OpenML

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Open Multimedia Library (OpenML) ist ein plattformunabhängiger Standard für Multimediaanwendungen der Khronos Group. OpenML soll eine Alternative zu Microsofts DirectX Media werden.

Die offene Programmierschnittstelle soll gängige 2D- und 3D-Formate auf unterschiedlichen Betriebssystemen zusammenbringen. Dabei sollen OpenGL-Funktionen mit integriert werden.

Seit 2000 arbeiten Unternehmen an diesem neuen Format, darunter Nvidia, ATI, 3DLabs, Intel, IBM, SGI und S3.

Weblinks[Bearbeiten]