Oriximiná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oriximiná
Koordinaten: 1° 46′ S, 55° 52′ W
Karte: Brasilien
marker
Oriximiná
Oriximiná auf der Karte von Brasilien
Para Municip Oriximina.svg
Lage des Munizips im Bundesstaat Pará
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Pará
Einwohner 62.794 (2010)
Stadtinsignien
Flag of Oriximiná PA.png
Coat of arms of Oriximiná PA.png
Detaildaten
Fläche 107.603,7 km²
Bevölkerungsdichte 0,58 Ew./km2
Gewässer Río Paru do Oeste
Zeitzone UTC−3
Blick vom Rio Trombetas auf die Uferhäuser von Oriximiná
Blick vom Rio Trombetas auf die Uferhäuser von Oriximiná

Oriximiná, amtlich portugiesisch Município de Oriximiná, ist eine Gemeinde im brasilianischen Bundesstaates Pará. 2010 hatte die Gemeinde etwa 63.000 Einwohner.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Oriximiná liegt im Nordwesten Parás und im Norden von Brasilien. Mit einer Fläche von 107.603 km² ist sie die flächenmäßig zweitgrößte Gemeinde Parás und die viertgrößte Brasiliens.

Der Ort Oriximiná liegt am östlichen Ufer des Río Paru do Oeste, etwa 30 km oberhalb dessen Mündung in den Amazonas.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oriximiná wurde 1877 von Europäern besiedelt.[2]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwa 8 km vom Ort Oriximiná entfernt befindet sich nordöstlich der Flughafen Oriximiná.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oriximiná – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oriximiná - Panorama. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 18. September 2018 (brasilianisches Portugiesisch, aktualisierte statistische Angaben).
  2. João Farias: Fundação de Oriximiná. In: com.br. www.espocabode.com.br, abgerufen am 18. September 2018 (brasilianisches Portugiesisch).