Orient (Mallorca)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Bunyola: Orient
Orient2.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Orient (Mallorca) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Balearische Inseln
Insel: Mallorca
Comarca: Serra de Tramuntana
Koordinaten 39° 44′ N, 2° 46′ OKoordinaten: 39° 44′ N, 2° 46′ O
Höhe: 500 msnm
Einwohner: 30 ()INE
Postleitzahl: 07349
Ortskennzahl: 07058000200

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Orient ist ein im Osten der Serra de Tramuntana gelegenes Bergdorf auf der Baleareninsel Mallorca.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orient liegt zehn Kilometer östlich von Bunyola auf einer Höhe von rund 500 Metern an der auf 200 Meter Höhe beginnenden Serpentinenstraße PM-210. Zur Inselhauptstadt Palma sind es rund 27 Kilometer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der historische Ortskern mit alten Steinhäusern aus dem 14. und 15. Jahrhundert und der Kirche Sant Jordi aus dem 18. Jahrhundert gruppiert sich um den 450 Meter hoch gelegenen Dorfplatz. Im unteren Ortsteil findet man die baulichen Überreste eines Waschhauses aus der Zeit der römischen Besiedlung.

Das Dorf mit rund 30 Einwohnern, das zur Verwaltung der Gemeinde Bunyola zählt, verdankt seinen Reichtum der landwirtschaftlichen Vergangenheit mit Olivenplantagen, Apfel- und Mandelplantagen, Schaf- und Ziegenhaltung. Die an Hängen von den Mauren angelegten Terrassen bestimmen hier die Landschaft zwischen der Serra d’Alfàbia und dem Puig d’Alaró.

Seit 2010 steht das ganze Dorf unter Denkmalschutz und ist als Bien de interés cultural (BIC) eingetragen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Sant Jordi ist gemeinhin als Wallfahrtsort bekannt. Schon wegen ihrer Erwähnung in dem Werk „Die Balearen“ von Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich-Toskana erfreut sie sich großer Bedeutung bei vielen Kunstbegeisterten.
  • In der Haupturlaubszeit und an den Wochenenden herrscht in dieser Bergregion reger Verkehr, da Orient ein Ausgangspunkt und Zwischenstation zahlreicher Bergwanderungen ist. Die historische hölzerne Ölmühle wurde als Restaurant umgebaut und gehört zu dem rund 600 Jahre alten Gebäude des heutigen Hotels L’Hermitage.
  • Wasserfälle in der Schlucht zwischen Orient und Santa Maria del Camí.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Guillem Roselló Bordoy: Mallorca 1232: Colectivos urbanos, órdenes militares y reparto del botín. ISSN 0213-2486, Nº 19, págs 461-484 (spanisch)

Anmerkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dokument Llibre del Repartiment ist im Archiv des Königreichs Mallorca in der Stadt Palma verwahrt. Es besteht aus zwei Bänden, eine zweisprachige Version in Latein und Arabisch, und eine andere auf Katalanisch.