Open Barletta 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Open Barletta 2010
Datum 22.3.2010 – 28.3.2010
Auflage 14
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort Barletta
ItalienItalien Italien
Turniernummer 60
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Ivo Minář
Vorjahressieger (Doppel) SpanienSpanien Santiago Ventura
SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo
Sieger (Einzel) SpanienSpanien Pere Riba
Sieger (Doppel) SpanienSpanien David Marrero
SpanienSpanien Santiago Ventura
Turnierdirektor Isidoro Alvisi
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Flavio Cipolla (184)
Stand: 11. April 2017

Das Open Barletta 2010 war ein Tennisturnier, das vom 22. bis 28. März 2010 in Barletta stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. FinnlandFinnland Jarkko Nieminen Viertelfinale
02. SpanienSpanien Santiago Ventura 1. Runde
03. BelgienBelgien Steve Darcis Finale
04. SlowenienSlowenien Blaž Kavčič Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. RusslandRussland Igor Kunizyn Viertelfinale

06. SpanienSpanien Pere Riba Sieg

07. SpanienSpanien Iván Navarro 1. Runde

08. ItalienItalien Simone Bolelli Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  FinnlandFinnland J. Nieminen 6 6                        
Q  ArgentinienArgentinien M. Alund 2 3   1  FinnlandFinnland J. Nieminen 6 7
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira 6 6    ArgentinienArgentinien D. Junqueira 3 5  
WC  ItalienItalien A. di Mauro 4 2     1  FinnlandFinnland J. Nieminen 1 3
WC  ItalienItalien F. Volandri 7 6   6  SpanienSpanien P. Riba 6 6  
 RumänienRumänien A. Ungur 5 2   WC  ItalienItalien F. Volandri 5 0 r  
 TschechienTschechien I. Minář 3 2   6  SpanienSpanien P. Riba 7 1  
6  SpanienSpanien P. Riba 6 6     6  SpanienSpanien P. Riba 6 0 6
4  SlowenienSlowenien B. Kavčič 4 6 6   8  ItalienItalien S. Bolelli 3 6 2  
 SpanienSpanien A. Martín 6 4 3   4  SlowenienSlowenien B. Kavčič 7 5 6  
 ItalienItalien F. Cipolla 4 2    SpanienSpanien D. Marrero 5 7 3  
 SpanienSpanien D. Marrero 6 6     4  SlowenienSlowenien B. Kavčič 5 5
WC  ItalienItalien T. Fabbiano 1 6 3   8  ItalienItalien S. Bolelli 7 7  
 ItalienItalien M. Trevisan 6 3 6    ItalienItalien M. Trevisan 6 0 5  
 SlowenienSlowenien G. Žemlja 4 62   8  ItalienItalien S. Bolelli 3 6 7  
8  ItalienItalien S. Bolelli 6 7     6  SpanienSpanien P. Riba 6 0
5  RusslandRussland I. Kunizyn 6 6   3  BelgienBelgien S. Darcis 3 0 r
 NiederlandeNiederlande R. Haase 4 4   5  RusslandRussland I. Kunizyn 6 4 7  
Q  ArgentinienArgentinien C. Berlocq 0 1    KasachstanKasachstan M. Kukuschkin 2 6 61  
 KasachstanKasachstan M. Kukuschkin 6 6     5  RusslandRussland I. Kunizyn 62 5
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Witten 6 6   3  BelgienBelgien S. Darcis 7 7  
 BelgienBelgien K. Vliegen 2 3    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Witten 1 4  
WC  KroatienKroatien F. Škugor 4 6 2   3  BelgienBelgien S. Darcis 6 6  
3  BelgienBelgien S. Darcis 6 3 6     3  BelgienBelgien S. Darcis 6 6
7  SpanienSpanien I. Navarro 4 7 5    ArgentinienArgentinien M. Vassallo Argüello 2 2  
 ArgentinienArgentinien S. Decoud 6 5 7    ArgentinienArgentinien S. Decoud 3 4  
 ArgentinienArgentinien M. Vassallo Argüello 6 6    ArgentinienArgentinien M. Vassallo Argüello 6 6  
 SerbienSerbien I. Bozoljac 1 1      ArgentinienArgentinien M. Vassallo Argüello 7 6
Q  SlowenienSlowenien A. Bedene 6 6    SpanienSpanien A. Ramos 5 4  
Q  ItalienItalien A. Brizzi 4 4   Q  SlowenienSlowenien A. Bedene 7 64 65  
 SpanienSpanien A. Ramos 610 7 6    SpanienSpanien A. Ramos 5 7 7  
2  SpanienSpanien S. Ventura 7 5 2    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien David Marrero
SpanienSpanien Santiago Ventura
Sieg
02. RusslandRussland Igor Kunizyn
KasachstanKasachstan Juri Schtschukin
1. Runde
03. ItalienItalien Flavio Cipolla
ItalienItalien Alessandro Motti
Halbfinale
04. BrasilienBrasilien Marcelo Demoliner
BrasilienBrasilien Rodrigo Guidolin
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien D. Marrero
 SpanienSpanien S. Ventura
6 6        
WC  KroatienKroatien F. Škugor
 KroatienKroatien I. Zovko
3 3     1  SpanienSpanien D. Marrero
 SpanienSpanien S. Ventura
6 6  
 SpanienSpanien A. Ramos
 SpanienSpanien P. Riba
6 6    SpanienSpanien A. Ramos
 SpanienSpanien P. Riba
3 2  
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
 ArgentinienArgentinien M. Vassallo Argüello
4 4       1  SpanienSpanien D. Marrero
 SpanienSpanien S. Ventura
6 7  
4  BrasilienBrasilien M. Demoliner
 BrasilienBrasilien R. Guidolin
4 5      BelgienBelgien S. Darcis
 BelgienBelgien K. Vliegen
4 66  
 BelgienBelgien S. Darcis
 BelgienBelgien K. Vliegen
6 7      BelgienBelgien S. Darcis
 BelgienBelgien K. Vliegen
w. o.  
 BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva
 BrasilienBrasilien C. Zampieri
3 1   WC  ItalienItalien T. Fabbiano
 ItalienItalien M. Trevisan
 
WC  ItalienItalien T. Fabbiano
 ItalienItalien M. Trevisan
6 6       1  SpanienSpanien D. Marrero
 SpanienSpanien S. Ventura
6 6
 ArgentinienArgentinien J.-M. Aranguren
 ArgentinienArgentinien C. Berlocq
6 7      SerbienSerbien I. Bozoljac
 ItalienItalien D. Bracciali
3 3
 ArgentinienArgentinien D. Álvarez
 ArgentinienArgentinien F. Delbonis
4 5      ArgentinienArgentinien J.-M. Aranguren
 ArgentinienArgentinien C. Berlocq
1 0    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Witten
 SlowenienSlowenien G. Žemlja
7 2 [4]   3  ItalienItalien F. Cipolla
 ItalienItalien A. Motti
6 6  
3  ItalienItalien F. Cipolla
 ItalienItalien A. Motti
64 6 [10]       3  ItalienItalien F. Cipolla
 ItalienItalien A. Motti
4 7 [5]
 ArgentinienArgentinien S. Decoud
 RusslandRussland D. Sitak
4 4      SerbienSerbien I. Bozoljac
 ItalienItalien D. Bracciali
6 66 [10]  
WC  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić
 ItalienItalien G. Torroni
6 6     WC  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić
 ItalienItalien G. Torroni
5 6 [4]  
 SerbienSerbien I. Bozoljac
 ItalienItalien D. Bracciali
6 6    SerbienSerbien I. Bozoljac
 ItalienItalien D. Bracciali
7 3 [10]  
2  RusslandRussland I. Kunizyn
 KasachstanKasachstan J. Schtschukin
4 4    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]