Organización Panamericana de la Salud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltungsgebäude der American Health Organization
Haupt-Auditorium

Die Organización Panamericana de la Salud (OPS; englisch Pan American Health Organization, PAHO; deutsch Panamerikanische Gesundheitsorganisation) ist die am 2. Dezember 1902 gegründete internationale Organisation beider Amerika. Neben der Zentrale in Washington, D.C., gibt es 27 Landesbüros in verschiedenen Ländern und neun Forschungslabors bzw. -zentren.

Die OPS ist eine regionale Organisation der Weltgesundheitsorganisation. Nach Artikel 54 der Verfassung der Weltgesundheitsorganisation vom 22. Juli 1946[1] soll die OPS zu gegebener Zeit (in due course) in der Weltgesundheitsorganisatio aufgehen; Dies wurde jedoch nicht umgesetzt.

Die Arbeitssprachen sind Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch.[2]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Organisation gehören 35 amerikanische Staaten an:

Staat Beitritt
Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Antigua und Barbuda 20. September 1982
ArgentinienArgentinien Argentinien 27. September 1937
BahamasBahamas Bahamas 8. Oktober 1974
BarbadosBarbados Barbados 2. Oktober 1967
BelizeBelize Belize 20. September 1982
BolivienBolivien Bolivien 22. März 1929
BrasilienBrasilien Brasilien 29. Oktober 1929
KanadaKanada Kanada 27. September 1971
ChileChile Chile 3. Oktober 1929
KolumbienKolumbien Kolumbien 21. Juni 1933
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 13. Dezember 1926
KubaKuba Kuba 22. Juni 1925
DominicaDominica Dominica 21. September 1981
EcuadorEcuador Ecuador 27 September 1930
El SalvadorEl Salvador El Salvador 28. Mai 1926
Deutschland Mannschaft GesamtdeutschGesamtdeutsche Mannschaft Deutschland 28. März 1925
GrenadaGrenada Grenada 29. September 1977
GuatemalaGuatemala Guatemala 10. Mai 1933
GuyanaGuyana Guyana 2. Oktober 1967
HaitiHaiti Haiti 25. Juni 1926
HondurasHonduras Honduras 15. Januar 1957
JamaikaJamaika Jamaika 23. August 1962
MexikoMexiko Mexiko 1. März 1929
NicaraguaNicaragua Nicaragua 17. Dezember 1927
PanamaPanama Panama 9. März 1929
ParaguayParaguay Paraguay 14. Juni 1939
PeruPeru Peru 20. November 1926
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 18. November 1929
Saint LuciaSt. Lucia St. Lucia 22. September 1980
Saint Kitts NevisSt. Kitts und Nevis St. Kitts und Nevis 24. September 1984
Saint Vincent GrenadinenSt. Vincent und die Grenadinen St. Vincent und die Grenadinen 21. September 1981
SurinameSuriname Suriname 29. September 1976
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 20. September 1963
UruguayUruguay Uruguay 14. Dezember 1928
VenezuelaVenezuela Venezuela 13. März 1933

Assoziierte Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partizipierende Staaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beobachterstatus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Personen waren

Derzeitige Direktorin ist

  • Carissa F. Etienne (2013–2018)[5]

Die Direktoren werden von den Mitgliedern gewählt.

Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BIREME[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biblioteca Regional de Medicina (BIREME) besteht seit 1967[6] und befindet sich auf dem Campus der Universidad Federal de São Paulo in São Paulo (Brasilien).[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.paho.org/hq/index.php?option=com_docman&task=doc_download&gid=13&Itemid=270&lang=en
  2. http://www.paho.org/hq/index.php?Itemid=4245
  3. http://www.paho.org/hq/index.php?option=com_content&view=article&id=103&Itemid=40697&lang=en
  4. http://www1.paho.org/spanish/dpi/100/directors00.htm
  5. http://www.who.int/dg/adg/etienne/en/
  6. SILVA, Márcia Regina Barros da; FERLA, Luis and GALLIAN, Dante Marcello Claramonte. Uma 'biblioteca sem paredes': história da criação da Bireme. Hist. cienc. saude-Manguinhos [online]. 2006, vol.13, n.1, pp. 91-112. ISSN 0104-5970. doi: 10.1590/S0104-59702006000100006. 2 2007
  7. http://www.paho.org/bireme/