Orlandina Basket

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orlandina Basket
Gegründet 1978
Halle PalaFantozzi
(3.508 Plätze)
Homepage www.orlandinabasket.it
Präsident Francesco Venza
Trainer Andrea Mazzon
Liga Serie A2
2017/18: Hauptrunde 16. Platz
Farben blau und weiß
Kit shorts blanksidesandhems.png
Kit shorts.svg
Heim
Kit shorts whitesidesandhems.png
Kit shorts.svg
Auswärts
Spiel Orlandina-Cantù im PalaFantozzi

Orlandina Basket ist ein Basketballverein in Capo d’Orlando, Metropolitanstadt Messina, Sizilien, der von 2005 bis 2008 und von 2014 bis 2018 in der höchsten italienischen Basketballliga Lega Basket Serie A spielte. 2007/08 erreichte er, angeführt von Aufbauspieler Gianmarco Pozzecco, die Play-offs, in deren erster Runde er gegen Air Avellino ausschied. Obwohl sportlich qualifiziert, erhielt Orlandina für die anschließende Spielzeit keine Lizenz und musste in die unterklassige Liga Serie C regionale absteigen. Heimspiele trägt der Verein, dessen Vereinsfarben Blau und Weiß sind, in der Halle PalaFantozzi, benannt nach dem ehemaligen Spieler Alessandro Fantozzi, aus.

Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Capo d'Orlando spielte seit der Saison 2014/15 in der Serie A. Nach Ende der Spielzeit 2017/18 stieg der Verein in die Serie A2 ab. In der Serie A wurden bislang folgende Platzierungen erreicht:

Saison Serie A
2014/15 14. Platz
2015/16 13. Platz
2016/17 8. Platz (Viertelfinale)
2017/18 16. Platz (Absteiger)

Bisherige Sponsorennamen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Upea (?–2007)
  • Pierrel (2007–2008)
  • Upea (2009–2015)
  • Betaland (2015–)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Orlandina Basket – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien