Opština Mali Iđoš

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Општина Мали Иђош
Opština Mali Iđoš
Wappen der Gemeinde Flagge der Gemeinde
Wappen Flagge
Lage der Gemeinde in Serbien
Landesteil Vojvodina
Okrug Severna Bačka
Verwaltungssitz Mali Iđoš
Fläche 175 km²
Einwohner 13.494
Bevölkerungsdichte 77 Einwohner pro km²
Kfz-Kennzeichen SU
Website www.kishegyes.rs

Die Opština Mali Iđoš (Kyrillisch: Општина Мали Иђош, Ungarisch: Kishegyes község) ist eine Gemeinde im Okrug Severna Bačka im Norden der Vojvodina. Verwaltungssitz ist die gleichnamige Stadt Mali Iđoš.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mali Iđoš ist eine multiethnische Gemeinde. Bei der letzten Volkszählung im Jahre 2002 waren von insgesamt 13.494 Einwohnern:

Auf Grund der relativ hohen Zahl montenegrinischer Einwohner wurde in der Gemeinde im Dezember 2010 Montenegrinisch neben Serbisch und Ungarisch als dritte Amtssprache eingeführt.[1]

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde gibt es drei Ortschaften, die alle ethnisch gemischt sind:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Crnogorski jezik u Malom Iđošu. b92.net, 7. Dezember 2010