Orivesi (See)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orivesi
Geographische Lage Nordkarelien, Südsavo (Finnland)
Zuflüsse vom Pyhäselkä
Abfluss Sund bei Savonranta zum Haukivesi
Daten
Koordinaten 62° 16′ N, 29° 24′ OKoordinaten: 62° 16′ N, 29° 24′ O
Orivesi (See) (Finnland)
Höhe über Meeresspiegel 75,9 m
Fläche 601,3 km²[1]
Volumen 5,507 km³ [1]
Maximale Tiefe 74 m[1]
Mittlere Tiefe 9,16 m[1]

Der Orivesi ist ein See im Südosten Finnlands. Mit einer Fläche von 601,3 km² ist er der siebtgrößte des Landes. Orivesi ist ein bedeutendes Stromgebiet des Saimaa-Seensystems. Der See hat mehrere Inseln. Der Paasselkä bildet seinen südwestlichen Teil. Der Pyhäselkä liegt im Nordosten. Über einen Sund bei Savonranta ist der Orivesi mit dem Haukivesi verbunden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d JÄRVIWIKI - Orivesi (Saimaa) (04.311.1.001)