Opperzau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 50° 47′ 2″ N, 7° 40′ 34″ O

Opperzau
Gemeinde Windeck
Höhe: ca. 140–180 m ü. NHN
Einwohner: 317 (30. Jun. 2015)[1]
Postleitzahl: 51570
Vorwahl: 02682
Opperzau (Nordrhein-Westfalen) und Oppertsau (Rheinland-Pfalz)
Opperzau (Nordrhein-Westfalen) und Oppertsau (Rheinland-Pfalz)

Opperzau ist ein Ortsteil der Gemeinde Windeck im Rhein-Sieg-Kreis.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Opperzau liegt nordöstlich in der Gemeinde Windeck, direkt an der Sieg und nahe einem Waldgebiet. Gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Oppertsau bildet Opperzau ein zusammenhänges Siedlungsgebiet.

In östlicher Richtung bildet der Bellinger Bach die Gemeindegrenze.

Die Grenze im Dorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haltestelle Opperzau, Schulbusbedienung

Ein 200 Meter langes Stück der Landesstraßen 112 / 267, das Opperzau (Windeck) und Oppertsau (Fürthen) trennt, stellt nicht nur die Gemeindegrenze dar, sondern zugleich auch die Ländergrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Zudem führt die Straße für jede Seite einen eigenen Straßennamen: Siegstraße für die Oppertsauer Seite, Fürthener Straße für die Opperzauer Seite.

Trotz der durch den Ort verlaufenden Landesgrenze gibt es gemeinsame Aktivitäten und Vereinigungen, etwa den Bürgerverein Opperzau/Oppertsau. Grund der Ortsteilung sind umstrittene Hoheitsrechte aus dem 13. Jahrhundert, die erst durch den Siegburger Vergleich im Jahr 1604 beigelegt wurden. Durch die Trennung inmitten des Ortes kommt es trotz der unterschiedlichen Schreibweisen häufig zur Verwirrung bei Ortsfremden.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf gehörte zum Kirchspiel Rosbach und zeitweise zur Bürgermeisterei Dattenfeld.

1830 hatte der Ort 130 Einwohner.[2]

1845 hatte der Weiler 148 Einwohner in 24 Häusern, davon 17 katholisch und 131 evangelisch.[3] 1863 waren es 179 Personen.[4] 1888 gab es 213 Bewohner in 41 Häusern.[5]

1962 wohnten hier 363 und 1976 362 Personen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Opperzau liegt an den Landstraßen 112 und 267. Bis 1994 gab es an der Siegstrecke auch einen Haltepunkt, der allerdings aufgrund der geringen Frequentierung aufgegeben wurde. Die einzigen ÖPNV-Anbindungen bestehen aus den Buslinien 260, 262 und 263, die aber nur für den Schulverkehr ausgerichtet sind. Betrieben werden sie vom ortsansässigen Busunternehmen Wilhelm Marenbach.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ortschaftenverzeichnis. Gemeinde Windeck, 30. Juni 2015, abgerufen am 9. Januar 2016.
  2. Beschreibung der Königlich Preußischen Rheinprovinzen 1830, S. 329.
  3. Uebersicht der Bestandtheile und Verzeichniß sämmtlicher Ortschaften…, Reg.-Bez. Köln, 1845, S. 119.
  4. Emil Hundhausen: Unsere Heimat in alten Bildern. Hrsg.: Heimatmuseum Windeck-Ort. Verlag Fritz Franz, Windeck-Stromberg 1976.
  5. Gemeindelexikon für die Provinz Rheinland Ausgabe 1888, S. 112.