Oppedette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oppedette
Wappen von Oppedette
Oppedette (Frankreich)
Oppedette
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Forcalquier
Kanton Reillanne
Gemeindeverband Haute-Provence Pays de Banon
Koordinaten 43° 56′ N, 5° 35′ OKoordinaten: 43° 56′ N, 5° 35′ O
Höhe 397–746 m
Fläche 8,49 km2
Einwohner 50 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 04110
INSEE-Code

Oppedette

Oppedette ist eine französische Gemeinde mit 50 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Reillanne im Arrondissement Forcalquier.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt am Eingang der Schlucht des Calavon und thront auf einem felsigen Vorsprung in 525 m Höhe. Das Gemeindegebiet ist Teil des Regionalen Naturparks Luberon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Oppedette lässt sich durch die Lage des Dorfes und wegen der guten Möglichkeiten zur Verteidigung auf den Begriff des Oppidum zurückführen. Fachleute behaupten, es sei eine Verkleinerungsform des Namens Oppède.

Kirche Saint-Didier

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 32 43 52 62 38 56 60 50
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oppedette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien