Onyekachi Apam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Onyekachi Apam
Personalia
Geburtstag 30. Dezember 1986
Geburtsort AbaNigeria
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
Pepsi Football Academy
Rangers International
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 Rangers International
2005–2007 OGC Nizza B 17 (0)
2006–2010 OGC Nizza 105 (1)
2010–2013 Stade Rennes 23 (0)
2013– Stade Rennes B 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Nigeria U-19
2005–2007 Nigeria U-20
2007–2010 Nigeria 14 (0)
2008 Nigeria Olympia 5 (0)
Nigeria U-23
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Onyekachi Apam (* 30. Dezember 1986 in Aba) ist ein nigerianischer Fußballspieler. Seit 2010 spielt er beim französischen Erstligisten Stade Rennes.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Onyekachi Apam spielte in seiner Jugend für die Rangers International, einen der bekanntesten Vereine seines Heimatlandes Nigeria. Anfang 2006 wechselte er zunächst auf Leihbasis nach Europa zum französischen Ligue-1-Verein OGC Nizza. Zur Saison 2007/08 verpflichteten die Franzosen den Abwehrspieler endgültig. Im Juli 2010 wechselte der Abwehrspieler zum Ligakonkurrenten Stade Rennes und folgte damit Frédéric Antonetti, der ihn bei Nizza zum Stammspieler gemacht hatte. Erst eineinhalb Jahre später konnte der lange Zeit wegen einer Knieverletzung ausfallende Apam für seinen neuen Verein debütieren. Bis zum Saisonende bildete er zusammen mit Jean-Armel Kana-Biyik im Regelfall das Innenverteidigerduo und löste damit den bis dahin gesetzten Kader Mangane ab.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2008 absolvierte er im Alter von 21 Jahren sein erstes Länderspiel für die nigerianische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Afrikameisterschaft. Weiterhin gehörte er zum Kader seines Landes bei den Olympischen Sommerspielen 2008. Dort gewann er mit Nigeria die Silbermedaille. Bei der Fußball-Afrikameisterschaft 2010 in Angola scheiterte Apam mit seiner Mannschaft im Halbfinale an Ghana.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Onyekachi Apam in der Datenbank von weltfussball.de
  • Onyekachi Apam auf der offiziellen Webpräsenz der Ligue de Football Professionnel (französisch)
  • Onyekachi Apam auf der offiziellen Webpräsenz von L’Équipe (französisch)
  • Onyekachi Apam in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)