis-Dreyfus sowie Octavia Spencer bekanntgegeben.[10] In Deutschland erscheint Onward bereits am 5. März 2020 mit dem ergänzenden Untertitel Keine halben Sachen.[11] Am 16. April 2019 wurden Mychael Danna und Jeff Danna als Verantwortliche für die Filmmusik bekanntgegeben.[12]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Originalsprecher[13] Deutscher Sprecher[14]
Ian Lightfoot Tom Holland Christian Zeiger
Barley Lightfoot Chris Pratt Leonhard Mahlich
Laurel Lightfoot, Ian und Barleys Mutter Julia Louis-Dreyfus Annette Frier
Wilden Lightfoot, Ian und Barleys Vater Kyle Bornheimer Sascha Rotermund
Die Manticore Octavia Spencer Martina Treger
Colt Bronco, Zentaur Mel Rodriguez Lutz Schnell
Officer Specter Lena Waithe Kathrin Gaube
Officer Gore Ali Wong Magdalena Höfner
Officer Avel George Psarras Armin Schlagwein
Dewdrop Grey Griffin Cathlen Gawlich
Fennwick John Ratzenberger Stefan Bergel
Gaxton Wilmer Valderrama Frank Schaff
Grecklin Tracey Ullman Beate Gerlach

Vermarktung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Teaser-Trailer von Onward wurde auf dem US-amerikanischen Fernsehsender ABC während des Game 1 der NBA Finals im Mai 2019 gezeigt.[15]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einspielergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film befindet sich auf Platz 12 (Stand: 2. Januar 2021)[16] der finanziell erfolgreichsten Filme des Jahres 2020.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chicago Film Critics Association Awards 2020

Critics’ Choice Super Awards 2021

  • Nominierung als Bester Animationsfilm
  • Nominierung als Bester Synchronsprecher in einem Animationsfilm (Tom Holland)
  • Nominierung als Bester Synchronsprecher in einem Animationsfilm (Chris Pratt)
  • Nominierung als Beste Synchronsprecherin in einem Animationsfilm (Octavia Spencer)[18]

Grammy Awards 2021

North Carolina Film Critics Association Awards 2021

  • Nominierung als Bester Animationsfilm[20]

Online Film Critics Society Awards 2021

People’s Choice Award 2020

  • Auszeichnung als Familienfilm des Jahres[22]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Onward: Keine halben Sachen. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 197737/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Onward: Keine halben Sachen. Jugendmedien­kommission.
  3. Everything We Know (So Far) About Pixar's Onward, abgerufen am 20. April 2019.
  4. With Onward, Pixar Once Again Wants To Help Us Find Magic In Our Everyday Lives, abgerufen am 20. August 2019.
  5. Dream Cast Alert: Disney Pixar Has Revealed That Chris Pratt and Tom Holland Will Play Characters in the Upcoming Film, Onward, abgerufen am 20. August 2019.
  6. D23: Pixar Announces Untitled Quest Movie Set in ‘Suburban Fantasy World’, abgerufen am 20. August 2019.
  7. Pixar's New 'Suburban Fantasy' Sounds Like A Real Tearjerker, abgerufen am 20. August 2019.
  8. Chris Pratt, Tom Holland, Julia Louis-Dreyfus, Octavia Spencer to Voice Pixar’s ‘Onward’, abgerufen am 20. August 2019.
  9. Pixar moves forward with suburban fantasy film Onward; cast includes Chris Pratt, Tom Holland, abgerufen am 20. August 2019.
  10. Pixar’s ‘Onward’ To Star Chris Pratt, Tom Holland, Julia Louis-Dreyfus & Octavia Spencer, abgerufen am 20. August 2019.
  11. Onward: Keine halben Sachen, abgerufen am 20. August 2019.
  12. Mychael & Jeff Danna to Score Pixar’s ‘Onward’, abgerufen am 20. August 2019.
  13. Onward (2020) – Full Cast & Crew, abgerufen am 20. August 2019.
  14. Deutsche Synchronkartei | Filme | Onward: Keine halben Sachen. Abgerufen am 28. März 2020.
  15. Disney/Pixar ‘Onward’ Bows First-Look Trailer During NBA Finals Game 1, abgerufen am 20. August 2019.
  16. 2020 Worldwide Box Office. In: Box Office Mojo. Abgerufen am 2. Januar 2021 (englisch).
  17. Chloé Zhao’s Nomadland leads Chicago Film Critics Association 2020 Award nominations In: chicagofilmcritics.org am 18. Dezember 2020, abgerufen am 28. Dezember 2020.
  18. Pete Hammond: 'Palm Springs', 'Lovecraft Country' Top Movie And Series Nominations For Inaugural Critics Choice Super Awards; Netflix Lands 35 Nods. In: Deadline.com am 19. November 2020, abgerufen am 1. Dezember 2020.
  19. Patrick Hipes: Grammy Nominations: Beyoncé Tops List, With Taylor Swift, Dua Lipa, Roddy Ricch Also Scoring Big. In: Deadline.com. 24. November 2020, abgerufen am 24. November 2020.
  20. Clayton Davis: ‘Minari’ Wins Big With North Carolina Film Critics Association, Chloé Zhao’s Directing Winning Streak Continues In: Variety am 4. Januar 2021, abgerufen am 5. Januar 2021.
  21. Erik Anderson: Online Film Critics Society (OFCS) nominations: ‘Da 5 Bloods’ leads In: awardswatch.com am 19. Januar 2021, abgerufen am 20. Januar 2021.
  22. Alexandra Del Rosario: E! People’s Choice Awards Nominees List: ‘The Old Guard’, ‘Birds Of Prey’ Among Honorees In: Deadline.com am 1. Oktober 2020, abgerufen am 25. Oktober 2020.