Opoul-Périllos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Opoul-Périllos
Opoul-Périllos (Frankreich)
Opoul-Périllos
Region Okzitanien
Département Pyrénées-Orientales
Arrondissement Perpignan
Kanton La Vallée de l’Agly
Gemeindeverband Perpignan Méditerranée Métropole
Koordinaten 42° 52′ N, 2° 52′ OKoordinaten: 42° 52′ N, 2° 52′ O
Höhe 100–709 m
Fläche 50,53 km2
Einwohner 1.199 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 66600
INSEE-Code
Website http://www.opoul.fr/

Opoul-Périllos ist eine französische Gemeinde mit 1199 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Pyrénées-Orientales in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Perpignan und zum Kanton La Vallée de l’Agly.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Opoul-Périllos ist die nördlichste Gemeinde des Départements P<rénées-Orientales. Nachbargemeinden von Opoul-Périllos sind Embres-et-Castelmaure (Aude) im Norden, Feuilla (Aude) im Nordosten, Fitou (Aude) im Osten, Salses-le-Château im Süden, Vingrau im Westen und Tuchan (Aude) im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2017
Einwohner 548 527 482 552 585 595 1199

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Michel in Périllos
  • Burgruine Opoul (13. Jahrhundert)
  • Kirche Saint-Laurent

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Opoul-Périllos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien