Polizeirecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ordnungsrecht)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Polizeirecht regelt per Gesetz oder Verordnung die Aufgaben und Befugnisse der Polizei. Innerdienstlich gelten ferner – jedoch untergeordnet – Dienstanweisungen, Anordnungen und hergebrachte Grundsätze. Rechtsgrundlage für eine Maßnahme ist immer nur das jeweilige Polizeigesetz.

Je nach Staat gilt ein verschiedenartiges Polizeirecht, das bei föderalen Staatsgebilden weiter unterteilt sein kann.

Hauptartikel:

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!