Or (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Or
Орь, Ор
Daten
Gewässerkennzahl RU12010000412112200003277
Lage Aqtöbe (Kasachstan),
Oblast Orenburg (Russland)
Flusssystem Ural
Abfluss über Ural → Kaspisches Meer
Zusammenfluss von Schili und Terisbutak
49° 31′ 23″ N, 58° 32′ 52″ O
Quellhöhe 303 m
Mündung bei Orsk in den UralKoordinaten: 51° 11′ 8″ N, 58° 32′ 28″ O
51° 11′ 8″ N, 58° 32′ 28″ O
Mündungshöhe 185 m
Höhenunterschied 118 m
Sohlgefälle 0,36 ‰
Länge 332 km[1][2]
Einzugsgebiet 18.600 km²[1][2]
Abfluss[1]
Lage: 61 km oberhalb der Mündung
MQ
21,3 m³/s
Rechte Nebenflüsse Kamsak
Großstädte Orsk
Gemeinden Koktau

Verlauf des Or (Орь) im Einzugsgebiet des Ural

Der Or (russisch Орь; kasachisch Ор) ist ein linker Nebenfluss des Ural im kasachischen Gebiet Aqtöbe und der russischen Oblast Orenburg.

Der Or entsteht am Zusammenfluss von Schili und Terisbutak an den Westhängen des Mugodschar-Gebirges in Westkasachstan. Der Fluss fließt in nördlicher Richtung in die Oblast Orenburg und mündet schließlich nach 332 km bei Orsk in den Ural. Der Or entwässert ein Areal von 18.600 km². Er wird hauptsächlich von der Schneeschmelze gespeist. 61 km oberhalb der Mündung beträgt der mittlere Abfluss 21,3 m³/s.[1] Zwischen April und Mitte Mai führt der Or regelmäßig Hochwasser. Ende Oktober / Anfang November gefriert der Or. Ende März / Anfang April ist der Or wieder eisfrei.[1] Das Wasser des Or wird zur Bewässerung und für die Wasserversorgung genutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Artikel Or in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D085216~2a%3DOr~2b%3DOr
  2. a b Or im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)